Ist er der größte Glückspilz der Welt?

Peter McCathie (r.) mit dem Gewinner-Scheck.
Peter McCathie (r.) mit dem Gewinner-Scheck.

Nova Scotia (Kanada) - Gäbe es das Wort Glückspilz noch nicht, müsste es für Peter McCathie erfunden werden. Der Kanadier gewann am Wochenende eine Million Dollar im Lotto. Doch damit nicht genug.

Für drei Dollar hatte er ein Los der Atlantic Lottery gekauft und gewann damit eine Million. Zusätzlich räumte er 10.000 Dollar Provision ab, weil ihm der Laden gehört, in dem er das Los gekauft hatte.

Das war nicht der erste Glücksfall in seinem Leben. Denn als McCathie 14 Jahre alt war, wurde er bei einem Bootsausflug vom Blitz getroffen und überlebte!

Die Chance auf einen Lottogwinn liegt bei 1:14 Millionen, die Wahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden ist eins zu drei Millionen. Hinzu kommt, dass nur jeder zweite den Blitzschlag überlebt.

Doch dass man beides erlebt, Lottogwinn und vom Blitz getroffen zu werden, ist eigentlich unmöglich. Laut Mathematikprofessorin Sophie Leger liegt die Chance bei eins zu 2,6 Milliarden.

Das Glück scheint in der Familie zu liegen. Auch seine Tochter wurde vom Blitz getroffen - und überlebte natürlich auch.

Von dem gewonnen Geld will er erstmal mit seiner Frau, mit der er seit 30 Jahren verheiratet ist, in die Flitterwochen fahren.

Foto: Twitter


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0