Frau wird nach Greta Thunberg gefragt, über ihre Antwort lachen Millionen

London (England) - Greta Thunberg (17) war nicht ihre Stärke: Über Amanda Henderson (33) lachen sich derzeit Millionen Menschen schlapp - vor allen Dingen in Großbritannien.

Amanda Henderson (33) schien verwirrt...
Amanda Henderson (33) schien verwirrt...  © Twitter/Screenshot/@marksmithstuff

Dort ist die 33-Jährige nämlich eine recht bekannte Schauspielerin, die entsprechend in der Promi-Quiz-Show "Celebrity Mastermind" teilnahm. Ende 2019 wurde die Sendung erstmals in einem kleineren Rahmen ausgestrahlt, zu Jahresbeginn dann vor einem Millionenpublikum.

Seitdem sind die Briten aus dem Häuschen. Der entscheidende Moment, in dem sich die Britin komplett blamierte, ging auf Twitter noch einmal gesondert viral, wurde dort von mehr als 3 Millionen Usern seit Donnerstagabend angeklickt.

Grund war Hendersons Antwort auf die Frage nach dem Namen einer schwedischen Klimawandelaktivistin: Nach einigem Zögern und Herumdrucksen sagte sie nämlich: "Sharon".

Wer den Ärger hat, braucht bekanntlich für den Spott nicht zu sorgen. "Ich schreie" kommentierte eine Twitter-User. Ein anderer amüsierte sich: "Mastermind, in der Tat". Ein weiterer schlug vor Greta Thunberg in Zukunft "Sharon #Mastermind" zu nennen.

Besonders schmerzlich dürfte für die Schauspielerin jedoch das abgefilmte Video ihres Aussetzers sein. Denn neben den mehr als 3 Millionen Klicks erhielt es auch noch über 15.000 Likes und wurde bisher rund 83.000 Mal geteilt.

Greta Thunberg hat am Freitag andere Gründe zum Feiern

So sieht sie mit 17 aus: Greta Thunberg am Freitag, den 3. Januar.
So sieht sie mit 17 aus: Greta Thunberg am Freitag, den 3. Januar.  © Claudio Bresciani/TT News Agency/AP/dpa

Der Hype um ihre Person dürfte Greta Thunberg am Freitag den 3. Januar schnurz sein. Sie freut sich nämlich an diesem Tag über ihren 17. Geburtstag. Seitdem sie 15 Jahre alt ist, geht die Schülerin nun schon protestieren.

Zum Geburtstag schenkte sie sich selbst einen weiteren Protesttag vor dem Stockholmer Reichstag. "School strike week 72" (deutsch: Schulstreik Woche 72) stand dazu auf ihrem aktuellen Schild.

Nur wenige Wochen vor ihrem 16. Geburtstag hatte Thunberg größere internationale Bekanntheit auf der Weltklimakonferenz im polnischen Kattowitz erlangt.

Seinerzeit hielt sie ihre erste viel beachtete Rede, in der sie die Toppolitiker der Erde zum Handeln gegen die Klimakrise aufrief. Offenbar hat Amanda Henderson von alldem nichts mitbekommen.

Ihre Bildungslücke dürfte sich allerdings nach diesem Hype endgültig geschlossen haben...

Mehr zum Thema Klimawandel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0