Ist der groß geworden! Meghan zeigt ihren XXL-Babybauch

London - Bei ihrem ersten Auftritt an der Seite von Prinz Harry (34) im neuen Jahr hat Herzogin Meghan (37) mit ihrer XXL-Babykugel alle Blicke auf sich gezogen und ein Geheimnis gelüftet.

Meghan und Harry haben ihren ersten gemeinsamen Auftritt im neuen Jahr.
Meghan und Harry haben ihren ersten gemeinsamen Auftritt im neuen Jahr.  © DPA

Das royale Paar war laut einem Bericht der "Daily Mail" am Morgen von London in die Grafschaft Merseyside gereist, um dort Organisationen zu besuchen, die Gruppen innerhalb der Gemeinde unterstützen.

Ihr erster Halt war der Hamilton Square im Städtchen Birkenhead. Dort besichtigten Meghan und Harry eine neue Skulptur, die im November anlässlich des 100. Jahrestages des Todes des Kriegsdichters Wilfred Owen errichtet wurde.

Danach unternahmen die beiden einen königlichen Rundgang inmitten begeisterter Fans, von denen viele Schlange gestanden hatten, um einen Blick auf das Paar zu werfen. Unübersehbar war dabei vor allem der immer größer werdende Babybauch von Meghan.

Mehr als 45 Minuten soll sich das Paar seinen Fans gewidmet, Blumensträuße entgegen genommen und Gespräch geführt haben. Dabei sei auch ein kurzer Austausch belauscht worden, in dem Meghan verriet, wie weit sie schon ist.

So soll die 37-Jährige enthüllt haben, dass sie im sechsten Monat schwanger sei. Vonseiten des Königshauses war bisher nur offiziell verlautbart worden, dass Meghans und Harry erstes Kind im Frühjahr 2019 zur Welt kommen wird.

Für das royale Paar stand auch eine Stippvisite im örtlichen Supermarkt an.
Für das royale Paar stand auch eine Stippvisite im örtlichen Supermarkt an.  © DPA

Insider gehen davon aus, dass die Geburt auf Ende März oder April fallen wird. Das passt auch zu Meghans jüngster Aussage. Ob es ein Junge oder ein Mädchen wird oder die Herzogin vielleicht sogar Zwillinge erwartet, verriet sie allerdings nicht.

Doch das hat einen guten Grund. Denn die werdende Mama enthüllte stattdessen, dass sie und Harry nicht wüssten, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, da sie wollen, dass es eine "Überraschung" ist.

Dabei hätte der Prinz wohl am liebsten ein Mädchen. Eine solche Andeutung hatte Harry während seiner Auslandsreise mit Meghan nach Australien im Oktober vergangenen Jahres gemacht (TAG24 berichtete). Doch auch ein männlicher Nachkomme wäre ihm sicher recht.

Egal, welcher Fall am Ende eintreten wird: Von einer Sache ist Meghan schon jetzt überzeugt: "Harry wird ein fantastischer Vater sein!" Auch das soll sie in einem Plausch während ihres Rundgangs in Birkenhead verraten haben.

Dort nahm das royale Paar unter anderem auch noch an der Eröffnung eines Supermarktes teil. Außerdem steht der Besuch einer Organisation an, die sich um Frauen in Nöten kümmert.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0