Für 1,2 Millionen Euro: Studentin verkauft ihre Unschuld an Hollywood-Star

London - Eine 26-Jährige hat es satt, mit dem ersten Mal noch länger zu warten und hat deshalb ihre Jungfräulichkeit an den Meistbietenden versteigert. Drei Herren sollen bis zuletzt im Rennen gewesen sein.

Jasmin (26) will mit dem ersten Mal nicht länger warten.
Jasmin (26) will mit dem ersten Mal nicht länger warten.

Die in London lebende Studentin hatte sich für die Versteigerung an die Agentur Cinderella Escorts gewandt. "Ich akzeptiere es, wenn bestimmte Frauen es traditionell halten und mit dem Sex bis nach der Heirat warten möchten. Ich war auch eine von ihnen. Ich wollte unbedingt auf den Richtigen warten. Aber nun möchte ich doch nicht länger warten", sagte sie gegenüber Daily Mail.

Neben dem ersten Sex ihres Lebens wollte die junge Frau auch noch ein anderes Ziel erreichen. Durch die Aktion wünschte sie sich, genug Geld zu sammeln, um sich selbstständig machen zu können.

Die Kandidaten für den Premieren-Geschlechtsverkehr waren den Presseberichten zufolge ein Hollywood-Darsteller, ein Geschäftsmann aus München und ein Fußballer vom britischen Club Manchester United.

Die sexuell unerfahrene Studentin soll sich mit allen drei Männern zum Essen verabredet haben, ehe die Auktion ihrer Unschuld mit dem Ergebnis endete, dass der Schauspieler das Rennen mit einem Gebot von circa 1,2 Millionen machte, dabei den Geschäftsmann (Gebot von 1,1 Millionen Euro) und den Profi-Fußballer (Gebot von 600.000 Euro) auf die Plätze verwies.

"Ich war schon immer ein großer Fan von ihm", sagte Jasmin über den Sieger, den Schauspieler. Die Sex-Begegnung mit dem Darsteller soll in einem Hotel stattfinden. "Es war ein Vergnügen ihn zu treffen und ich hätte nie davon geträumt, dass meine Auktion so einen hohen Preis erzielt", resümiert die 26-Jährige glücklich.

Hoffentlich ist nach ihrem ersten Mal ebenso zufrieden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0