Sex mit einem Baum: So wild trieb es Katy Perry in ihrer Jugend

Los Angeles - Dass Popsängerin Katy Perry (34) kein Kind von Traurigkeit ist, stellt sie in ihren Songs und Bühnenshows regelmäßig unter Beweis. Mit dieser krassen Jugendsünde hätten ihre Fans wohl aber nicht gerechnet.

Schon als Kind hatte Katy Perry es faustdick hinter den Ohren.
Schon als Kind hatte Katy Perry es faustdick hinter den Ohren.  © DPA

In einer Instagram-Story hat Perry nun selbst enthüllt, weswegen sie im Alter von zwölf Jahren von der Schule suspendiert worden war. Damals trieb sie es mit einem Baum (!) wilder, als es der christlichen Bildungseinrichtung lieb war.

"Katy tat so, als wäre ein Baum Tom Cruise und begann, sexuelle Bewegungen (Beckenschübe) auf den Baum auszuüben", heißt es in einem Brief der Schule, dnr Perry mit ihren Followern teilte.

Als die Sängerin zum Rapport bei ihren Lehrern antreten musste, habe sie die Aktion selbst als "unangebracht" und "wie beim Rummachen" beschrieben, heißt es in dem Schriftstück weiter. Weil es nicht der erste Vorfall dieser Art gewesen sei, folgte die Suspendierung.

Zuvor sei Perry bereits durch "unangemessene Sprache" aufgefallen, habe jüngere Schüler als "Bälger" bezeichnet und den Namen des Herrn zu oft ohne Grund gebraucht.

Auch auf der Bühne lässt es Perry gerne krachen.
Auch auf der Bühne lässt es Perry gerne krachen.  © DPA

"Sie hat außerdem zugegeben, in der Vergangenheit Flaschendrehen und 'Wahrheit oder Pflicht' gespielt zu haben, was darin gipfelte, dass sich Schüler auf die Wange küssen", beanstandete die Schule und machte deshalb kurzen Prozess.

Zum Verständnis: Perry wuchs als Pastorentochter in einem streng religiösen Elternhaus auf und besuchte eine christliche Schule mit entsprechend konservativer Leitung. Wohl auch deshalb begann sie schon früh zu rebellieren.

Heute kann die mittlerweile 34-Jährige darüber lachen. "Als ich in der 6. Schulklasse supspendiert wurde, weil ich einen Baum bumste - und, ich glaube, auch wegen anderer Dinge", kommentierte sie ihre Jugendsünden auf Instagram flapsig.

Und auch dem Verhältnis zu ihren Eltern scheinen die Verfehlungen der Jugend nicht geschadet zu haben. Den Schulbrief soll Perry nämlich bei einem Heimatbesuch wiederentdeckt haben - samt einer Reihe alter Bilder, die sie ebenfalls in ihren Instagram-Stories teilte.

Zuletzt hatte die Sängerin mit einer Liebeserklärung für ihren On-Off-Freund Orlando Bloom für Schlagzeilen gesorgt. Er sei der "netteste und süßeste Mann", schrieb sie dem Schauspieler zum 42. Geburtstag.

Titelfoto: DPA

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0