Irgendwas stimmt mit diesem heißen Selfie von Kylie Jenner nicht

Nanu? Wo sind denn Kylies Nippel hin?
Nanu? Wo sind denn Kylies Nippel hin?

Los Angeles - Es ist eines ihrer bislang heißesten Selfies: Kylie Jenner (20) sitzt in einer sexy Poste auf ihrem Bett. Ihr Gesicht wird zwar durch ihr Handy verdeckt, dafür lässt sie ihre Fans einen Blick auf ihre Kurven werfen - halbnackt, versteht sich! Doch irgendwas stimmt mit dem Foto nicht ...

Denn wer das Foto anguckt, dessen Blick wird mit großer Wahrscheinlichkeit zuerst auf ihre Oberweite fallen. Die steckt nämlich in einem ultra-heißem Bustier in durchsichtiger Mesh-Spitzen-Optik.

Viele Fans haben sich wahrscheinlich schon gefreut, so einen fast ungetrübten Blick auf den Busen der 20-Jährigen werfen zu dürfen. Doch der Reality-Star will offenbar eben doch nicht alles zeigen. Denn von ihren Nippeln fehlt jede Spur.

Noch nicht einmal ansatzweise deuten sie sich unter dem Dessous an. Photoshop-Panne oder Absicht?

Schließlich muss man wissen, dass Instagram jegliche Abbildungen von Brustwarzen verbietet. Da kann man von der sozialen Plattform auch mal schnell gesperrt werden. Doch eigentlich ist es üblich, die Nippel mit Sternen oder kleinen Herzchen zu verdecken.

Da wirkt die Kylie-Methode, alles spurenlos wegzubearbeiten, etwas befremdlich. Ihren Followern scheint das aber egal zu sein. Innerhalb von wenigen Stunden hatte das Unterwäsche-Selfie schon über eine Million "Gefällt mir"-Angaben.

Einer will das Brustwarzen-Rätsel sogar gelöst haben: "Für alle, die sich fragen, wo ihre Nippel sind: Sie trägt Nipple-Covers, wenn sie solche Bilder macht. Ich hab das bei 'Keeping Up With The Kardashians' gesehen", erklärt der User yanccherrera.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0