Riesiger Hacker-Angriff legt Krankenhäuser lahm 3.267
"Star Trek"-Schauspieler Aron Eisenberg ist tot Top
BVB vergibt Führung in rasantem Bundesliga-Spiel! Eintracht mit großer Moral Top
Er war der erste Deutsche im All! Sigmund Jähn ist tot Top
Schriftsteller Günter Kunert mit 90 Jahren gestorben Top
3.267

Riesiger Hacker-Angriff legt Krankenhäuser lahm

Die Erpressungstrojaner verlangen Lösegeld, sonst droht der Verlust aller digitaler Daten. #London
Eine groß angelegte Cyber-Attacke hat in England Computer in mehreren Krankenhäusern und ihren Trägerorganisationen lahmgelegt.
Eine groß angelegte Cyber-Attacke hat in England Computer in mehreren Krankenhäusern und ihren Trägerorganisationen lahmgelegt.

London/Madrid - Eine weltweite Welle von Cyber-Attacken hat am Freitag mehrere Krankenhäuser in Großbritannien lahmgelegt und auch den Telekom-Konzern Telefónica in Spanien getroffen.

Die Computer wurden von sogenannten Erpressungstrojanern befallen, die sie verschlüsseln und Lösegeld verlangen. Informationen aus Spanien deuteten darauf hin, dass dabei eine Sicherheitslücke ausgenutzt wurde, die ursprünglich vom US-Abhördienst NSA entdeckt worden war, aber vor einigen Monaten von unbekannten Hackern öffentlich gemacht wurde.

Es sei eindeutig eine weltweite Attacke mit Meldungen über befallene Computer aus diversen europäischen Ländern, Russland und auch Asien, sagte Helge Husemann von der IT-Sicherheitsfirma Malwarebytes der Deutschen Presse-Agentur. Es sehe zugleich danach aus, dass Einrichtungen wie Krankenhäuser und andere Infrastruktur gezielt attackiert worden seien. Zehntausende Computer dürften betroffen sein.

In Großbritannien waren Krankenhäuser unter anderem in London, Blackpool, Hertfordshire und Derbyshire lahmgelegt, wie der staatliche Gesundheitsdienst NHS mitteilte. Insgesamt gehe es um 16 NHS-Einrichtungen. Computer seien zum Teil vorsorglich heruntergefahren worden, um Schäden zu vermeiden.

Patienten wurden gebeten, nur in dringenden Fällen in Notaufnahmen zu kommen, berichtete die britische Nachrichtenagentur PA.

Der staatliche, britischen Gesundheitsdienst (NHS) informiert auf seiner Internetseite über Probleme mit der IT.
Der staatliche, britischen Gesundheitsdienst (NHS) informiert auf seiner Internetseite über Probleme mit der IT.

Die britische Patientenvereinigung (Patients Association) kritisierte, der NHS habe Lektionen aus früheren Cyber-Attacken nicht gelernt. Verantwortlich für den Angriff seien Kriminelle, aber der NHS habe nicht genug getan, um seine zentralisierten IT-Systeme zu schützen. Im vergangenen Jahr waren unter anderem zwei Krankenhäuser in Deutschland von Erpressungstrojanern erwischt worden.

Diese Schadprogramme werden von IT-Sicherheitsexperten als immer größeres Problem gesehen. Die Computer werden befallen, wenn zum Beispiel ein Nutzer einen fingierten Link in einer E-Mail anklickt.

Klassische Antiviren-Software ist oft machtlos. Zugleich können die Angreifer mit dem Lösegeld, das viele Nutzer zahlen, weitere Attacken finanzieren. Meist werden Privatleute Opfer der Erpressungssoftware. Im vergangenen Jahr traf es zum Beispiel aber auch deutsche Gemeindeverwaltungen.

Die spanische Telefónica bestätigte einen "Cybersicherheits-Vorfall". Laut Medienberichten sahen am Freitag einige Mitarbeiter auf ihren Computern die für Erpressungstrojaner typische Lösegeldforderung mit dem Hinweis, dass der Computer verschlüsselt worden sei. Die Währung der Wahl war - wie so oft in solchen Fällen - das anonyme Online-Geld Bitcoin.

Auf angeblichen Screenshots aus Großbritannien hieß es, sollte der geforderte Betrag nicht innerhalb von sieben Tagen bezahlt werden, würden alle Daten gelöscht.

Hacker legten jetzt europaweit mehrere Computer lahm.
Hacker legten jetzt europaweit mehrere Computer lahm.

Die Waffe der Angreifer war Experten zufolge die Schadsoftware "Wanna Decryptor", auch bekannt als "Wanna Cry". Sie missbraucht eine einst von der NSA ausgenutzte Sicherheitslücke.

Nachdem unbekannte Hacker im vergangenen Jahr gestohlene technische Informationen der NSA dazu veröffentlicht hatten, wurden die Schwachstelle eigentlich gestopft.

Aber nicht alle Computer wurden auf den neuesten Stand gebracht - und das rächte sich jetzt unter anderem im britischen Gesundheitssystem."Alle, die mit kritischen Infrastrukturen zu tun haben, sollten dringen prüfen, ob ihre Systeme auf dem aktuellen Stand sind", betonte Husemann von Malwarebytes.

