Friseur gibt Mann simplen Tipp: Jetzt ist er ein weltweit gefragtes Model

Man muss ganz genau hinschauen: Beide Fotos zeigen denselben Mann!
Man muss ganz genau hinschauen: Beide Fotos zeigen denselben Mann!  © Instagram/Screenshots/gwilymcpugh

London (England) - Die Verwandlung des Gwilym Pugh (33) sucht seinesgleichen. Vom pummeligen Milchgesicht mit Kastenbrille, verwandelte er sich in ein gefragtes Model.

Weltweit arbeitet Pugh mittlerweile für Diesel, Vans und Marken von David Beckham (42). Ausschlaggebend war wohl letzten Endes ausgerechnet ein simpler Tipp seines Friseurs. Der riet ihm, sich einen Vollbart wachsen zu lassen.

Natürlich war weit mehr nötig, um sich vom Versicherungsangestellten, als der Pugh noch vor wenigen Jahren arbeitete, in ein Männermodel zu verwandeln. 45 Kilogramm speckte der 33-Jährige ab, der sich laut eigenen Aussagen so aus einer Lebenskrise befreite.

Aufmerksam wurden die Modelagenturen auf Gwilym Pugh dann aber in erster Linie wegen seines markanten roten Bartes. In Kombination mit den roten Haaren stach er so aus der Masse, der Männer-Models heraus.

Im Interview mit der "Daily Mail" sagt Pugh dazu: "Ich denke, dass ich Glück hatte, jetzt diesem Beruf – in meinem Alter – nachzugehen. Ich versuche, mich nicht darin zu verfangen und meine Freundin hilft mir sehr dabei."

Auf Instagram postete das Model vor Kurzem noch einmal ein Foto aus seiner Vergangenheit. Kaum zu glauben, wie er sich seitdem verändert hat.