Drama um Malle-Auswanderer: Jens Büchner ist tot! Top Schwerer Crash mit vielen Verletzten 439 Update "Höhle der Löwen": Neuer Hottie für die Jury kommt! 2.716 Big Brother is watching you! Wird Berlin zur Überwachungs-Hauptstadt? 69 Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 2.047 Anzeige
26.512

TV-Show vergisst Kandidaten in der Wildnis

Die isolierten Kandidaten verpassten nicht nur den Brexit und die Wahl von Donald Trump - niemand sagte ihnen, dass die Show selbst abgesetzt wurde. #Eden
Kandidaten der Reality-Show "Eden" wurden in der Wildnis vergessen.
Kandidaten der Reality-Show "Eden" wurden in der Wildnis vergessen.

London - Als die britische Reality-Show "Eden" plötzlich abgesetzt wurde, vergaß man völlig auch den Kandidaten Bescheid zu geben - die lebten gerade völlig isoliert in der Wildnis.

Das TV-Experiment sollte eigentlich über ein ganzes Jahr laufen. Doch bereits nach vier Episoden war Schluss. Die Zuschauer-Zahlen waren nach dem Mai 2016 derart im Keller, dass die Sendung kurzerhand eingestellt wurde.

Allerdings fühlte sich niemand dafür zuständig, auch die Kandidaten über die Absetzung zu informieren. Die kämpften währenddessen weiter ahnungslos in der Wildnis ums Überleben. Sie wussten es ja auch nicht besser!

"Eden" wurde also bis zum Ende durchgezogen, obwohl es dafür keine Zuschauer mehr gab. Erst in der vergangenen Woche wurden die isolierten Teilnehmer nach Hause geholt und musste feststellen, dass es in der Zwischenzeit zum Brexit kam und Donald Trump der neue US-Präsident geworden ist.

13 Kandidaten hatten bereits vor dem Ende des Experiments aufgegeben. Sie klagten über sexuelle Konflikte, Streit und Hunger. Auch geschmuggeltes Essen und Alkohol waren ein großes Problem innerhalb des zusammengewürfelten Teams.

Was die verbliebenen Kandidaten vom skurrilen Ende der Reality-Show halten, bleibt unklar. Keiner der zehn restlichen Teilnehmer hat sich bisher geäußert. Auch vom Sender Channel 4 gab es bis jetzt keine Stellungsnahme.

Was passiert bei der Reality-Show "Eden"?

Eine Gruppe von 23 Männern und Frauen wurde in eine abgelegene Ecke von Schottland geschickt, der Kontakt zur Außenwelt komplett abgeschnitten.

Die Kandidaten waren in den folgenden Monaten völlig auf sich gestellt und sollten nach eigenen Gesetzen leben. Auch ihr Essen mussten sie selbst anbauen und ernten. Es sollte eine autarke Gemeinschaft entstehen. Dabei waren die Teilnehmer der rauen Wildnis schutzlos ausgeliefert.

Neben einem vierköpfigen Team, konnten die Kandidaten das Experiment selbst mit kleinen Kameras dokumentieren.