Die NSA-Daten waren von einer Gruppe mit dem Namen "Shadow Brokers" veröffentlicht worden. In westlichen IT-Sicherheitskreisen wurden dahinter Hacker mit Verbindungen zu russischen Geheimdienst vermutet.

Laut Berichten im russischen Internet waren von der Attacke am Freitag auch Computer des Innenministeriums des Landes betroffen.

Fotos: DPA

Das S10e gibt's am Montag bei MediaMarkt für nur 1 Euro, wenn Ihr... 8.672 Anzeige
Stromausfall nach Tragschrauber-Absturz: Zwei Menschen tot 1.532
Krise bei Thomas Cook: Tunesisches Hotel nimmt Touristen als Geiseln 4.346
MEDIMAX feiert Geburtstag und haut Mega-Schnäppchen raus 3.093 Anzeige
Unsere Bienen liegen auf "Intensivstation": Imker kämpft für Insekten! 802
Oktoberfest 2019: Was passiert dieses Jahr in den 17 großen Zelten? 835
Hast Du eine Firma in Berlin, dann solltest Du hier einkaufen! 2.124 Anzeige
Mann will Mädchen (2) küssen und es mit ins Bett nehmen 9.834
Baby kommt mit vier Beinen und drei Händen zur Welt 183.937
Dieses Kampfsportspektakel könnt Ihr in Hamburg kostenlos erleben! Anzeige
Stechalarm! Millionen mutierte Mosquitos freigelassen 5.760
Heiße Latex-Leggings! Verona Pooth wird zum Hingucker der Show 25.680
Maskierte Männer stürmen Restaurant in Hamburg und machen fette Beute 869
Wer einen coolen Job sucht, bewirbt sich bei dieser Firma! 8.693 Anzeige
DIY-Fail mit schlimmen Folgen: Filler aus Online-Shop verunstaltet Frau das Gesicht 1.892
Heftige Gasexplosion erschüttert Kleinstadt 2.136
Darum bilden Frauen eine Menschenkette um den Kölner Dom 277
Schaut mal, wen Maite Kelly hier anschwärmt 14.606
Hallescher FC mit wahnwitzigem Wechselchaos! Sieg verschenkt, nun Protest? 1.987
ZDF-Fernsehgarten schunkelt schlüpfrig in den Wiesn-Wahn 2.955
Mega-Star Taylor Swift sagt Konzert in Australien ab 521
Unfassbar! Tourist schlägt Münchner völlig grundlos Maßkrug ins Gesicht 3.373
Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei schwerem Unfall auf der A3 7.345
Suff-Fahrer pennt vor Drive-In ein! 1.232
Kein Scherz: Hier sollen Kinder lernen, wie man sich selbst befriedigt! 7.466
Mutter stirbt bei Unfall auf Bahnübergang: Kleinkind schwer verletzt 3.573 Update
Was soll das denn? Merkel und AKK fliegen in zwei Maschinen am gleichen Tag in die USA 3.199
Drama im Schützenverein! Schuss löst sich und verletzt Mann (75) am Kopf 5.306 Update
Deutsche auf Mallorca von ihrem Partner erstochen 2.469
Sylvie Meis gibt oben-ohne-Interview: ihre Fans rasten aus! 33.796
Extensions über einen halben Meter lang: So sieht Janine Pink nicht mehr aus 4.974
Bachelorette-Reunion auf der Wiesn? Gerda und Keno feiern mit Marco 3.170
Promis auf der Wiesn: Gottschalk rockt und Kai Pflaume trinkt wieder 7.225
Biker kracht in Dorf gegen Mauer und stirbt an Schädelverletzungen 628
Cathy Lugner postet heißes Po-Foto, doch ihre Message ist eine ganz andere! 3.915
Junge ruft Polizei, weil Eltern sturzbetrunken aufeinander losgehen 1.969
Schule verbannt Schreibtisch von autistischem Kind in Toilette 4.441
Yvonne Catterfeld reist mit ihren Instagram-Fans durch die Vergangenheit! 1.290
"Wir sind weg": Schwesta Ewa "flüchtet" mit Tochter nach Polen! 39.424
Das ging ja fix! Miley Cyrus und Kaitlynn Carter haben sich getrennt 1.991
Das Supertalent: Für diese Frau drückt Sarah auf den goldenen Buzzer 3.488
Drei von vier Syrern erhalten in Deutschland Hartz IV! 15.520
So cool reagiert Joachim Löw auf die Verbal-Attacke von Hoeneß 1.579
Shirin Davids Autogrammstunde eskaliert: Polizei muss abbrechen! 2.353
GNTM-Transgender Tatjana macht gemeinsame Sache mit dieser Frau 2.545
Hund rettet das Leben seines Besitzers, als dieser auf der Treppe stürzt 44.282
Über acht Millionen Follower: Wer ist eigentlich diese heiße Schwedin? 18.800
Erdbeben erschüttern Albanien: Über 100 Verletzte! 966
Sechs Hunde auf Privatgrundstück vergiftet: Belohnung ausgesetzt! 6.860
Sophia Vegas hat sich getraut: Ja-Wort nach 18 Monaten 4.358