Ernsthaft? Popstar verkauft eigene Tränen für 12.000 Dollar

Los Angeles - Wenn es um die eigenen Fan-Artikel geht, werden Stars ja gerne mal kreativ. Aber was diese Sängerin ihren Anhängern unterjubeln will, geht dann doch zu weit.

Noah Cyrus (18) hatte nach ihrem Liebeskummer offenbar einige Tränen übrig.
Noah Cyrus (18) hatte nach ihrem Liebeskummer offenbar einige Tränen übrig.  © DPA

Noah Cyrus (18), besser bekannt als die kleine Schwester von Miley Cyrus (25), verkauft doch allen Ernstes ihre Tränen! Und wäre das nicht schon skurril genug, wird es auch noch richtig unverschämt.

Denn für ein kleines Fläschchen mit zwölf Tränen ruft die 18-Jährige sage und schreibe 12.000 Dollar (rund 10.200 Euro) auf. Vertrieben werden Noahs offenbar unheimlich wertvolle Tränen über den Online-Shop "Pizzaslime".

Laut Produktbeschreibung enthält das Fläschchen "schätzungsweise zwölf Tränen von Noah Cyrus als das Ergebnis ihrer Traurigkeit". Als Getränk seien sie jedoch nicht geeignet, heißt es weiter.

"Menschliche Verdauung dieser Tränen ist nicht ratsam, da Tränen generell ziemlich salzig sind und das einfach nur verdammt seltsam wäre, wenn du die Tränen von jemand anderem trinkst."

Warum man sich passend zu den Tränen auch eine Tasse mit der Aufschrift "Noah Cyrus Tears" kaufen kann, bleibt dann wohl ein Geheimnis. Immerhin ist diese mit nur zehn Dollar vergleichsweise billig.

Bei den Angeboten handele es sich um einen zeitlich begrenzte Zusammenarbeit mit Cyrus. Sie seien streng limitiert und nur 48 Stunden lang gültig. Hardcore-Fans sollten sich also beeilen, um noch ein paar Tränen abzustauben.

Ob die Sängerin sie aus Liebeskummer über die Trennung von Rapper Lil Xan (22) vergossen hat, ist nicht überliefert. Auf Instagram schrieb sie: "Des einen Abfall ist des anderen Schatz."

Kein Schnäppchen: Die Tränen von Noah Cyrus haben ihren Preis.
Kein Schnäppchen: Die Tränen von Noah Cyrus haben ihren Preis.  © Screenshot Pizzaslime

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0