Daimler-Rückruf: Millionen Autos betroffen!

Top

Mann in Tracht versucht, Frau zu vergewaltigen! Zeugen gesucht

3.172

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

14.177
Anzeige

Schon drei Tote! So wütet Hurrikan Ophelia in Europa

3.848
1.504

Loveparade: Fünf Jahre danach immer noch kein Strafprozess

Duisburg - Auch fünf Jahre nach den schrecklichen Ereignissen der damaligen Loveparade ist die Erinnerung an die Folgen der Massenpanik unegtrübt. Wir schauen noch einmal zurück und fragen: Wie ist der aktuelle Stand der politischen und juristischen Aufarbeitung?
Über eine schmale Treppe am Ausgang des Tunnels versuchten sich Menschen in Sicherheit zu bringen.
Über eine schmale Treppe am Ausgang des Tunnels versuchten sich Menschen in Sicherheit zu bringen.

Duisburg - Auch fünf Jahre nach den schrecklichen Ereignissen der Loveparade am 24. Juli 2010 ist die Erinnerung an die Folgen der Massenpanik ungetrübt. MOPO24 schaut noch einmal auf die Tragödie zurück und blickt auf die diesjährige Gedenkveranstaltung.

Es begann irgendwann kurz nach 16 Uhr an jenem Samstag, den 24. Juli 2010. Seit Stunden strömen tausende von Menschen durch einen schmalen Tunnel in Richtung des Festivalgeländes der Loveparade. Auf den alten Güterbahnhof gelangt man an diesem Tag nur durch diesen Tunnel.

Doch plötzlich kommt Panik auf. Die drückende Enge des Tunnels, die unglaubliche Masse an Menschen. Einigen Besuchern wird das zu viel. Was in den folgenden Minuten abläuft, bleibt Überlebenden und Angehörigen wohl ihr Leben lang in Erinnerung:

Infolge der Panik werden letztendlich 21 Personen ihr Leben verlieren, mehr als 500 Menschen werden verletzt.

Rainer Schaller, Geschäftsführer der Lopavent GmbH, muss sich in einer Pressekonferenz viele kritische Fragen gefallen lassen.
Rainer Schaller, Geschäftsführer der Lopavent GmbH, muss sich in einer Pressekonferenz viele kritische Fragen gefallen lassen.

Steffen R. (26) aus Gießen ist mittendrin, als die Enge und Panik plötzlich um sich schlägt. "Das ging so schnell. Ich wollte gerade vom Gelände weg und auf einmal kam ich nicht mehr raus. Es war die Hölle", berichtet er.

Unweit von ihm verstirbt eine Frau in dem erdrückenden Gedränge. Er selbst kann sich in Sicherheit bringen.

Über die zu trauriger Berühmtheit gelangte Treppe - ein Unbekannter reicht ihm die Hand und zieht ihn aus der Menge.

Mit einer neuen Gedenkplatte am Unfallort und der "Nacht der 1000 Lichter" wird der traurige, fünfjährige Jahrestag des Unfalls am Donnerstag gedacht.

Gegen 20:30 Uhr treffen sich Hinterbliebene, Überlebende und Trauernde, um wie die Jahre zuvor den Opfern mit einem Lichtermeer zu gedenken.

Seit dem Unglück kommen immer wieder Trauernde an die Unfallstelle, um den Verstorbenen zu gedenken.
Seit dem Unglück kommen immer wieder Trauernde an die Unfallstelle, um den Verstorbenen zu gedenken.

Initiator Jörn Teich, der Vorsitzende der "Betroffenen Initiative LoPa 2010 e.V." erklärt: "Es soll ein stiller Abend werden, jedoch mit vielen Gelegenheiten für Gespräche."

Die neue Gedenktafel soll über den Jahrestag hinaus an die 21 Menschen erinnern, die so qualvoll ihr Leben verloren. Darauf zu lesen: "Liebe hört niemals auf." - in allen sieben Muttersprachen der Opfer.

Zusätzlich ließ der Duisburger Künstler Rüdiger R. Lorenz Eichholtz 21 ausgestanzte Flächen frei. Hier sollen, nach einer Idee von Angehörigen selbst, kleine Tafeln eingearbeitet werden. Diese können von den Hinterbliebenen eigenständig gestaltet werden.

Am Unglückstag selbst, sprich am Freitag, wird es dann eine offizielle Gedenkveranstaltung der Stadt geben. Die Künstlerin Mila Langbehn wird ein Blumenmandala legen; für Musik wird das Junge Ensemble Ruhr und die Gruppe Trionova sorgen.

