Bastian Yotta im Knast! Jetzt spricht der Protz-Millionär

Frankfurt/Los Angeles - Bastian Yotta im Knast! Diese Schlagzeile machte vergangene Woche die Runde, auch TAG24 berichtete. Jetzt ist der Protz-Millionär wieder in seiner Wahlheimat Los Angeles.

Bastian Yotta wusste angeblich nichts von seinem Haftbefehl.
Bastian Yotta wusste angeblich nichts von seinem Haftbefehl.  © Screenshot/Instagram/yotta_ife

In einem Interview mit RTL sprach der 42-Jährige jetzt über die für ihn sehr unschöne Zeit. Angefangen hatte alles mit der Einreise am Donnerstag nach Deutschland. Nach seiner Landung am Frankfurter Flughafen gab es Komplikationen bei der Passkontrolle.

"Mir wurde gesagt, dass es ein Problem gibt, weil ein Haftbefehl gegen mich vorliegt. Und dann klickten auch schon die Handschellen", erzählte Yotta jetzt.

Kurze Zeit später war er dann auch schon in einer Zelle. Und die war so ganz anders als sein Millionenanwesen in Los Angeles. "Die war ganz klein, weiß gekachelt und hatte nicht mal ein Klo. Dafür gab es gleißendes, weißes Licht. Ich dachte, ich bin im falschen Film." Zweieinhalb Stunden später durfte er das Gebäude der Frankfurter Staatsanwaltschaft wieder verlassen. Den Aufenthalt bezeichnet er als eine der "schlimmsten Erfahrung in seinem Leben".

Doch was wird der selbsternannten "Best Seller Author" eigentlich zur Last gelegt? Laut "Bild"-Informationen sucht die Staatsanwaltschaft München I den 42-Jährigen wegen angeblicher Steuerhinterziehung.

Davon gewusst haben, will er allerdings nichts. "Ich bin ja nicht blöd. Wenn ich gewusst hätte, dass es einen Haftbefehl gibt, wäre ich nicht über die Grenze gegangen beziehungsweise hätte versucht, das Ganze im Vorfeld zu klären", erzählte er RTL.

Die Kaution für seine Freilassung soll laut "Bild"-Informationen RTL bezahlt haben. Denn der Protz-Millionär soll in Deutschland gewesen sein, um Trailer für seine Dschungelcamp-Teilnahme zu drehen.

Mittlerweile ist Yotta wieder in Los Angeles. Auf seinem Instagram-Account macht er weiter wie zuvor, zeigt dort seine Muskeln und protzt mit seinem Auto.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/yotta_ife

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0