Dichter Qualm dringt aus Haus: Dutzende Einsatzkräfte löschen Brand

Lomnitz - Flammen und dichter Qualm beschäftigten in der Nacht zum Donnerstag die Feuerwehr in Lomnitz in der Gemeinde Wachau.

Mehrere Einsatzkräfte löschten den Brand.
Mehrere Einsatzkräfte löschten den Brand.  © xcitepress/rl

Dort kam es in einem unbewohnten Haus zu einem Brand. Ein Zimmer soll nach ersten Informationen ausgebrannt sein, die Flammen breiteten sich bis ins Dach aus.

Die Einsatzkräfte gingen mit schwerem Atemschutz in das Gebäude und konnten das Feuer so zügig löschen. Zudem wurde über die Drehleiter ein Teil des Daches geöffnet, um weitere Glutnester zu ersticken.

Doch dies war nicht ganz ungefährlich, da offenbar mehrere Gebäudeteile einstürzten. Laut ersten Informationen wurde ein Loch ins Dach gesägt, um Wasser an die Brandstellen bringen zu können.

Im Einsatz waren die Feuerwehren der Gemeinde Wachau, sowie die Wehren aus Ottendorf-Okrilla und Großnaundorf.

Warum das Feuer ausbrach, muss noch geklärt werden. Die Ermittlungen werden im Laufe des Tages fortgesetzt.

Dichter Qualm zog aus dem Gebäude
Dichter Qualm zog aus dem Gebäude  © xcitepress/rl

Titelfoto: xcitepress/rl

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0