Die juristischen Konsequenzen

Der damalige OB Adolf Sauerland (CDU) musste als Konsequenz sein Amt niederlegen. Er hatte die Veranstaltung genehmigt.
Der damalige OB Adolf Sauerland (CDU) musste als Konsequenz sein Amt niederlegen. Er hatte die Veranstaltung genehmigt.

Viele Fragen sind fünf Jahre nach dem Unglück noch immer unbeantwortet. Vor mehr als einem Jahr, im Februar 2014, kam es zu einer Anklage von zehn Mitarbeitern der Stadt und des Veranstalters Lopavent GmbH.

Doch ob die Angeklagten jemals vor Gericht erscheinen müssen, ist noch immer unsicher.

Die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft beruht in großen Teilen auf ein Gutachten von Keith Still, Experte für Bewegung von Menschenmassen. Erst vor einigen Monaten hatte er durch ein neues Gutachten seine Annahme bestätgit, dass das von der Stadt genehmigte Veranstaltungskonzept "grundlegende Fehler" beinhaltete.

Der damalige Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) musste im Februar 2012 sein Amt niederlegen.

Loveparade-Gründer Dr. Motte kritisiert die bisherige Aufklärung, sie dauere ihm zu lang.
Loveparade-Gründer Dr. Motte kritisiert die bisherige Aufklärung, sie dauere ihm zu lang.

Die Bürgerinitiative "Neuanfang für Duisburg" hatte ein Bürgerbegehren initiiert, mit dem der Ex-OB aus seinem Amt gewählt wurde.

Der Vater der Loveparade, Dr. Motte (55) kritisiert die Verschleppung der Aufklärung deutlich. "Ich finde es traurig, wie man da mit den Betroffenen umgeht und versucht, seine Haut zu retten."

Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur erklärte er dieses Vorgehen zur zweiten Katastrophe nach der eigentlichen Katastrophe.

"Das ist beschämend", urteilt der DJ, der sowohl am Donnerstag als auch am Freitag an Gedenkveranstaltungen in Duisburg teilnehmen wird.

"Zug der Liebe" will keine Loveparade sein

Martin Hüttmann (li.) und Jens Schwan organisieren den "Zug der Liebe".
Martin Hüttmann (li.) und Jens Schwan organisieren den "Zug der Liebe".

Berlin - Fast auf den Tag genau fünf Jahre nach dem Unglück startet in Berlin eine Technoparade. Doch der "Zug der Liebe" will nicht zur Ersatz-Loveparade werden.

Für Außenstehende sieht das Konzept gleich aus: Ein Demozug mit Wagen, von denen laute Technomusik dröhnt. Darauf, davor, daneben: feiernde Menschen.

Wenn am 25. Juli die Technoparade durch Berlins Straßen zieht, wird es den ein oder anderen an die Anfänge der Loveparade erinnern. Damals als es noch keine Massenveranstaltung war mit Millionen von Partyjüngern.

Doch als Nachfolger der Loveparade sehen sich die Macher nicht. "Wir wollen das nicht sein, und wir sind das auch nicht." stellt Organisator Jens Schwan (43) klar. Es ginge um Politik. "Die Musik ist einfach dafür da, dass mehr Leute kommen."

Mehr Mitgefühl, mehr Nächstenliebe und soziales Engagement - das sind die auf der Veranstaltungsseite ausgesprochenen Ziele.

Auf der Karte sieht man den Ort des Geschehens am 24. Juli 2010.
Auf der Karte sieht man den Ort des Geschehens am 24. Juli 2010.
Bereits ein Blick von oben lässt erkennen, wie eng es vor dem Tunnel wurde.
Bereits ein Blick von oben lässt erkennen, wie eng es vor dem Tunnel wurde.
21 Tote und mehr als 500 Verletzte waren nach der Veranstaltung zu betrauern.
21 Tote und mehr als 500 Verletzte waren nach der Veranstaltung zu betrauern.
Die neue Gedenktafel mit der Inschrift "Liebe hört niemals auf" in sieben verschiedenen Sprachen.
Die neue Gedenktafel mit der Inschrift "Liebe hört niemals auf" in sieben verschiedenen Sprachen.
In ihrer Verzweiflung kippten die Besucher einen Zaun um und versuchten zu entkommen.
In ihrer Verzweiflung kippten die Besucher einen Zaun um und versuchten zu entkommen.

Fotos: dpa/Achim Scheidemann, dpa/Daniel Naupold, dpa/Erik Wiffers, dpa/Martin Gerten, dpa/Fredrik von Erichsen, imago/stock[&]people, dpa/Federico Gambarini

Hier wird ein Russen-Flugzeug aus Vorgarten geholt

7.901

Asylbewerber rastet in Ausländerbehörde aus und zückt Messer

3.609

Weltweite Umfrage! So schneiden die Deutschen beim Sex ab

3.547

Waffen, Westen, Panzer-Fahrzeug: Berliner Polizei wird für 30 Mio. Euro ausfgerüstet

170

Weißt Du, wo die meisten Gefahren im Leben lauern?

