Designer finden sie zu dick! Jetzt kam Bebe Rexha in diesem Traumkleid zu den Grammys

Los Angeles - Na also, geht doch! Nachdem offenbar kein Designer die für die 61. Grammys nominierte US-Sängerin Bebe Rexha (29, "Say My Name") für den großen Abend einkleiden wollte (TAG24 berichtete), tauchte sie nun zur Preisverleihung am Sonntagabend in einem tiefdekolletierten Traum aus rotem Tüll auf.

Was sie von der ganzen Aktion der Designer hält? Genau DAS!
Was sie von der ganzen Aktion der Designer hält? Genau DAS!  © Ian West/PA Wire/dpa

Auf ihrem Instagram-Account hatte die Sängerin Ende Januar ihr Leid geklagt: Offenbar dürfen nur mega dünne Frauen eine Designerrobe auf dem roten Teppich tragen. Denn kein Modeschöpfer wollte die Künstlerin für die Grammys einkleiden - weil sie Kleidergröße 38 trägt!

Lediglich der Designer Christian Siriano (33) hatte sich bei Twitter gemeldet und angeboten, dass sein gleichnamiges Label sie für den Anlass ausstatten wolle.

Doch dabei blieb es nicht! Wie die US-Ausgabe der "InStyle" berichtet, hätten sich nach ihrem Post gleich mehrere Designer bei der Bebe Rexha gemeldet. Plötzlich wollten alle der sexy Blondine das passende Kleid zur Verfügung stellen. Darunter Karl Lagerfeld, Jeremy Scott von Moschino, August Getty und, wie schon erwahnt, Christian Siriano.

Und für wen hat sie sich letztendlich entschieden?

Den Zuschlag bekam ein tief ausgeschnittenes Monsoori-Kleid. Dabei handelt es sich um die Marke des Designers Shaima Al Mansoori aus Bahrain. Die rote Robe hat mehrere Tüllschichten, die einen voluminösen Rock bilden. Und sie sah perfekt aus! Wie gesagt, geht doch!

Bebe Rexha kam in diesem roten Tüllkleid von Monsoori zu den 61. Grammys.
Bebe Rexha kam in diesem roten Tüllkleid von Monsoori zu den 61. Grammys.  © Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Titelfoto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa, Ian West/PA Wire/d

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0