"Auf toten Juden rumspringen!" So schockt Yolocaust mit der Vergangenheit

TOP

SPD-Mann nennt AfD-Vorsitzenden Höcke "Nazi"

TOP

Bund zahlt bereits erste Hilfen für Berliner Terroropfer aus

TOP

Petry greift Höcke wegen Dresden-Rede an

TOP
Update

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
8.193

Londoner Café-Besitzer verkauft Nazi-Smoothies und leugnet es

Das kann doch wohl nicht wahr sein! Im Regal eines Ladens stand neulich ein Hakenkreuz-Smoothie im Regal. Der Besitzer findet eine völlig abstruse Erklärung. #London
Dieses Foto schickte die Kundin an den Blog der Kampagne gegen Antisemitismus.
Dieses Foto schickte die Kundin an den Blog der Kampagne gegen Antisemitismus.

London - Das kann doch wohl nicht deren Ernst sein! Da will man als gesundheitsbewusster Kunde mal schnell den Vitaminhaushalt mit einem Spinat-Rote-Beete-Smoothie aufpeppen und wird im Kühlregal prompt mit dem Hakenkreuz konfrontiert.

Genau das passierte einem jüdischen Britin, die das trendige "Nin Com Soup" - Café in London besuchte. 

"In ihrem Kühlschrank hatten sie eine große Anzahl an Smoothies, alle von ihnen waren mit einer Nummer versehen, um die Geschmäcker auseinander zu halten. Doch eine Sorte hatte anstelle eine Nummer ein Hakenkreuz drauf und der Name des Getränks war Nutzy. Ich habe sofort die Mitarbeiter darauf angesprochen und wollte den Manager sprechen", erzählt die aufgebrachte Kundin auf dem Blog einer Kampagne, die gegen Antisemitismus kämpft.

Doch der Geschäftsführer des Ladens dachte wohl, er könne sich aus der Sache herausreden, behauptete, dass "es ein umgedrehtes Hakenkreuz und somit das Hindu-Symbol für Gesundheit und Wohlstand" wäre. Doch die Kundin wusste es besser: Denn die ursprüngliche Hindu-Variante ist immer mit Punkten versehen.

Außerdem wenn es so wäre - warum sollte der Vital-Shake dann "Nutzy" heißen? Na klar, weil es eben ein Drink mit Nüssen drin ist. Zumindest war auch das die Erklärung des Cafèbesitzers.

Zum Vergleich: Links das Zeichen der Hindus, rechts das Nazi-Hakenkreuz.
Zum Vergleich: Links das Zeichen der Hindus, rechts das Nazi-Hakenkreuz.

"Ich verließ den Laden und war kurz vorm Heulen", berichtet die Kundin weiter. Sie schrieb sofort der "Campaign against Antisemitism". 

Die schickte gleich am nächsten Tag Freiwillige in den Laden, die überprüfen sollten, ob sich jemand wirklich so etwas Dreistes ins Regal stellt.

Doch plötzlich war der Nazi-Smoothie ausverkauft. Bestimmt ganz zufällig, denn schon am nächsten Montag war er wieder da - selbes Rezept, selber Name doch kein Hakenkreuz mehr.

Anstelle dessen winkte nun der Papst fröhlich von der Flasche.

Doch das war der Organisation noch nicht genug: Sie informierten den Besitzer der Kette und erreichten somit ein Verbot des Drinks. Mittlerweile hat sich das Nin Com Soup Café entschuldigt.

Angeblich sei ein skrupelloser Mitarbeiter Schuld an dem Desaster: "Das war nicht genehmigt und die Flaschen wurden sofort aus dem Sortiment genommen. Wir brauchen nicht erwähnen, dass der bösartige Mitarbeiter rausgeschmissen wurde."

Komisch, denn vor ein paar Tagen war die Antwort des Managers noch gewesen, dass London eine freie Stadt ist...

Fotos: Twitter, Imago

Schulbus kracht gegen Lkw! Mehr als 15 tote Kinder befürchtet

TOP

Spontan-Heilung bei Hanka? "Nimmste eene, wolln'se alle!"

TOP

15-Jähriger nach Amoklauf in mexikanischer Schule gestorben

1.109

Diese grausamen Tierquäler-Bilder schocken die ganze Welt

10.218

So sehr müssen Labormäuse für deutsches Bier leiden

1.352

Sarah Joelle und Micaela drehen heißes Lesben-Tape

7.898

Vier aus vier: Handballer bleiben bei WM unbesiegt!

691

Polizei entdeckt Pony im Kofferraum

6.411

Dynamo kämpft: Teilausschluss gegen Union soll abgewendet werden

6.351

Eltern sterben bei Horrorcrash - und hinterlassen sieben Waisen

23.060

Betrunkene rennt ins falsche Haus, beißt Studentin und stürzt die Treppe hinunter

2.636

Paar lässt sich für Liebesspiel in Disko einschließen und wird gefilmt

4.270

"Ich war immer sauer!" Papadopoulos rechnet mit RB Leipzig ab

6.467

Vater findet nach mehr als 30 Jahren seine Töchter wieder

5.622

Mega-Projekt! Wollen die Wollnys jetzt etwa im Hotel leben?

5.713

Polizeibekannter 16-Jähriger schubst Frau ins Gleisbett

5.232

Harte Dynamo-Strafe! K-Block-Sperre bleibt bestehen

10.841

Australier kuschelt seit sieben Jahren mit einem Hai

2.474

Rätselhafter Fall! Halb-Skalpierter 15-Jähriger liegt in Blutlache vor Heim

20.791

NSU-Prozess: Beate Zschäpe voll schuldfähig

1.429

Ekel-Mahlzeit! Mann entdeckt tote Maus im Salat

1.631

Handball-WM: Deutschland trifft auf Weißrussland

374

Hacker drohen Trump mit brisanten Enthüllungen

3.823

Jetzt gibt's den Spermien-Tester auch fürs Smartphone

2.393

Ex-Piratin Weisband ärgert sich über Sexismus beim Babysitten

2.961

250-Kilo-Fliegerbombe in Leipzig gesprengt

8.129
Update

Fifa-Revolution: Fußball bald ohne Abseits und gelbe Karten?

3.117

Realitätsverlust? Ariana Grande verärgert ihre Follower

2.751

Schock in Bayern! Oberbürgermeister von Regensburg verhaftet

3.837

Rentner tot in Tiefkühltruhe in Berlin entdeckt

3.984

Selbstbefriedigung im Camp? Kader erklärt wie es geht

10.548

Gnade! Obama erlässt Whistleblowerin 28 Jahre Haft

3.299

Weil es zu lange dauerte! Frau überfährt absichtlich Hund

8.017

RB-Trainer Hasenhüttl sicher: Leipzig in Top-Verfassung für Rückrunde

1.141

Brand zerstört Dutzende Häuser in Touristenstadt

4.115

Sind Sarah und Cathy Hummels plötzlich Freundinnen?

2.590

Kunst oder Blasphemie? Mann wegen Liegestütze auf dem Altar verurteilt

970

Hat es jetzt in echt gefunkt? GZSZ-Liebespaar postet innige Kuba-Bilder

17.527

Hoeneß hatte im Gefängnis Angst vor Fotos in der Dusche

5.170

Schumachers Ex-Manager: "Seine Familie sagt nicht die volle Wahrheit"

36.552

Immer mehr Jugendliche süchtig nach Social Media

172

Drogendeal geplatzt: Frau beschwert sich bei der Polizei

2.687

Diese blauen Bäume aus Deutschland verwirren Menschen weltweit

5.919