Sagenhaft! Sachsen gewannen 74 Millionen

Kreuzeln auf dem Lottoschein: Die Gewinnwahrscheinlichkeit auf den Jackpot liegt bei 1 zu 139.838.160, auf einen Dreier immerhin bei 1 zu 63.
Kreuzeln auf dem Lottoschein: Die Gewinnwahrscheinlichkeit auf den Jackpot liegt bei 1 zu 139.838.160, auf einen Dreier immerhin bei 1 zu 63.

Leipzig - Fortuna liebt die Sachsen! Fast 74 Millionen Euro hat die Glücksgöttin in den ersten sechs Monaten dieses Jahres über Lotto-Spielern aus dem Freistaat ausgeschüttet.

Nach Angaben von Sachsenlotto wurden insgesamt mehr als fünf Millionen Gewinne ausgezahlt - von ein paar Euro bis hin zum Jackpot. Den knackte ein Leipziger in der Ziehung am 21. Februar und gewann damit gut 9,8 Millionen Euro.

Drei Tage zuvor hatte bereits ein Spieler aus dem Landkreis Bautzen mit sechs Richtigen gut eine Million Euro eingesackt. Auch in Dresden gab es Jubel: Anfang März gewann hier eine Frau in der Glücksspirale eine lebenslange Sofortrente.

Vorerst letzter und damit 125. sächsischer Lotto-Millionär wurde jetzt eine Frau aus einem kleinen Ort im Erzgebirge. Sie hatte in der Ziehung am Samstag 1,58 Millionen gewonnen. Kurios: Weil sie gerade mit ihrer Familie im Urlaub war, wurden die Ferien kurzerhand unterbrochen.

„Ich konnte kaum glauben, dass wir gewonnen haben“, sagte sie in der Leipziger Lottozentrale. „Zusammen mit meinem Mann habe ich die Zahlen immer wieder verglichen.

Als feststand, dass kein Irrtum möglich ist, wurde ich unruhig. Ich wollte die Spielquittung mit dem Gewinn nicht noch zwei Wochen im Portemonnaie haben. Wir wollen uns in Ruhe überlegen, was wir mit dem Gewinn machen.“

Foto: dpa/Schmidt


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0