Courtney Love behauptet: Prinz Andrew wollte Sex mit mir

London - Nur wenige Tage nach der schönen Neuigkeit, dass Prinz Andrews (59) älteste Tochter im kommenden Jahr heiraten wird, gerät nun der Herzog von York wieder in die Negativ-Schlagzeilen.

Mit ihrer Geschichte rückt Courtney Love (55) den zweitältesten Sohn der Queen (93) erneut ins schlechte Licht.
Mit ihrer Geschichte rückt Courtney Love (55) den zweitältesten Sohn der Queen (93) erneut ins schlechte Licht.  © imago images/O. Connor

Denn Courtney Love (55) behauptet: Der britische Royal stand einst mitten in der Nacht vor ihrer Haustür und wollte Sex.

"Ich war im Bett, als es um ein Uhr nachts klingelte, also zog ich meine flauschigen Slipper an und einen Morgenmantel", behauptet die Witwe von Kurt Cobain (†27) im "Globe".

Völlig überraschend habe der Sohn der Queen (93) mit einem Leibwächter vor ihrer Tür gestanden. "Er sagte, er habe meine Adresse von einem gemeinsamen Freund und dass er eine lustige Nacht in Hollywood erleben wollte und ich könnte angeblich für eine tolle Nacht sorgen.“

Die "tolle Nacht" endete aber bereits nach 45 Minuten. Denn die Sängerin habe Prinz Andrew lediglich eine Tasse Tee - bedruckt mit einem Bild der Queen - serviert und ihm deutlich gemacht, dass sie auf seine Flirtversuche nicht eingehen werde. Danach sei er gegangen.

Aktuell ist Prinz Andrew in den Sex-Skandal des verstorbenen Geschäftsmanns Jeffrey Epstein (†66, TAG24 berichtete) verwickelt. Von dem dürfte er, sollte die Geschichte stimmen, wohl auch Loves Adresse bekommen haben.

Prinz Andrew (59, li.) kommt aus den Negativ-Schlagzeilen nicht mehr raus.
Prinz Andrew (59, li.) kommt aus den Negativ-Schlagzeilen nicht mehr raus.  © imago images/Nicolas Maeterlinck

Titelfoto: imago images/Nicolas Maeterlinck, imago images/O.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0