Transfer-Hammer! Knipser Modeste kehrt nach Köln zurück 1.518 Leichtflugzeuge stoßen zusammen: Pilot stirbt 1.575 Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an 1.001 Anzeige Mit Kippe und Rotwein aufm Sofa: Sophia Thomalla pfeift auf Bambi-Verleihung 2.523 Hunde-Weitspringen! Wie weit kann ein Hund eigentlich fliegen? 73 So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 6.048 Anzeige Ganz schön gruslig! Die Bauchrolle landet am Buzzer! 3.023 Update Deine Vagina verfärbt die Unterwäsche? Das kann ein gutes Zeichen sein 8.101 Neun Tore! Ronaldinhos Team besiegt Eintracht-Allstars 174 Seit 112 Jahren unter der Erde: FDP lädt Toten zu Veranstaltung im Bundestag ein 779 "Neue Klassengesellschaft"! Joachim Gauck ist in Sorge 402
Pfleger (†39) getötet! Messerstecher in Psychiatrie eingeliefert 1.585 Update Täter nach Brandanschlag vor Gericht, Opfer nicht vernehmungsfähig 132
50 Autos auf dem Nachhauseweg zerkratzt: Neunjähriger unter Verdacht! 2.273 Blutige Schlägerei zwischen zwei Männergruppen, einer schwebt nun in Lebensgefahr 4.229 Direktorin der Ausländerbehörde gesteinigt 16.478 "Sektenartig" und Kontakt zur Identitären Bewegung: Mitglieder der AfD-Parteijugend steigen aus 938 Fan brutal verprügelt und schwer verletzt: So hilft dieser Top-Club der Familie des Opfers! 1.234 Rentner fährt mit Auto durch Glaswand in Restaurant 2.007 Nach Groß-Razzia in Berlin: Linksautonome drohen Polizisten mit Rache 2.906 Frau bekommt Riesen Schreck, als sie aus dem Salat zwei Augen anstarren 1.482 Wegen seiner Tattoos: Der letzte Wunsch dieses Mannes ist ekelerregend 3.831 Riesige Abschiedsfeier: Familie und hunderte Fans trauerten um Star-DJ Avicii 2.041 Trümmer müssen abkühlen: So ist die Situation nach Gymnasium-Großbrand 290 Vor Club: Mann prügelt auf zwei Polizisten ein und verletzt sie 573 Typ kauft Geschenk für seinen Sohn, danach überwältigt ihn die Polizei mit gezogener Waffe 2.031 Dieses Bundesland will jetzt Video-Überwachung auf Schlachthöfen 427 Leiche bei Brand in Leipziger Mehrfamilienhaus entdeckt 1.370 Bundesparteitag der NPD: So läuft die Gegendemo! 883 Migranten sterben bei Bootsunglück vor Sardinien 3.197 Was macht ein Hängebauchschwein freiwillig in der Nähe eines Grillplatzes? 502 Eine Tote und über 200 Verletzte bei Demos gegen hohe Spritkosten! 3.276 Update Liebes-Killer Sommerhaus der Stars: Ohne die Show wäre Micaela Schäfer noch vergeben 1.230 Darmstädter räumt Eurojackpot ab und ist vielfacher Millionär 1.174 "FCB tut nur noch weh": Derbes Video zum FC Bayern ein Renner im Netz 3.110 Tödlicher Unfall: Mann wird aus Auto geschleudert und überfahren 2.016 Update Hyperloop: Rasen Container bald mit über 1200 km/h vom Hafen zum Ziel? 1.514 Meine Meinung: Furchtbares Fußballjahr für Löw und den DFB 567 Waldbrände hier, Wintersturm dort: USA versinken im Wetterchaos 2.970 Instagram-Video zeigt, wie sehr Poldi seine Heimat vermisst 582 Es steckte in der Windschutzscheibe! Autofahrerin hatte riesiges Glück 3.338 Affe klaut Mutter ihr Baby aus dem Arm: Was dann passiert, ist schrecklich 5.692 Weil er keine Drogen wollte: Mann (21) in Rücken gestochen 2.119 Es verschwand mit 44 Seeleuten an Bord: Verschollenes U-Boot entdeckt 8.742 Stich in den Unterleib: Mann wird beim Schwimmen tödlich verletzt 3.868 Alkohol! Horror-Crash nach Party: Junger Golf-Fahrer aus Wrack geschnitten 4.578 Reaktionen zum Merkel-Besuch: "Die Zeit für Betroffenheits-Besuche ist vorbei" 4.707 Forscher warnen: Italienischer Supervulkan könnte bald ausbrechen 5.129 Ergebnis einer Nacht: So sieht das Waffenverbot in der Berliner S-Bahn aus 883