Wahnsinn! Obdachloses Supertalent bekommt Plattenvertrag

Los Angeles - Ihre kristallklare Stimme fasziniert seit Tagen die Menschen auf der ganzen Welt! Dass sie mittlerweile berühmt ist, verdankt eine obdachlose Sängerin einem Polizisten, der die Frau beim Singen in einer U-Bahn-Station in Los Angeles filmte und das Video anschließend in den sozialen Medien veröffentlichte (TAG24 berichtete). Und on top ist jetzt etwas Unglaubliches passiert!

Es sieht ganz danach aus, als würde Emily Zamourka vom Leben noch eine Chance bekommen!
Es sieht ganz danach aus, als würde Emily Zamourka vom Leben noch eine Chance bekommen!  © Screenshot Gofundme

Die obdachlose Frau sang vor einer Woche die Puccini-Arie "O mio babbino caro" mit solcher Leidenschaft und einer unglaublichen Stimme, dass der Cop ohne zu zögern zum Handy griff und aufnahm, was er da zu hören bekam.

Etliche User markierten später in den Kommentaren TV-Shows wie "The Ellen DeGeneres Show" und "America’s Got Talent", um der Frau zusätzlich Berühmtheit zu verschaffen. Und das klappte auch, und wie!

Doch wer ist die Unbekannte mit der großen Stimme? Wie inzwischen bekannt wurde, ist ihr Name Emily Zamourka. Sie ist 52 Jahre alt, ausgebildete Violinistin und Pianistin und kam vor 28 Jahren aus Russland in die USA, berichtet "BBC".

Doch dann wurde Zamourka krank und verschuldete sich wegen der hohen Arztrechnungen. Zu allem Übel stahl auch noch jemand ihre Geige im Wert von 10.000 Dollar und beraubte sie damit auch der Grundlage, um Miete und Rechnungen bezahlen zu können. Sie wurde obdachlos.

Fortan schlief sie auf einem Parkplatz und verdiente sich auf der Straße ein paar Dollar mit ihrem Gesang. "Am liebsten singe ich in der U-Bahn, weil es hier so schön klingt", sagte Zamourka, die sich nur zwei Dinge wünscht: eine Wohnung und ein Instrument. Möglicherweise wird das bald Wirklichkeit!

Denn die schicksalhafte Begegnung mit dem Polizeibeamten könnte bald ihr ganzes Leben verändern!

100.000 Dollar mit Spenden gesammelt

Zamourka wusste auch noch gar nicht, dass das Video viral ging und sie mittlerweile eine Berühmtheit ist. Sie hofft nun, dass das Leben ihr eine zweite Chance gibt. Und da sieht es ziemlich gut aus!

Laut "TMZ" hat nämlich der Grammy-nominierte Musikproduzent Joel Diamond das Video gesehen und der Sängerin in einem persönlichen Brief einen Plattenvertrag für klassische Musik angeboten! Er wolle mit ihr ein Album unter dem Titel "Paradise" auf seinem Label "Silver Blue Records" veröffentlichen.

Außerdem wurde auf GoFundMe eine Spenden-Kampagne für sie gestartet. Innerhalb von vier Tagen kamen schon über 64.000 Dollar (rund 58.000 Euro, Stand 4. Oktober) zusammen. In einer zweiten Aktion wurde eine ähnlich hohe Summe für sie gespendet. Am Wochenende hat sie zudem einen Gesangsauftritt in San Pedro.

Alles sieht nach einem wunderbaren Happy End für Emily Zamourka aus!

In der vergangenen Woche filmte der Poilzeibeamte die bis dahin unbekannte Frau beim SIngen.
In der vergangenen Woche filmte der Poilzeibeamte die bis dahin unbekannte Frau beim SIngen.  © Screenshot Twitter/LAPD HQ

Titelfoto: Screenshot Twitter/LAPD HQ, Screenshot Gofundme

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0