Feuer wüten, Notstand ausgerufen: Heftiges Erdbeben lässt Hollywood zittern! 2.849
Deutschland holt IS-Frau mit Kindern aus Syrien zurück Top
Irres BVB-Comeback: Dortmund holt 0:3-Rückstand gegen Paderborn auf! Top
Über 10.000 Artikel im Preis gesenkt: Wer neue Technik braucht, sollte jetzt hier hin! 3.124 Anzeige
Feuer-Inferno: Flammen verschlingen Hunderte Wohnwagen Top
2.849

Feuer wüten, Notstand ausgerufen: Heftiges Erdbeben lässt Hollywood zittern!

Beben erschüttert Südkalifornien - Heftigster Erdstoß in 20 Jahren

Wieder bebt die Erde in Südkalifornien. In der Metropole Los Angeles schreckt das Erdbeben auch Prominente auf.

Los Angeles - Das schwerste Erdbeben seit 20 Jahren hat den Süden Kaliforniens erschüttert. Nach Angaben der Erdbebenwarte USGS hatte es am Donnerstag in einer Wüstenregion über 200 Kilometer nordöstlich von Los Angeles eine Stärke von 6,4.

Ein beschädigtes Wohnmobil ist in Ridgecrest nach dem Erdbeben in Südkalifornien mit Flatterband gekennzeichnet.
Ein beschädigtes Wohnmobil ist in Ridgecrest nach dem Erdbeben in Südkalifornien mit Flatterband gekennzeichnet.

Experten warnten in der Nacht zum Freitag vor weiteren Nachbeben. Berichte über Todesopfer oder Schwerverletzte gab es zunächt nicht.

Millionen Menschen von Sacramento im Norden Kaliforniens bis San Diego und von Los Angeles bis nach Las Vegas im Wüstenstaat Nevada sowie an der Nordgrenze Mexikos konnten den Erdstoß spüren. Die Kleinstadt Ridgecrest nahe dem Death-Valley-Nationalpark war am stärksten betroffen.

Nach Angaben der Behörden im Bezirk Kern County trafen etliche Notrufe ein. In Geschäften stürzten Regale um, Häuser wurden beschädigt, in Straßen taten sich Risse auf. Ein örtliches Krankenhaus wurde vorsichtshalber evakuiert.

Ridgecrests Bürgermeisterin Peggy Breeden sagte dem Sender CNN, sie habe den Notstand ausgerufen. An mehreren Stellen habe es gebrannt.

Zuletzt hatte es 1999 ein größeres Beben in in der dünn besiedelten Mojave-Wüste im Süden Kaliforniens gegeben. Der Erdstoß der Stärke 7,1 richtete damals kaum Schäden an.

Ein heftiges Erdbeben in Los Angeles mit tödlichen Folgen liegt gut 25 Jahre zurück. Bei dem Northridge-Beben im Januar 1994 mit einer Stärke von 6,7 starben 57 Menschen. Es richtete Millionenschäden an.

In einem Supermarkt in Ridgecrest fielen Lebensmittel aus den Regalen.
In einem Supermarkt in Ridgecrest fielen Lebensmittel aus den Regalen.

Der jüngste Erdstoß am 4. Juli - dem Unabhängigkeitstag der USA - richtete in Los Angeles keine Schäden an, schreckte aber die Einwohner auf. "Das war ein großes", schrieb die Sängerin Lana Del Rey kurz nach dem Beben am Nationalfeiertag auf Twitter.

Auch Popstar Mariah Carey war betroffen. "Ich komme aus New York, ich kann damit nicht umgehen", klagte die Sängerin auf Twitter.

Sie habe ihr ganzes Leben in Los Angeles verbracht - und dies sei der längste Erdstoß gewesen, den sie je gespürt habe, schrieb Regisseurin Ava DuVernay (46, "Das Zeiträtsel") in einem Tweet. Zum ersten Mal habe sie gedacht, dies könnte "The Big One" sein.

Damit sprach sie ein gefürchtetes Großbeben an, das Seismologen Kalifornien seit Längerem vorhersagen. Der Comedian Trevor Noah twitterte: "Dieses Erdbeben war kein Spaß...".

Der US-Westküstenstaat gilt als sehr anfällig für Erdbeben: Auf einer Länge von knapp 1300 Kilometern zieht sich der San-Andreas-Graben durch Kalifornien.

An der tiefreichenden Störung in der Erdkruste schiebt sich die pazifische Platte nach Nordwesten und reibt sich am nordamerikanischen Kontinent. Dabei bauen sich gewaltige Spannungen in der Erdkruste auf, die sich in Erdbeben entladen können.

Das Beben am Donnerstag ereignete sich auf einer Verwerfung rund 150 Kilometer nordöstlich des San-Andreas-Grabens. In den vergangenen 40 Jahren habe es in dieser Region acht weitere Male mit einer Stärke von mehr als 5 gebebt, teilte die Behörde USGS mit.

Lana del Rey (li.) und Mariah Carey meldeten sich - schockiert über das Beben - bei Twitter zu Wort.
Lana del Rey (li.) und Mariah Carey meldeten sich - schockiert über das Beben - bei Twitter zu Wort.
In Trona wurde eine Straße durch das Erdbeben beschädigt.
In Trona wurde eine Straße durch das Erdbeben beschädigt.

