Von Prinz William ignoriert: Kann er Herzogin Meghan nicht ausstehen?

London - Das Gerücht über einen angeblichen Streit zwischen Herzogin Meghan (37) und ihrer Schwägerin Kate (36) hält sich seit Wochen hartnäckig.

Versucht William seine Schwägerin Meghan hier etwa zu ignorieren?
Versucht William seine Schwägerin Meghan hier etwa zu ignorieren?  © Screenshot Twitter/Sky News

Beim traditionellen Besuch der Weihnachtsmesse in Sandringham war von einem Zwist jedoch nichts zu sehen (TAG24 berichtete). Betont gut gelaunt und direkt nebeneinander liefen Meghan und Kate an der Seite ihrer Männer zur Kirche.

Ob das alles nur für die Kameras gespielt war oder bei den royalen Damen wirklich Friede, Freude, Eierkuchen herrscht, sei einmal dahingestellt. Eine Körpersprache-Expertin äußerte daran bereits ihre Zweifel.

Unabhängig davon wird nun spekuliert, dass das eigentliche Problem nicht zwischen Meghan und Kate, sondern Meghan und William liegt. Anlass dafür gibt eben jener Auftritt, bei denen sich die Schwägerinnen so harmonisch zeigten.

Denn richtet man seinen Blick weg von ihnen und hin zu Meghan und William, scheint zwischen den beiden eine gewisse Distanz zu herrschen. Offenkundig wird das beim Verlassen der Kirche.

Ein Video zeigt, wie Meghan das Gespräch zu ihrem Schwager sucht, doch William reagiert nicht. Wenige Augenblicke später das gleiche Bild: Wieder blickt Meghan zu William, lächelt ihn an. Und wieder zeigt er ihr die kalte Schulter, vermeidet den Augenkontakt und wendet sich ab.

Deshalb glauben viele Royal-Fans jetzt, dass Prinz William mit voller Absicht versucht haben könnte, seine Schwägerin Meghan zu ignorieren.

Kate und Meghan bemühten sich zuletzt darum, harmonisch zu wirken.
Kate und Meghan bemühten sich zuletzt darum, harmonisch zu wirken.  © DPA

Unter einem Video des Vorfalls, das "Sky News" auf Twitter postete, äußern sich User besorgt. "Ich habe mir das Video wieder und wieder angesehen und es scheint, als fühle sich Prinz William in der Nähe von Meghan einfach nicht wohl", schreibt einer von ihnen.

"Wow. William macht sich noch nicht einmal die Mühe, Meghan anzusehen", stellt ein anderer fest. Ob sie damit zu viel in die Situation hinein interpretieren? Fest steht, dass es auch zwischen William und Harry seit geraumer Zeit zu Spannungen gekommen sein soll.

Der angebliche Grund: Meghan. Ihretwegen hatten sie angeblich einen großen Streit, kurz nachdem Harry seine Verlobung mit der ehemaligen Schauspielerin im vergangenen Jahr angekündigt hatte.

Laut einem ihrer gemeinsamen Freunde glaubte Harry nicht, dass sein großer Bruder genug Anstrengungen unternahm, um Meghan in der Familie willkommen zu heißen. Erst Prinz Charles habe die Situation schlichten können.

Seitdem hat Meghan für reichlich Wirbel bei den Royals gesorgt. Eine Tatsache, die dem Vernehmen nach nicht nur William stört. Mit Meghans unkonventioneller Art, die Rolle der Herzogin auszufüllen, habe er so seine Probleme, heißt es.

Es bleibt abzuwarten, wie sich der angebliche Zwist weiterentwickelt. Eins steht fest: Den Argusaugen der royalen Fans wird auch künftig nichts entgehen.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0