Kinderpornos: Paar zwingt Kind (13) zum Sex und macht Fotos

Sabine Parish (USA) - Das Leben dieses Kindes wird nie wieder so sein wie vorher. Ein erwachsenes Pärchen aus den USA muss sich dafür verantworten, ein Kind im Alter von 13 Jahren gezwungen zu haben, sich nackt auszuziehen und vor der Kamera zu posieren.

Abscheulich: Dennis und Cynthia sitzen wegen Kinderpornografie im Knast.
Abscheulich: Dennis und Cynthia sitzen wegen Kinderpornografie im Knast.  © Facebook Screenshot Cynthia Perkins

Laut ihrem Facebook-Profil liebt es Cynthia Perkins (34), als Lehrerin zu arbeiten. Zusammen mit ihrem Ehemann Dennis (44), einem örtlichen Sheriff, muss sich die junge Frau nun allerdings wegen Pornografie, Kindesmissbrauch und Vergewaltigung verantworten.

Wie Fox News berichtet, wurden bei den aus New Orleans stammenden Eltern kompromittierende Bilder gefunden, die an Kinderpornos erinnern. Auf den Fotografien sollen sowohl Cynthia als auch Dennis entblößt zusammen mit einem 13-jährigen nackten Kind zu sehen sein.

Am Mittwoch wurden die beiden in Sabine Parish, Louisiana in Gewahrsam genommen. Dennis wurde sofort von seiner Tätigkeit als Sheriff im Ort Livingston entbunden, während Cynthia ihren Job als Lehrerin an einer Realschule in Walker niederlegen musste.

"Es ist ein trauriger Tag für uns und für alle Strafverfolgungsbeamten, da sie einen aus ihren eigenen Reihen verhaften mussten", sagte Livingston-Pfarrer Jason Ard in einer Erklärung. "Aber wie ich bereits in der Vergangenheit gesagt habe, steht niemand bei uns über dem Gesetz."

Polizei ermittelt, ob Dennis und Cynthia Perkins noch mehr Kinderpornos drehten

Ob es sich bei dem fotografierten nackten Kind um eines der eigenen Kinder des Paares oder um ein fremdes handelt, wurde nicht bekanntgegeben. Dennis Perkins wurde außerdem wegen Behinderung der Justiz angeklagt, weil er sein Handy bei einer Angeltour angeblich in einen Fluss geworfen hatte, nachdem er gemerkt hatte, dass die Ermittler ihn festnehmen wollten.

Den entscheidenden Hinweis, der zur Untersuchung des Pärchens führte, gab offensichtlich das Nationale Zentrum für vermisste und ausgebeutete Kinder. Die Polizei prüft nun, ob noch weitere Kinder Opfer von Cynthia und Dennis wurden.

Jeff Landry, Generalstaatsanwalt von Louisiana, sagte zu den Festnahmen: "Der Schutz der Kinder in Louisiana ist eine meiner obersten Prioritäten. Also werden mein Büro und ich weiterhin alles tun, um Sexualstraftäter zu finden und zu verhaften."

Titelfoto: Facebook Screenshot Cynthia Perkins

Mehr zum Thema Missbrauch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0