Mehrere Tote und zahlreiche Verletzte nach schwerem Unfall auf A81 Top Frau kann nicht fassen, was auf diesem Zettel an ihrem Auto steht Top Mann knackt Jackpot im Lotto, doch bekommt Gewinn nicht: Der Grund ist unfassbar Top Unglaubliche Verwandlung: Sie wog einst 165 Kilo und ist heute eine sexy Blondine Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 57.576 Anzeige
3.857

Gefährlicher Schwanzvergleich! Penis schuld am Klimawandel

Scherz-Studie entlarvt, dass auch Experten von Fachmagazinen dem größten Blödsinn auf den Leim gehen können.
"Vergewaltigung der Natur durch eine männlich dominierte Mentalität." Ach so ...
"Vergewaltigung der Natur durch eine männlich dominierte Mentalität." Ach so ...

London - Ähm, Penis was? "Das Konzept des Penis würde besser nicht als anatomisches Organ verstanden, sondern als ein soziales Konstrukt, isomorph zur performativen toxischen Maskulinität." Wissenschaftler fallen auf falsche Penis-Studie rein!

Ich versteh' nur Penis, werdet Ihr jetzt denken. Und mehr muss man auch nicht verstehen. Denn der Aufsatz, der mit diesen Worten beginnt, ist eine Quatsch-Studie, mit der zwei Wissenschaftler unter falschen Namen eine Fachzeitschrift mal so richtig veräppelt haben.

Konkret geht es in dem Fake-Aufsatz um eine Studie, wonach der Penis die treibende Kraft beim Klimawandel ist: "Destruktive, unnachhaltige, hegemoniale, männliche Einstellungen, Umweltpolitik zu prägen, sind das vorhersehbare Resultat einer Vergewaltigung der Natur durch eine männlich dominierte Mentalität." Und vor allem "jungfräuliche Landschaften" würden "billig ausgebeutet" werden.

Das klang für die Fachleute des Magazins "Cogent Social Sciences" plausibel. Denn die bizarre These und die erfundenen Quellen hörten sich in ihrem völlig überzogenen Experten-Slang so glaubwürdig an, dass die Verantwortlichen zustimmten, den haarsträubenden Beitrag zu veröffentlichen.

Den Prüfern war also nicht aufgefallen, dass die Studie überhaupt keinen Sinn macht und einzelne zitierte Studien und angebliche Referenz-Zeitschriften erfunden waren.

Im Gegenteil. Nach eigenen Aussagen begutachten sie jeden Beitrag vor Veröffentlichung nach dem "höchsten Standard" und lehnen sogar Manuskripte ab, deren Anspruch darunter liegt. Schließlich handelt es sich bei der "Taylor & Francis Group", die das Fachblatt herausgibt, um einen großen, internationalen Wissenschaftsverlag.

Den Fake-Aufsatz lobten sie für die fundierten Ergebnisse in höchsten Tönen.

"Dabei war es nichts weiter als 3000 Wörter vollkommenen Unsinns. Unser Aufsatz hätte niemals publiziert werden dürfen", sagen die beiden Urheber, der Philosoph Peter Boghossian und der Mathematiker James Lindsay.

Stichworte wie "Männerausbreitung" und "Schwanzvergleich-Wettbewerbe" hätten die Experten überzeugt.

Bislang hat sich die Taylor & Francis Group" nicht zu dem Vorfall geäußert.

Süßes Verlangen: Bei einer Diät ist die Extraportion Schokolade nicht zielführend.
Süßes Verlangen: Bei einer Diät ist die Extraportion Schokolade nicht zielführend.

Zuletzt hatte ein ähnlicher Fall 2015 für Aufregung gesorgt. Damals hat das "Institute of Diet and Health" in Mainz mit einer Studie behauptet, dass Schokolade beim Abnehmen hilft.

Die Ergebnisse wurden im Londoner Wissenschaftsmagazin "International Archives of Medicine" veröffentlicht. Auch hier sind die Experten in die Falle getappt - die Studie war ein Fake.

In dem Fall blieben sie aber nicht die Einzigen. Denn die Sensation einer Schokoladen-Diät machte weltweit die Runde! Journalisten unter anderem aus Australien, den USA, Russland, Indien und sogar Nigeria stürzten sich auf das Thema. In Deutschland schmeckte der Bild-Zeitung die Nachricht so gut, dass sie ein Titelthema daraus machte.

Eine Debatte über intellektuelle Standards in den Sozial- und Geisteswissenschaften hatte erstmals 1996 der Quatsch-Artikel des Physikers Alan Sokal ausgelöst. "Die Quantengravitation als linguistisches und soziales Konstrukt", erschienen in "Social Text", hatte er in postmodernem Jargon formuliert und absichtlich zahlreiche logische und inhaltliche Fehler eingestreut, die den Redakteuren jedoch nicht auffielen. In der Schlussredaktion hat nicht einmal ein Physikexperte den Text gelesen.

Der Fall löste die Sokal-Affäre aus: In der Diskussion stand unter anderem der geringe intellektuelle Anspruch bei der Bewertung pseudowissenschaftlicher Artikel und deren sinnlose Verwendung zu Lehrzwecken.

