Video: Jogger schubst Frau vor fahrenden Bus

Im Rennen schubst er die Spaziergängerin vor den Bus.
Im Rennen schubst er die Spaziergängerin vor den Bus.

London - Die Polizei in England sucht jetzt einen rabiaten Jogger, der fast für den Tod einer Spaziergängerin verantwortlich hätte sein können.

Die 33-Jährige wollte gerade die Putney Brücke in London überqueren, als der Jogger ihr einen heftigen Rempler gab. Die Frau stürzte daraufhin mit voller Wucht zu Boden, ihr Kopf ist dabei halb auf der Straße.

Ein heranfahrender Bus konnte gerade noch ausweichen, um die Frau nicht zu überfahren. Passanten halfen der leicht verletzten Frau anschließend.

Wie die britische Polizei laut "Mirror" berichtetet, soll der Jogger nur 15 Minuten später in die andere Richtung zurück gerannt sein. Das Opfer wollte daraufhin mit dem Mann reden, aber er schenkte ihr keine Beachtung und joggte einfach weiter.

Der schnellen Reaktion des Busfahrers ist es zu verdanken, dass der Frau nichts schlimmeres passiert ist.

Die Polizei sucht nun mit Hochdruck nach dem Mann.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0