"Nacht der 1000 Lichter"... Gedenken an Loveparade-Unglück

710

Auch diese Promis lästern über die Katzenberger-"Hochzeit"

4.624

Ohne Konsequenzen! Jugendliche filmen Mann beim Ertrinken statt zu helfen

4.975

Oha! Diese beiden Luder ziehen in den Promi-Container

5.182
3.210

Riesiger Hacker-Angriff legt Krankenhäuser lahm

Die Erpressungstrojaner verlangen Lösegeld, sonst droht der Verlust aller digitaler Daten. #London
Eine groß angelegte Cyber-Attacke hat in England Computer in mehreren Krankenhäusern und ihren Trägerorganisationen lahmgelegt.
Eine groß angelegte Cyber-Attacke hat in England Computer in mehreren Krankenhäusern und ihren Trägerorganisationen lahmgelegt.

London/Madrid - Eine weltweite Welle von Cyber-Attacken hat am Freitag mehrere Krankenhäuser in Großbritannien lahmgelegt und auch den Telekom-Konzern Telefónica in Spanien getroffen.

Die Computer wurden von sogenannten Erpressungstrojanern befallen, die sie verschlüsseln und Lösegeld verlangen. Informationen aus Spanien deuteten darauf hin, dass dabei eine Sicherheitslücke ausgenutzt wurde, die ursprünglich vom US-Abhördienst NSA entdeckt worden war, aber vor einigen Monaten von unbekannten Hackern öffentlich gemacht wurde.

Es sei eindeutig eine weltweite Attacke mit Meldungen über befallene Computer aus diversen europäischen Ländern, Russland und auch Asien, sagte Helge Husemann von der IT-Sicherheitsfirma Malwarebytes der Deutschen Presse-Agentur. Es sehe zugleich danach aus, dass Einrichtungen wie Krankenhäuser und andere Infrastruktur gezielt attackiert worden seien. Zehntausende Computer dürften betroffen sein.

In Großbritannien waren Krankenhäuser unter anderem in London, Blackpool, Hertfordshire und Derbyshire lahmgelegt, wie der staatliche Gesundheitsdienst NHS mitteilte. Insgesamt gehe es um 16 NHS-Einrichtungen. Computer seien zum Teil vorsorglich heruntergefahren worden, um Schäden zu vermeiden.

Patienten wurden gebeten, nur in dringenden Fällen in Notaufnahmen zu kommen, berichtete die britische Nachrichtenagentur PA.

Der staatliche, britischen Gesundheitsdienst (NHS) informiert auf seiner Internetseite über Probleme mit der IT.
Der staatliche, britischen Gesundheitsdienst (NHS) informiert auf seiner Internetseite über Probleme mit der IT.

Die britische Patientenvereinigung (Patients Association) kritisierte, der NHS habe Lektionen aus früheren Cyber-Attacken nicht gelernt. Verantwortlich für den Angriff seien Kriminelle, aber der NHS habe nicht genug getan, um seine zentralisierten IT-Systeme zu schützen. Im vergangenen Jahr waren unter anderem zwei Krankenhäuser in Deutschland von Erpressungstrojanern erwischt worden.

Diese Schadprogramme werden von IT-Sicherheitsexperten als immer größeres Problem gesehen. Die Computer werden befallen, wenn zum Beispiel ein Nutzer einen fingierten Link in einer E-Mail anklickt.

Klassische Antiviren-Software ist oft machtlos. Zugleich können die Angreifer mit dem Lösegeld, das viele Nutzer zahlen, weitere Attacken finanzieren. Meist werden Privatleute Opfer der Erpressungssoftware. Im vergangenen Jahr traf es zum Beispiel aber auch deutsche Gemeindeverwaltungen.

Die spanische Telefónica bestätigte einen "Cybersicherheits-Vorfall". Laut Medienberichten sahen am Freitag einige Mitarbeiter auf ihren Computern die für Erpressungstrojaner typische Lösegeldforderung mit dem Hinweis, dass der Computer verschlüsselt worden sei. Die Währung der Wahl war - wie so oft in solchen Fällen - das anonyme Online-Geld Bitcoin.

Auf angeblichen Screenshots aus Großbritannien hieß es, sollte der geforderte Betrag nicht innerhalb von sieben Tagen bezahlt werden, würden alle Daten gelöscht.

Hacker legten jetzt europaweit mehrere Computer lahm.
Hacker legten jetzt europaweit mehrere Computer lahm.

Die Waffe der Angreifer war Experten zufolge die Schadsoftware "Wanna Decryptor", auch bekannt als "Wanna Cry". Sie missbraucht eine einst von der NSA ausgenutzte Sicherheitslücke.

Nachdem unbekannte Hacker im vergangenen Jahr gestohlene technische Informationen der NSA dazu veröffentlicht hatten, wurden die Schwachstelle eigentlich gestopft.

Aber nicht alle Computer wurden auf den neuesten Stand gebracht - und das rächte sich jetzt unter anderem im britischen Gesundheitssystem."Alle, die mit kritischen Infrastrukturen zu tun haben, sollten dringen prüfen, ob ihre Systeme auf dem aktuellen Stand sind", betonte Husemann von Malwarebytes.

