23-Jähriger fliegt mit Reisepass der Freundin von Berlin nach London

Charlotte Bull (34, links) mit ihrem Freund Michael Randall (34)
Charlotte Bull (34, links) mit ihrem Freund Michael Randall (34)

London - Ein Flug von London nach Berlin sollte heutzutage eigentlich keine große Nummer darstellen. Michael Randall (23) hatte bei dieser Reise jedoch eine ordentliche Portion Glück, weil er seinen Ausweis vergessen hatte.

Der 23-Jährige eilte laut Daily Mail in den Morgenstunden aus seinem Londoner Haus zum Flughafen nach Gatwick. Dummerweise hatte er den Reisepass seiner Freundin erwischt, sein eigenes Personaldokument in der Eile nicht einstecken.

Den Beamten am Londoner Flughafen fiel der Fehler nicht auf. Stattdessen wurde der Brite bei der Passkontrolle einfach durchgewinkt und dass, obwohl sich Mann und Frau in keinster Weise ähneln. Einerseits liegen zwischen den Verliebten gut zehn Jahre Altersunterschied, nicht einmal die Haarfarben sind gleich. Anderseits erinnern auch die Gesichtszüge nicht gerade an Zwillinge.

Nach der Ankunft in Berlin lief alles nicht mehr so reibungslos. Den deutschen Flughafen-Zöllnern fiel der falsche Ausweis sofort auf. Die Beamten sollen daraufhin regelrecht aggressiv geworden sein.

"Der Vorfall ist schon sehr ärgerlich, weil ich nun wirklich Charlotte nicht ähnlich sehe", übte der Reisende Selbstkritik. Nach ein paar klärenden Worten bekam er am Berliner Flughafen zum Glück ein Interims-Dokument mit einem Tag Gültigkeit ausgestellt.

Ein Arbeitskollege reisten am selben Tag nach und brachte den richtigen Reisepass mit. So stand einer problemfreien Heimreise nichts mehr im Wege.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0