Ist es das alles wert? Herzogin Meghan bricht Kontakt zu engen Freunden ab

London (England) - Herzogin Meghan (37) hat kurz vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry (33) mehrere gute Freunde für immer verloren, berichtet aktuell der "Daily Star".

Herzogin Meghan (37) mit Prinz Harry (33).
Herzogin Meghan (37) mit Prinz Harry (33).  © Victoria Jones/Pool PA/dpa

Der Grund ist, laut eines Insiders, eine große Unsicherheit bei der 37-Jährigen, wem sie noch vertrauen kann. Die Quelle sagt: "Meghan hat den Kontakt zu einigen ihrer engsten Freunde vor der Hochzeit verloren, was hart war."

Der Insider erklärte, dass Markle ihren Freundeskreis auf einige wenige reduziert hat, auf die sie jetzt noch zählen kann. Zu ihnen gehören ihr Maskenbildner Daniel Martin und ihre Stylistin Jessica Mulroney, die sie vor kurzem heimlich im August in Toronto besucht hat.

"Da ist eine kleine Gruppe von uns, die bei ihr eincheckt und sieht, wie es ihr geht, aber sie ist immer noch dieselbe Person", beschwichtigt ihr Kumpel Martin.

Während Meghan die Nähe zu ihrer Mutter Doria Ragland (62) sucht, die vor kurzem nach England gezogen ist, um näher bei ihrer Tochter zu sein, ist sie von der Öffentlichkeit ziemlich entfremdet.

Die Zukunft wird zeigen, ob Herzogin Meghan mit dem Trubel um ihre Person dauerhaft zurechtkommt.

Harry und Meghan im Dialog.
Harry und Meghan im Dialog.  © Victoria Jones/Pool PA/dpa

Titelfoto: Victoria Jones/Pool PA/dpa


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0