Die NSA-Daten waren von einer Gruppe mit dem Namen "Shadow Brokers" veröffentlicht worden. In westlichen IT-Sicherheitskreisen wurden dahinter Hacker mit Verbindungen zu russischen Geheimdienst vermutet.

Laut Berichten im russischen Internet waren von der Attacke am Freitag auch Computer des Innenministeriums des Landes betroffen.

Fotos: DPA

Oma mit 238 Stundenkilometern unterwegs! Ihre Begründung ist erstaunlich

7.974

Straßen abgeriegelt, weil Hells-Angels-Rocker heiratet

6.988

Tag24 sucht genau Dich!

32.628
Anzeige

Ohne sechs! Dynamo verpatzt die Generalprobe gegen Wolfsburg

7.275

Krasse Unwetter stören Berliner CSD-Parade!

3.405

Mit diesem Tool weisst Du alle Neuigkeiten als Erster

24.591
Anzeige

23-Jähriger stirbt nach Sturz aus Kofferraum

5.413

Erst Ständer, dann Gesicht: Diese Dating-App zeigt Dir einfach ALLES!

7.777

Kein Geld für den Bus? Mann fährt aufm Dach mit

742

"Kevin allein zu Haus"- Star gestorben

8.565

TV-Promi und Gagmaschine Simon Gosejohann moderiert das Kneipenquiz

90

Sieben Kilo Fleisch krachen auf Hausdach

3.709

Vier Verletzte: Horrorcrash auf Autobahnzubringer!

663

Mysteriös! Verrät Bachelorette Jessica mit diesem Post etwa bereits die Trennung?

4.921

Zweijähriges Kind bei 50 Grad Hitze im Auto zurückgelassen

5.173

Sie wollten heiraten: Bachelor-Paar macht Schluss!

13.873

Dreiste Lüge? Falscher Kelly-Family-Bus zum Verkauf angeboten

7.087

Rocco Starks neue Freundin nur ein Abklatsch von Kim?

635

Massenschlägerei zwischen Deutschen und Asylbewerbern

3.364

21-Jähriger stirbt nach Sturz von Hausfassade

2.696

Mann ersticht den Hund seiner Freundin, weil er zu ihr hielt

2.046

IS-Führer "Al-Baghdadi ist am Leben"

3.656

Junge reißt Mädchen das Kopftuch herunter: Am Ende werfen alle mit Eiern auf die Polizei

6.564

Rückschlag: Darum verliert Schulz seinen Kampagnenchef

1.635

Nutzt Petry ihr Baby für den AfD-Wahlkampf aus?

4.393

Vom Pavillon bis zum Einwegzelt: So viel Dreck machen Festivals

900

Zwei Schwerverletzte bei Explosion in Kühlfirma

3.005

Horrorunfall! Mann aus Auto geschleudert

367

Hier bekommst Du auf dumme Kommentare jetzt eine klangvolle Ohrfeige

583

Polizei-Gewerkschaft fordert neue Waffen nach G20

2.553

So schnappte Annemarie Eilfeld Helene Fischer den Song weg

8.391

Dumm gelaufen! Dieb will "Bumskarre" klauen

4.241

Frau randaliert und beißt Loch in Sitz von Polizeiauto

1.503

Abschussquote für Wölfe! Dieser Mann will handeln

1.439

Katzenberger noch immer ledig? So kommentieren sie und der Pfarrer die Gerüchte

8.269

Bandenkrieg? Streit zwischen KMN-Gang und Miri-Clan eskaliert

19.341

Weil ein Mann sein Auto wendete: Motorradfahrer muss sterben

3.706

Darum erteilt GZSZ-Star Schlönvoigt dem Ballermann eine Absage

1.054

Ekelalarm! Familie wegen Kakerlaken-Befall evakuiert und desinfiziert

4.808

Zehnjähriger flieht aus Angst vor Eltern in die Schweiz

5.198

Dieser Mann geht jeden Tag ins Disneyland

1.116

Großeinsatz im Zugtunnel! Hier muss die Feuerwehr anrücken

316

Es ist Linda! 16-jährige IS-Kämpferin aus Pulsnitz identifiziert

19.933
Update

Tragisch: Diese drei süßen Kinder sind bald Vollwaisen

52.200

Nach blutiger Messerattacke: FC Inter-Trainer wieder zu Hause

905

Bitter nötig! Dieser Wachs-Figuren-Star wurde überarbeitet

3.427

Kühe bringen Pferd zum Ausrasten: Zwei Verletzte bei Kutschfahrt

1.359

Rückruf bei REWE: Diese Mettwurst macht Euch krank!

1.734

16-jährige Motorradfahrerin überholt und prallt gegen Baum: Junge (15) tot

5.225

Spezialgerät beginnt mit Bergung des umgestürzten Krans

4.441
Update

Ex-Leipziger Professor: "Journalisten berichteten in Flüchtlingskrise nicht neutral!"

5.626

Sommer ist, was man daraus macht! Tipps für ein sommerliches Wochenende

133

Alles für Klicks! Bloggerin schiebt sich lebenden Aal in die Vagina

41.142

Nach Chesters Tod: Twitter-Profil seiner Frau gehackt

7.630

Schnarch! Flüssigbeton landet in falschem Schlafzimmer

4.038