Ähnlich ist es bei der aktuellen Fake-Studie: Das betroffene Fachmagazin veröffentlicht Beiträge nur gegen Bezahlung. Unter dem finanziellen Anreiz können wissenschaftliche Ansprüche schon mal hinten runter fallen und Blödsinn als Wissenschaft durchgehen.

Dadurch können Betrüger zu ernst zu nehmenden Wissenschaftler werden - schließlich publizieren sie in anspruchsvollen und glaubwürdigen Fachmagazinen ...

Fotos: 123rf.com/goinyk/jlende, Christin Klose/dpa-tmn

Riesige Rauchwolke! Was brennt hier? 1.626 Nach Reifenplatzer: 49-Jähriger wird aus Mercedes geschleudert 3.696
Welcher Promi zeigt sich denn hier so sexy? 7.664 Die Jagd nach dem Killer-Wels: Hat das Kükensterben nun ein Ende? 4.953 Update Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 12.742 Anzeige "Klugscheißerpartei": Ex-Bürgermeister Buschkowsky schießt gegen SPD 702 Nach illegaler Einreise: Schleuser setzen Familien auf Autobahn aus 3.464 Politiker haben noch keine Lösung, wie es mit den Flüchtlingen weitergeht 2.506 War sie schwanger? Mann schlägt Ehefrau blutig und tritt ihr in den Bauch 4.027 Model schreibt, sie ist schüchtern und postet dann dieses Foto 5.232
Fettexplosion! 13-jährige Tochter will Mutter helfen und wird selbst verletzt 1.229 Mann filmt sich bei Sex mit Hund: Doch er ahnt nicht, wer das Video ansieht 8.894 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 4.159 Anzeige Gangsta-Rapper Bushido postet rührende Liebeserklärung an tote Mutter 4.801 Mann zahlt behinderten Kindern das Essen: Jetzt outet sich Spender 9.596 "Love Island"-Chethrin gesteht "gestörtes Verhältnis zum Essen" 1.695 Für den größten Hintern der Welt: Sie isst sechs Kilo Nutella im Monat 8.464 Foltervorwürfe: Wärter sollen in russischem Gefängnis Insassen misshandelt haben 1.426 Hunderttausende klicken sein letztes Video: Mann (†22) stirbt nach vier Stunden auf Ibiza 23.135 Ärzte sind entsetzt: Busenstar hat krassen OP-Wunsch 8.539 Warum tut sie das? Wollersheim angeblich bei Promi Big Brother dabei 2.375 GZSZ-Fans stinksauer: Geht die Soap damit zu weit? 64.983 60.000 Aale starten jahrelange Schwimm-Reise in die Bahamas 265 Wie schrecklich! 46-Jähriger stirbt bei Autounfall, vier Kinder verletzt! 2.279 Peinlich! Schrieb der Ex-Senator für seine Doktorarbeit aus Kinderliteratur ab? 1.454 Auf Ostsee-Zeltplatz: 20 Vermummte prügeln auf Sachsen ein 33.208 Allein zurückgelassen! Tatort-Star Brambach stirbt fast den Hitzetod 12.391 22-Jähriger rast und kommt von Straße ab: 16-Jähriger stirbt 3.365 Horror-Unfall in Nachtclub: Farbpistole schießt Urlauber (18) die Augen weg 4.350 Rekord-Transfer? Bayern gewinnt wohl Rennen um kanadisches Mega-Talent (17) 3.815 Das Netz jubelt: Teenager blamiert sich mit dieser Aktion bis auf die Knochen 3.136 Messerangriff in Linienbus: Neue Details zur schrecklichen Tat 5.698 Vorsicht im Urlaub mit dem Auto: Die besten Sicherheits-Tipps 1.443 Bei Theater-Premiere: Hier geht's Jimi Blue Ochsenknecht an den Kragen 565 Bootsunglück reißt neun Mitglieder einer Familie in den Tod 8.654 Transporter kracht in Gegenverkehr: Frau in Lebensgefahr 307 Im Weltall: "Astro-Alex" spielt bei Kraftwerk-Konzert mit 1.228 Während der Arbeit! Traktor fackelt ab 6.871 Ski-Ass Neureuther wettert gegen Kommerz im Sport 1.584 Zerstörte Küstenwache Flüchtlingsboot und ließ Insassen im Meer zurück? 3.520 Neue LKA-Abteilung macht Jagd auf Top-Gefährder 248 Kleinbus und Auto kollidieren: Fünf schwer verletzte Kinder 1.901 Dürfen bald Ausländer in die Bundeswehr und bekommen dafür deutschen Pass? 4.422 Schrecklich! 19-Jährige sucht Job bei Ebay und wird vergewaltigt 21.533 Polizei sucht Vermissten im See, bis der plötzlich anruft 28.758 Autofahrer schleudert gegen zwei Bäume: Schwerste Verletzungen! 248 Einfamilienhaus brennt: Polizei findet Frauenleiche, Mann vermisst 3.934 Update Polizei hatte ihn schon, lässt ihn laufen und fahndet jetzt nach Messerstecher 6.105 "Brutal und sinnlos": Trotz Kritik kommen wieder 1000 Menschen zum Fischerstechen 3.430 Steuer-Einnahmen in NRW um 6,1 Prozent gestiegen! 104