Loki Schmidt wäre heute 100 Jahre alt geworden und bleibt auch jetzt unvergessen!

Hamburg - Mit einer sogenannten Matinee feiert Hamburg am Sonntagvormittag den 100. Geburtstag seiner 2010 verstorbenen Ehrenbürgerin Loki Schmidt, der Ehefrau von Altkanzler Helmut Schmidt.

Loki Schmidt präsentiert in Hamburg die Bach-Nelkenwurz als Blume des Jahres 2007. Naturschützerin Loki Schmidt, die Ehefrau von Altkanzler Helmut Schmidt, wäre am 3. März 100 geworden.
Loki Schmidt präsentiert in Hamburg die Bach-Nelkenwurz als Blume des Jahres 2007. Naturschützerin Loki Schmidt, die Ehefrau von Altkanzler Helmut Schmidt, wäre am 3. März 100 geworden.  © DPA

Politiker, Weggefährten und geladene Gäste wollen im Botanischen Garten an die Ehefrau des früheren Bundeskanzlers Helmut Schmidt (SPD) erinnern und ihre Arbeit als Naturschützerin, Forscherin und Buchautorin würdigen.

Zu Beginn wird Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit eine Gedenktafel am Eingang enthüllen, wie die Loki-Schmidt-Stiftung sowie die Helmut-und-Loki-Schmidt Stiftung mitteilten.

Anschließend ist ein Autoren-Gespräch mit Kennern der "Hamburger Deern" mit dem frechen Kurzhaarschnitt geplant, die in ihren späteren Ehemann schon von Kindheit an kannte. Fast sieben Jahrzehnte waren sie verheiratet.

Nach der künstlerischen Veranstaltung am Vormittag zum runden Geburtstag von Loki Schmidt am 3. März wird das ganze Jahr weitergefeiert.

Eine Ausstellung im Museum für Hamburgische Geschichte, eine Sonderbriefmarke und ein Konzert im Botanischen Garten sind geplant.

Altbundeskanzler Helmut Schmidt und seine Frau Loki unterhalten sich während der Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Hamburg an Loki Schmidt.
Altbundeskanzler Helmut Schmidt und seine Frau Loki unterhalten sich während der Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Hamburg an Loki Schmidt.  © DPA

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Hamburg:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0