Wie romantisch! Damit krönen Harry und Meghan ihre Liebe und ehren Lady Di

London - Bei all den Negativ-Schlagzeilen, die der Vater von Herzogin Meghan den Royals aktuell mal wieder beschert, ist das doch eine wirklich schöne Geschichte: Harry und Meghan haben jetzt ein eigenes Monogramm - mit besonderer Botschaft.

Das muss Liebe sein: Harry und Meghan geben sich am Rande eines Poloturniers einen dicken Schmatzer in aller Öffentlichkeit.
Das muss Liebe sein: Harry und Meghan geben sich am Rande eines Poloturniers einen dicken Schmatzer in aller Öffentlichkeit.  © Steve Parsons/PA Wire/dpa

Ihre offizielle gemeinsame Chiffre zeigt ein ineinander verschlungenes "H" und "M" und ist im gleichen kursiven Stil gehalten wie die einzelnen Chiffren von Harry und Meghan. Auf den Initialen sitzt eine Krone.

Das Design war in der vergangenen Woche zum ersten Mal im australischen Fernsehen aufgetaucht, als die Moderatorin der "TAG24 berichtete).

Nun hat die 36-Jährige also auch ein Paar-Monogramm mit Harry, das die beiden auf ewig miteinander verbindet. Und mehr noch: Es ist gewissermaßen auch eine Hommage an die 1997 verstorbene Prinzessin Diana.

So wies Royal-Expertin Rebecca Perring im britischen "Express" darauf hin, dass die Wahl der Farbe eine Anspielung auf Harrys Mutter sei. Es ist in königsblau gehalten. Das wäre nicht die erste versteckte Ehrung von Lady Di durch Harry und Meghan seit ihrer Hochzeit.

Schon mit den Blumen in Meghans Brautstrauß oder dem Ring, den Harry seiner Liebsten zur Hochzeit schenkte, erinnerten die Beiden an die Königin der Herzen. Zuletzt kam es sogar zu einem kuriosen Déjà vu, als das royale Traumpaar sich bei einem Charity-Poloturnier küsste - wie einst schon Diana und Charles.

Dabei sind Liebesbekundungen in der Öffentlichkeit unter Royals eigentlich nicht gerne gesehen. Bleibt zu hoffen, dass der Kuss für Harry und Meghan ein besseres Omen ist, als er es für seine Eltern war. Ihre Ehe scheiterte bekanntermaßen nach 15 Jahren.