"Downtown Abbey"-Star Nicky Henson (†74) gestorben

London (Großbritannien) - Traurige Nachrichten! Der beliebte britische Fernseh- und Theaterschauspieler Nicky Henson ist im Alter von 74 Jahren nach einem langen Krebsleiden gestorben.

Nicky Henson war zweimal verheiratet und hinterlässt drei Söhne.
Nicky Henson war zweimal verheiratet und hinterlässt drei Söhne.  © imago images / Matrix

Laut "BBC" starb Henson, der eigentlich Nicholas Victor Leslie Henson hieß, bereits am Sonntag. Die Krankheit wurde bei ihm erstmals vor fast 20 Jahren diagnostiziert. Er habe immer "mit großer Tapferkeit und viel Humor" gegen sie gekämpft, hieß es.

Demnach war damals bei Henson Darmkrebs festgestellt worden, der nach einer zunächst geglückten Operation jedoch zurückkam.

Später soll der Künstler außerdem an Prostatakrebs erkrankt sein.

Die letzten 18 Jahre habe er wie eine Lebensverlängerung gesehen, die er nie erwartet hätte, "deshalb bin ich sehr dankbar dafür", zitiert BBC den Schauspieler.

Auftritte in Fernsehshows wie "Fawlty Towers", "EastEnders" und "Downton Abbey" hatten zu Hensons großer Popularität beim Publikum beigetragen.

Zu seinen stärksten Filmen gehörten "Vera Drake" und "Syriana". Er spielte in "Syriana" unter anderem an der Seite von George Clooney (58).

Gründungsmitglied des Young Vic Theatre in London

Er spielte auch eine Reihe von Bühnenrollen bei der "Royal Shakespeare Company" und dem National Theatre und war zudem Gründungsmitglied des Young Vic Theatre in London.

Außerdem nahm er 1961 eine Pop-Single auf und hatte einen Dreijahresvertrag mit der Band The Shadows und Cliff Richard.

Der Schauspieler Ian Ogilvy beschrieb Henson auf Facebook als "meinen ältesten und liebsten Freund".

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0