Verletzt Maite Kellys Noch-Ehemann sie mit dieser Aktion?
Top
Schock für Kunden! H&M will mehrere Filialen schließen
Top
Vorbestrafter Priester soll 100 Mal sexuellen Missbrauch begangen haben
Top
Kein Sex-Spielzeug mehr? Beate Uhse stellt Insolvenz-Antrag
Neu
10.586

Polizei bestätigt: Zahl der Todesopfer nach Brand auf 30 gestiegen

Schrecklich! Nach dem schrecklichen Brand in einem Londoner Hochhaus könnte die Zahl der Opfer noch weiter steigen. #London
Bislang wurden 17 Tote gefunden. Die Opferzahl könnte noch steigen.
Bislang wurden 17 Tote gefunden. Die Opferzahl könnte noch steigen.

London - Zwei Tage nach der Brandkatastrophe in London (TAG24 berichtete) gehen am Freitag die Suche nach weiteren Opfern sowie die Ermittlungen zur Brandursache weiter. Bislang ist völlig unklar, wie viele Menschen in dem Hochhaus ums Leben gekommen sind.

17 Tote wurden bislang ermittelt, diese Zahl könnte aber nach Einschätzung der Behörden deutlich nach oben gehen. Weder Brandstiftung noch ein technischer Defekt oder eine andere Unfallursache können bisher ausgeschlossen werden.

Premierministerin Theresa May kündigte eine unabhängige Untersuchung des Feuerdramas an, auch um aufzuklären, ob der Brandschutz mangelhaft war. Darüber hatten Anwohner geklagt.

Die Suche nach Opfern in dem völlig ausgebrannten Gebäude gestaltete sich schwierig und für die Helfer gefährlich. Das Gebäude im Stadtteil Kensington gilt zwar nicht als einsturzgefährdet, aber die Ränder des 24-stöckigen Turms seien in den oberen Stockwerken unsicher, hatte die Feuerwehrchefin Dany Cotton am Donnerstag gesagt. "Ich schicke keine Feuerwehrleute da rein." Deswegen sollten Hunde weiter nach Vermissten suchen. Die Rettungskräfte gingen nicht davon aus, noch jemanden lebend zu finden.

Die Suche und Identifizierung der Opfer werde Wochen dauern, sagte Stuart Cundy von der Londoner Metropolitan Police. Es sei möglich, dass manche Opfer nie identifiziert werden könnten. Mit Blick auf die endgültigen Opferzahlen sagte er: "Ich hoffe, dass es nicht dreistellig wird."

Für die Einsatzkräfte ist es fast unmöglich, das Gebäude zu betreten.
Für die Einsatzkräfte ist es fast unmöglich, das Gebäude zu betreten.

Bei dem gewaltigen Brand wurden am Mittwoch 65 Menschen von der Feuerwehr aus den Flammen gerettet, anderen gelang selbst die Flucht. Nach Angaben der Rettungskräfte vom Mittwoch wurden mindestens 78 Patienten in Kliniken behandelt.

Am Donnerstag galt der Zustand bei 17 Patienten als kritisch. In dem Sozialbau mit 120 Wohnungen lebten britischen Medienberichten zufolge zwischen 400 und 600 Menschen.

Von den 17 Todesopfern wurden sechs außerhalb des Gebäudes gefunden, sie wurden vorläufig identifiziert. Die elf weiteren Leichen wurden zwar lokalisiert, doch die Retter konnten sie noch nicht aus dem Gebäude bergen, wie es von der Feuerwehr hieß.

Anwohner hatten sich über den angeblich mangelnden Brandschutz in dem Gebäude beschwert, das 1974 erbaut und von 2014 bis 2016 saniert worden war. Londons Bürgermeister Sadiq Khan versprach umfassende Aufklärung. "Es wird im Laufe der nächsten Tage viele Fragen zur Ursache dieser Tragödie geben, und ich möchte den Londonern versichern, dass wir dazu alle Antworten bekommen werden."

Oppositionsführer Jeremy Corbyn sagte, die Politiker müssten alles tun, um sicherzustellen, dass die Wahrheit über die Tragödie ans Licht komme. Der Labour-Abgeordnete David Lammy sagte, viele der Sozialbauten aus den 1970er Jahren - wie das Grenfell-Hochhaus -, sollten abgerissen werden. Sie hätten keine einfachen Notausgänge und keine Sprinkleranlagen.

Viel Ärger fokussierte sich auch auf die erst kürzlich angebrachte Fassadenverkleidung. Die Grenfell-Mieterinitiative teilte mit, man habe wegen der schlechten Sicherheitsstandards in dem Hochhaus und anderswo im Bezirk in den vergangenen Jahren häufig gewarnt. "All unsere Warnungen stießen auf taube Ohren und wir prognostizierten, dass eine Katastrophe wie diese unausweichlich und nur eine Frage der Zeit sei."

Update 13.43 Uhr

Bei dem Hochhausbrand in London sind mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Rettungsteams suchen mit Drohnen und Spürhunden nach weiteren Opfern.

"Das Gebäude selbst ist in gefährlichem Zustand", sagte Stuart Cundy von Scotland Yard am Freitag. Daher werde es sehr lange dauern, bis die Spezialkräfte von Polizei und Feuerwehr den Sozialbau vollständig durchsucht und alle Opfer geborgen hätten.