Fotos: DPA, Matt Hartman/FR171313 AP/dpa, Adam Graehl/Adam Graehl/AP/dpa , Matt Hartman/AP/dpa, dpa/Britta Pedersen, EPA/JUSTIN LANE/dpa

So günstig sind in dieser Region Grundstücke für Euer Eigenheim! 10.001 Anzeige
Listerien-Gefahr: Hersteller ruft Streichmettwurst zurück 1.018
Hersteller ruft Eis zurück: Spuren von Gluten! 1.547
In Hamburg steigt am Wochenende ein riesiges Gaming-Event! 27.799 Anzeige
Eichhörnchen an Baum genagelt: Wer macht so was Schreckliches? 11.036
Hund zum Sterben ausgesetzt, mit einer Kugel im Kopf. Doch das Tier überlebt 4.976
Dieses Essener Möbelhaus gibt eine Woche lang 30% Rabatt auf alles Anzeige
Urspring-Mörder in Psychiatrie eingewiesen: "Für die Allgemeinheit gefährlich" 694
Schock! Silvio Berlusconi nach Sturz in Klinik 573
Stellenangebot: Hier werden helfende Hände im OP gebraucht! 1.326 Anzeige
Hunde-Horror! Kleine Lilly stirbt tragischen Tod 1.633
Nach Sex-Vorwürfen: So reagiert die Queen auf Skandal-Prinz Andrew 1.315
Mutter gesteht: Baby nach Geburt in Mülltüte gesteckt 1.165
Blackmax bei Medimax: Mehrere hundert Artikel jetzt so günstig wie nie zuvor! Anzeige
Rapper Sido sorgt für Mega-Überraschung in Elbphilharmonie 1.260
Regionalbahn in München entgleist: Eine Person verletzt! 1.252 Update
In Hamburg gibt’s für Kinder 3% Zinsen auf Erspartes 2.964 Anzeige
GZSZ-Star Felix van Deventer bei "Ninja Warrior": Seine Teilnahme wirft Fragen auf! 5.117
Herrchen will seinen Hund totschleifen 19.186
Alle wollen am Montag zu Norma in Wuppertal! Das ist der Grund 2.444 Anzeige
Mann tötet Kind (†5): Mutter hackt Vergewaltiger Penis ab! 6.437
Tausende Jobs in Gefahr: 15.000 Arbeiter der Auto-Industrie gehen auf die Straßen 2.343
Darum solltet Ihr bis Samstag unbedingt diesen Ort besuchen! 6.404 Anzeige
Stefanie Giesinger will Kindern in Afrika helfen und kassiert extremen Shitstorm 1.280
Dicke Luft bei Grün-Schwarz wegen Abschiebungen von Flüchtlingen 263
Schicksals-Spiel in Augsburg? Hertha-Trainer Covic: "Bin der Letzte der auf sich schaut" 130
"Tuntensuppe" und Müll-Mode: "Queen of Drags" stürzt ab 6.050
Bambi-Prinzessin Lena Meyer-Landrut lässt tief blicken 2.637
Gericht hat entschieden: Clan-Chef Miri darf abgeschoben werden! 1.559
CDU-Parteitag in Leipzig: Kramp-Karrenbauer stellt Machtfrage 685
Aus diesem Metall-Teil wird das größte Kreuzfahrtschiff der Welt 172
Capital Bra von Clans bedroht: Staatsanwaltschaft ermittelt! 745
24-jähriger Toter: Anwalt soll Mord in Auftrag gegeben haben 2.946
Nach jahrelangem Mobbing von Rechten: Bürgermeisterin gibt auf 6.283
Filmreife Flucht aus dem Zoo: Wo steckt dieser Kleine Panda? 3.842
Kritik wegen Transport von Atom-Abfällen nach Russland 70
Ungelöste Frauenmorde: Führen diese Phantombilder zum Täter? 946
Todes-Drama im Nebel: Zwei Menschen sterben bei Unfall auf A3 6.314 Update
Kind stirbt nach tragischem Unfall auf Rolltreppe, nun droht seiner Mutter Gefängnis 1.503
Vor Derby: KSC-Coach hält VfB-Trainer Walter für respektlos 356
Adel Tawil über schreckliches Erlebnis: "Überall sind Leute rumgerannt und haben geschrien" 3.754
Eric Stehfest über Bisexualität seiner Frau: "Ich liebe es!" 6.852
Nur noch der Arm ragte raus: Bauarbeiter von Erde verschüttet 2.743
Husky riecht Krebs und rettet Frau mehrfach das Leben 2.811
Darum trifft sich am Wochenende die gesamte Gaming-Szene! 572
Heißes Playmate ist Single und hat Auftrag: "Such dir endlich mal einen Freund" 2.356
Tragödie bei GZSZ: Johanna vielleicht für immer gelähmt! 2.441
Die tote Katze im Garten beerdigen - Ist das wirklich erlaubt? 4.462
Bayern-Star nach Spanien? FC Barcelona will sich Kimmich angeln! 2.504
Bares für Rares: "Sowas habe ich noch nie gesehen" 4.446
Raser-Prozess mit zwei Toten: Verteidiger legt Revision ein 1.211
Heiße Momente bei "Dancing on Ice": Ist Nadine Kleins Freund eifersüchtig? 1.175
Frau geht baden und steckt dann 8 Tage in Wanne fest 3.192
Eintracht setzt gegen Wolfsburg ein deutliches Zeichen gegen Rassismus 335