15.531
Anzeige

Ermordete Studentin: Der Pflegevater von Hussein K. sagt aus

2.183

Sexy Naturschönheiten halbnackt bei der Arbeit

4.303

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

1.792
Anzeige

Kaltblütig: So beendet dieser Mann seine Beziehung

1.540

Bankrott-Prozess gegen Schlecker: Kommt er mit einem blauen Auge davon?

623

"Baby-Hitler töten": Satire-Magazin gerät in Fadenkreuz der Polizei

2.655

TAG24 sucht genau Dich!

70.753
Anzeige

Streit unter Jugendlichen eskaliert! 18-Jähriger in Lebensgefahr

1.886

Dieser Mann kämpft in der "Höhle der Löwen" gegen Rost

1.193

Geiselnahme-Prozess: Falsche Anschuldigungen der Tochter als Auslöser?

474

Vier Einsätze an einem Tag: Nächste Altenheime wegen Bombendrohung evakuiert

2.927

Zehntausende Frauen berichten von sexuellen Übergriffen

1.498

Schock im Wohnhaus: Rentner droht mit Sprengung

662

Todesangst: Airbus sackt plötzlich über 6000 Meter ab

6.785

Paar hat Sex in Münchner U-Bahn, Mitfahrerin ruft geschockt die Polizei

5.197

CDU-Mitglieder fordern nach Wahlschlappe Merkels Rücktritt

6.808

Mann wird mit einem Dreier zum Lottomillionär!

7.911

Auf dem Weg zum Kindergarten - Autofahrer erwischt Jungen

1.599

Flugzeug stürzt nach lautem Knall ab

2.903

Noch vor Weihnachten wird Zugfahren teurer

600

Mann will mit diesem Zettel seine langjährige Lust-Spenderin los werden

4.365

Kripo ermittelt! Sieben Männer quälen und treten 18-Jährigen

10.664

Roberto Blanco: "Meine Familie ist für mich gestorben"

4.396

Streit eskaliert! Autofahrer überfährt Schwertträger

1.736

Notorische Holocaust-Leugnerin verurteilt

4.527
Update

Er hat schon vier Menschen auf dem Gewissen! Tiger-Leiche gefunden

3.585

Sänger Ed Sheeran verunglückt mit Fahrrad

2.374

Sie wird mit 58 Jahren zum siebten Mal Mutter

7.684

Ups! Verrät Cathy Hummels hier "aus Versehen" den Babynamen?

4.340

Eine spukende Mülltonne löst Polizeieinsatz aus!

2.048

Raser rauschen doppelt so schnell wie erlaubt durch Innenstadt

2.192

Rätselhafter Flugzeugabsturz: Piloten-Leichnam beschlagnahmt

2.272

Sophia Thiel befragt Fans, doch die Männer haben nur Augen für ein Detail

8.525

Blinde Passagiere fahren stundenlang auf Güterzug

1.616

Schäfer-Gümbel fordert SPD-Neuanfang trotz Wahlsieg in Niedersachsen

84

Laster mit Särgen verunglückt auf Autobahn: Fahrer schwer verletzt!

4.888

Basler sieht keine Trainer-Zukunft für sich in Deutschland

182

Völlig bekifft: 14-Jähriger flieht mit Mercedes vor der Polizei

2.703

Porno-Queen beißt Frau im Streit das Ohr ab

2.672

Darum will diese Frau ihr Hochzeitskleid unbedingt loswerden

4.146

Mord-Prozess um zerstückelten Mann in Kühltruhe geplatzt

1.487

Polizei rätselt: Wem gehört dieser 50 Jahre alte Brummi?

11.692

Rechte Gewalt: Hat die Buchmesse die Gefahr unterschätzt?

602

Knallharte Kritik: "Tatort ist RAF-Propaganda"

2.341

Während Feuer wütet: Frau stirbt in den Armen ihres Ehemannes

4.189

Wegen neuem Gesetz: Gehen Prostituierte demnächst illegal anschaffen?

1.390

Fast-Food-Mutant: Forscher entdecken die Pizza-Maus

3.153

China verliert Kontrolle über Raumstation: Diese rast jetzt auf die Erde zu!

13.785

Arzt schmeißt wutentbrannt wartende Patientin raus

11.756

Nach tödlichem Unfall: Hätte die Unglücksfahrt verhindert werden können?

5.000