Sechs Rippen sollen weg! "Ken" will Operation, die ihn umbringen könnte

Sechs Rippen sollen weg. Doch da macht jemand nicht mit...
Sechs Rippen sollen weg. Doch da macht jemand nicht mit...

London (England) - Rodrigo Alves (34) der seit Jahren versucht sich in die Barbie-Puppe "Ken" umoperieren zu lassen, schockt mit neuen Plänen. Er will sich unfassbare sechs Rippen entfernen lassen!

Seine Familie ist deshalb sehr besorgt und fürchtet, dass Alves eines Tages auf einem OP-Tisch sterben wird. Doch der Möchtegern-Ken ist trotzig und behauptet, dass man bei plastischer Chirurgie nicht sterben könne.

Glücklicherweise sieht das sein Schönheitschirurg Dr Michael K Obeng anders und brachte seinem Patienten bei, dass es tödlich wäre sich sechs Rippen entfernen zu lassen.

Deshalb "handelte" er Rodrigo Alves kürzlich auf zwei Rippen herunter, wie die "SUN" berichtet. Freimütig gab der Arzt zu: "Natürlich ist Rodrigo nicht normal...".

Der will nun mittels Korsett nachhelfen, um mit seinem Körper zu schocken, wie der Möchtegern-Ken selbst zugibt. Was aus seinen Plänen wurde sich in Barbie umoperieren zu lassen (TAG24 berichtete) ist derzeit offen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0