Hartes Fotoshooting: Heidis Models wie Dreck behandelt

Bei dem Schmutz-Fotoshooting müssen die Mädels alles geben.
Bei dem Schmutz-Fotoshooting müssen die Mädels alles geben.

Los Angeles - Dreck, Schmutzwäsche und Zickenzoff! So könnte das Motto der fünften Folge von "Germany's Next Topmodel" lauten. Denn am Donnerstag werden die Mädchen mal so richtig gefordert.

Beim Shooting in der amerikanischen Wüste geht es richtig heiß her. Das Motto von Starfotograf Kristian Schuller (so gut wie jedes Jahr dabei) lautet: Je mehr Dreck umso besser!

Das kommt bei einigen Mädchen gar nicht gut an. Und das Gejammer geht los. Staub hier, Dreck da, Augen zu, Augen auf. Kandidatin Soraya bringt es dann aber auf den Punkt "Zähne zusammenbeißen und durch. Ist ja kein Urlaub hier."

Gut, hätten wir das geklärt! Nächstes Problem: Zickenzoff. Denn der Konkurrenzkampf zwischen Team Michael und Team Thomas verhärtet sich. Julia St. wird doch tatsächlich vom Gegner-Team ausgeschlossen!

Ein Ding der Unmöglichkeit! Klar, dass sich Julia in ihrem Team ausheult. Und wie Frauen eben manchmal sind, schließen sie sich zusammen und verbrüdern sich im Kampf gegen das Böse: in diesem Fall gegen Team Michael.

Es folgt der Austausch von zynischen Kommentaren, gepaart mit einem sarkastischen Abgang. Ob aus diesen Meeeedchen je wieder Freunde werden können? Unklar.

Für viele ist das Shooting eine Nummer zu hart.
Für viele ist das Shooting eine Nummer zu hart.

Was wäre "GNTM" ohne verliebte Mädchen, die unendlichen Liebeskummer haben? Eben. Nichts! Deswegen macht Greta dieses Jahr den Anfang. Ihr Freund sitzt im kalten Deutschland, sie entdeckt die Welt der Schönen und Reichen in Los Angeles.

Reich und schön? Warum spielt sie da mit dem Gedanken, die Show zu verlassen???

Ob die Mädchen die schöne Greta noch umstimmen können? Schwierig, denn Gretas Herz ist in "Trilliarden Teile zersprungen". Aber vielleicht kann sie sich ja vom Liebeskummer ablenken, indem sie ihrem Hobby nachgeht: Ego Shooter spielen. Ja, offenbar spielen auch Models Ballerspiele.

Und dann kommt auch noch der alles entscheidende finale Catwalk-Auftritt. Kandidatin Sabine fühlt sich benachteiligt, denn ihrer Meinung nach, ist sie die einzige, die einen holprigen Weg vor sich hat: "Jetzt habe ich voll Angst, dass ich umknicke oder etwas Schlimmeres passiert."

Etwas Schlimmeres? Beim Laufen?

Die anderen Mädchen haben herzlich wenig Mitleid mit der 23-Jährigen. Konkurrentin Neele platzt der Kragen! Und so duftet es nach neuem Zickenzoff! Auch weil Carina mal wieder einen Spruch vom Stapel lässt: "Es müssen halt alle auf demselben Niveau sein, deswegen muss ich ein bisschen runterschrauben." Achso!

Immerhin bei der Jury um Heidi Klum läuft es! Die haben abseits der Kameras nämlich jede Menge Spaß. Da wird spontan der Klassiker "Tanze Samba mit mir" zum Besten gegeben. Oder besser gesagt, es wird versucht.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0