Terrorangriff: Polizei erschießt Täter auf London Bridge!

London - Auf der London Bridge in der britischen Hauptstadt ist es zu einem gewaltsamen Zwischenfall gekommen.

Die Brücke ist derzeit abgesperrt.
Die Brücke ist derzeit abgesperrt.  © Dominic Lipinski/PA Wire/dpa

Dabei seien mehrere Schüsse gefallen. Das berichtete unter anderem das BBC-Fernsehen am Freitagnachmittag. Die Brücke sei weiträumig gesperrt worden.

Einem BBC-Reporter zufolge, der am Tatort war, hatten mehrere Menschen versucht, einen Mann zu Boden zu drücken. Dann seien Schüsse gefallen.

Scotland Yard teilte per Kurznachrichtendienst Twitter mit, es handle sich um das frühe Stadium eines Vorfalls. Passanten wurden aufgefordert, den Anweisungen der Sicherheitskräfte zu folgen.

In Videos, die in sozialen Netzwerken kursierten, waren fliehende Menschen zu sehen.

Londoner Polizei behandelt Messerangriff wie Terrorattacke

Update 17.33 Uhr: Scotland Yard bestätigte nun, dass es sich um einen Terrorangriff handelte.

Update 16.56 Uhr: Die Londoner Polizei behandelt den Messerangriff mit mehreren Verletzten auf der London Bridge wie eine Terrorattacke. Das teilte Scotland Yard nun mit. Noch seien die Umstände jedoch unklar.

Update 16.36 Uhr: Der Rettungsdienst London Ambulance Service sprach inzwischen von einem schwerwiegenden Zwischenfall.

Premierminister Boris Johnson teilte per Twitter mit, er werde über den Vorfall auf dem Laufenden gehalten und dankte den Einsatzkräften für ihre "unverzügliche Reaktion".

Messerattacke möglicherweise mir terroristischem Hintergrund

Update 16.24 Uhr: Wie die "Metropolitain Police" soeben via Twitter mitteilte, habe man den Angreifer tödlich angeschossen. Die Polizei prüft einen terroristischen Hintergrund der Messerattacke.

Täter hat wohl Passanten mit einem Messer attackiert und verletzt

Update 16.15 Uhr: Wie Scotland Yard nun meldet, sollen nach dem Messerangriff auf der zentralen Themsebrücke London Bridge mehrere Schüsse gefallen sein. Der britische Nachrichtensender Sky News berichtete, die Polizei habe auf einen Mann geschossen. Eine Bestätigung gab es dafür aber zunächst nicht.

Die Brücke und Umgebung wurden weiträumig abgesperrt. Passanten wurden aufgefordert, den Anweisungen der Sicherheitskräfte zu folgen. London Bridge ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt mit einem betriebsamen Bahnhof. Auf Videos im Internet war zu sehen, wie viele Menschen versuchten, in Panik die Brücke und Umgebung zu verlassen.

Im Juni 2017 starben in der britischen Hauptstadt acht Menschen, nachdem Terroristen mit einem Transporter erst drei Menschen auf der London Bridge umgefahren und anschließend fünf weitere am Borough Market erstochen hatten. Polizisten erschossen die drei Täter.

Update 15.52 Uhr: Wie die englische "Sun" berichtet, hat ein Täter wohl mit einem Messer mehrere Menschen angegriffen und verletzt, ehe er von Passanten überwältigt und zu Boden gedrückt wurde. Bei dem Messerangriff sind mehrere Menschen verletzt worden. Das teilte Scotland Yard mit.

Ein Mann wurde festgenommen.

Die Polizei am Tatort in London.
Die Polizei am Tatort in London.  © Dominic Lipinski/PA Wire/dpa

Menschenmassen fliehen und rennen von der Brücke!

Menschen flohen von der Brücke.
Menschen flohen von der Brücke.  © Dominic Lipinski/PA Wire/dpa

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0