Fotos: DPA, undefined

Bund soll eigene Flugzeuge für Abschiebung einsetzen, weil Piloten sich weigern
Neu
Harte Strafe: Deutscher reist in die USA, um 13-Jährige zu quälen und sexuell zu erniedrigen
Neu
Steinmeier: "Wer Fahnen Israels verbrennt, versteht es nicht, was es heißt, deutsch zu sein"
Neu
Fans spekulieren: GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt und Hanna Weig bereits Eltern?
Neu
Frauenleiche auf Klinik-Baustelle entdeckt
Neu
Dieser Bus hat etwas echt Witziges mitzuteilen
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
98.251
Anzeige
Schlussspurt im Weihnachtsgeschäft: "Hoffentlich spielt das Wetter mit"
Neu
"Tierquäler!" Betreiber von Ponyreiten wird bedroht
Neu
Medienbericht: Amri hatte womöglich noch weitere Anschlagsziele im Visier
410
Nach heftigem Streit: Pärchen schlitzt sich gegenseitig die Beine auf
1.821
Horror-Crash! Wohnmobil auf Gegenfahrbahn geschleudert
2.182
"Revolverheld"-Frontmann Johannes Strate hat noch einiges vor im Leben
298
Flugzeugabsturz mit drei Toten: Schnee erschwert die Bergung
1.354
Update
GNTM-Gewinnern Céline hat die Schnauze voll
2.225
Dicker Umschlag: Unbekannter Wohltäter stiftet 50.000 Euro an Hospiz
1.143
Minderheitsregierung, GroKo, Neuwahlen? Das wünschen sich die Deutschen
1.015
Zwei Tote und Verletzte bei Messerstechereien
1.343
Mädchen wird beim Selfie-schießen von Zug erfasst
2.482
Schreckliche Aufnahmen: Hier springen ahnungslose Hirsche in den Tod
4.873
Salma Hayek: "Harvey Weinstein drohte, mich zu töten"
781
Der Knaller! Ansgar Brinkmann zieht ins Dschungelcamp
2.097
Auch an ihrem Geburtstag: Familie sucht weiter verzweifelt nach beliebter Lehrerin
2.371
Sexueller Übergriff auf Elfjährige: 40 Hinweise nach TV-Ausstrahlung bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst"!
2.074
Schwere Vorwürfe von Natascha Ochsenknecht: Hat Umut sie betrogen?
1.088
Salmonellen-Gefahr: Rossmann ruft weiße Schokolade zurück
313
Anis Amri kam nur nach Deutschland, um Anschlag zu verüben
815
"Es war Liebe": Mutter hatte Sex mit dem Nachbarskind (13)
8.995
Flugzeug stürzt in Waldstück ab: Drei Menschen waren an Bord!
2.912
Update
Schulbus kracht mit Regionalzug zusammen: Vier Kinder sterben
5.346
Achtung: In dieser Stadt ist das Trinkwasser mit Coli-Bakterien verseucht!
5.417
"Ich habe mein Leben ruiniert": Schicksal von IS-Linda ungewisser denn je
18.395
Menderes wendet sich nach Not-Operation mit dieser Botschaft an die Fans
6.054
Grenzsicherung, Terrorabwehr: Jetzt wird die Bundespolizei aufgerüstet
3.417
Große Trauer! Hier beerdigt Stefanie Hertel ihre Mutter (†67)
50.419
Union-Boss Zingler erklärt, warum Jens Keller gefeuert wurde
7.657
Katzenberger in viel zu kleinem Bikini: Fans extrem erregt
18.207
Unfall-Drama! "Rote Rosen"-Star bei Fahrt zum Dreh aus Zug geschubst
20.408
Vater schüttelte Baby zu Tode: Jetzt muss er wieder in den Knast!
1.596
Frau wird brutal ausgeraubt, doch dann trifft sie ihren Peiniger im Bus wieder
6.083
Brief ans Christkind fliegt 400 Kilometer weit: Hier landete er
4.815
Asteroid ja oder nein? Forscher gehen von einem Raumschiff aus
11.407
"Beleidigung für wahre Vergewaltigungsopfer": Sophia Thomalla ätzt gegen #metoo
3.796
Mysterium gelöst? Mann behauptet, er hätte Bigfoots Leiche im Kühlschrank
5.934
Das würde passieren, wenn man den Weltmeeren den Stöpsel zieht
3.459
Herzzerreißender Grund: Autist (8) bittet Eltern, ihn zu vergessen und umzubringen
11.224
Auslieferstau bei der Post: Kunden sollen Pakete selbst abholen!
4.049
Ein ganzes Büro ist eingeschneit, und das aus gutem Grund!
1.498
Kuhglocken-Wahnsinn: Bescheuerter Bimmelprozess in Bayern
1.422
Schafft die Formel 1 die sexy "Grid Girls" ab?
1.656
Anklage gegen Rockerbande: So lang ist die Liste der Straftaten
1.363
Micaela Schäfer will bald Mama werden und verschleudert hier Geld
1.636
Laster schleudert von Autobahn und landet auf der Schnauze
2.234
Mutter kauft über 300 Geschenke für ihre Kinder
6.800