Im Halbfinale wartet Norwegen: Deutschland gelingt perfekte Hauptrunde Top Bittere Tränen nach dem Bachelor-Kuss: Geht Jennifer damit zu weit? Top Mit diesem geheimen Code bekommt Ihr dieses Smartphone für nur 77 Euro! 6.917 Anzeige Koma-Patientin bringt Baby zur Welt: Pfleger festgenommen Top Bei MediaMarkt bekommt Ihr diese Maschine 62% günstiger! Anzeige
1.525

Loveparade: Fünf Jahre danach immer noch kein Strafprozess

Duisburg - Auch fünf Jahre nach den schrecklichen Ereignissen der damaligen Loveparade ist die Erinnerung an die Folgen der Massenpanik unegtrübt. Wir schauen noch einmal zurück und fragen: Wie ist der aktuelle Stand der politischen und juristischen Aufarbeitung?
Über eine schmale Treppe am Ausgang des Tunnels versuchten sich Menschen in Sicherheit zu bringen.
Über eine schmale Treppe am Ausgang des Tunnels versuchten sich Menschen in Sicherheit zu bringen.

Duisburg - Auch fünf Jahre nach den schrecklichen Ereignissen der Loveparade am 24. Juli 2010 ist die Erinnerung an die Folgen der Massenpanik ungetrübt. MOPO24 schaut noch einmal auf die Tragödie zurück und blickt auf die diesjährige Gedenkveranstaltung.

Es begann irgendwann kurz nach 16 Uhr an jenem Samstag, den 24. Juli 2010. Seit Stunden strömen tausende von Menschen durch einen schmalen Tunnel in Richtung des Festivalgeländes der Loveparade. Auf den alten Güterbahnhof gelangt man an diesem Tag nur durch diesen Tunnel.

Doch plötzlich kommt Panik auf. Die drückende Enge des Tunnels, die unglaubliche Masse an Menschen. Einigen Besuchern wird das zu viel. Was in den folgenden Minuten abläuft, bleibt Überlebenden und Angehörigen wohl ihr Leben lang in Erinnerung:

Infolge der Panik werden letztendlich 21 Personen ihr Leben verlieren, mehr als 500 Menschen werden verletzt.

Rainer Schaller, Geschäftsführer der Lopavent GmbH, muss sich in einer Pressekonferenz viele kritische Fragen gefallen lassen.
Rainer Schaller, Geschäftsführer der Lopavent GmbH, muss sich in einer Pressekonferenz viele kritische Fragen gefallen lassen.

Steffen R. (26) aus Gießen ist mittendrin, als die Enge und Panik plötzlich um sich schlägt. "Das ging so schnell. Ich wollte gerade vom Gelände weg und auf einmal kam ich nicht mehr raus. Es war die Hölle", berichtet er.

Unweit von ihm verstirbt eine Frau in dem erdrückenden Gedränge. Er selbst kann sich in Sicherheit bringen.

Über die zu trauriger Berühmtheit gelangte Treppe - ein Unbekannter reicht ihm die Hand und zieht ihn aus der Menge.

Mit einer neuen Gedenkplatte am Unfallort und der "Nacht der 1000 Lichter" wird der traurige, fünfjährige Jahrestag des Unfalls am Donnerstag gedacht.

Gegen 20:30 Uhr treffen sich Hinterbliebene, Überlebende und Trauernde, um wie die Jahre zuvor den Opfern mit einem Lichtermeer zu gedenken.

Seit dem Unglück kommen immer wieder Trauernde an die Unfallstelle, um den Verstorbenen zu gedenken.
Seit dem Unglück kommen immer wieder Trauernde an die Unfallstelle, um den Verstorbenen zu gedenken.

Initiator Jörn Teich, der Vorsitzende der "Betroffenen Initiative LoPa 2010 e.V." erklärt: "Es soll ein stiller Abend werden, jedoch mit vielen Gelegenheiten für Gespräche."

Die neue Gedenktafel soll über den Jahrestag hinaus an die 21 Menschen erinnern, die so qualvoll ihr Leben verloren. Darauf zu lesen: "Liebe hört niemals auf." - in allen sieben Muttersprachen der Opfer.

Zusätzlich ließ der Duisburger Künstler Rüdiger R. Lorenz Eichholtz 21 ausgestanzte Flächen frei. Hier sollen, nach einer Idee von Angehörigen selbst, kleine Tafeln eingearbeitet werden. Diese können von den Hinterbliebenen eigenständig gestaltet werden.

Am Unglückstag selbst, sprich am Freitag, wird es dann eine offizielle Gedenkveranstaltung der Stadt geben. Die Künstlerin Mila Langbehn wird ein Blumenmandala legen; für Musik wird das Junge Ensemble Ruhr und die Gruppe Trionova sorgen.

Die juristischen Konsequenzen

Der damalige OB Adolf Sauerland (CDU) musste als Konsequenz sein Amt niederlegen. Er hatte die Veranstaltung genehmigt.
Der damalige OB Adolf Sauerland (CDU) musste als Konsequenz sein Amt niederlegen. Er hatte die Veranstaltung genehmigt.

Viele Fragen sind fünf Jahre nach dem Unglück noch immer unbeantwortet. Vor mehr als einem Jahr, im Februar 2014, kam es zu einer Anklage von zehn Mitarbeitern der Stadt und des Veranstalters Lopavent GmbH.

Doch ob die Angeklagten jemals vor Gericht erscheinen müssen, ist noch immer unsicher.

Die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft beruht in großen Teilen auf ein Gutachten von Keith Still, Experte für Bewegung von Menschenmassen. Erst vor einigen Monaten hatte er durch ein neues Gutachten seine Annahme bestätgit, dass das von der Stadt genehmigte Veranstaltungskonzept "grundlegende Fehler" beinhaltete.

Der damalige Oberbürgermeister Adolf Sauerland (CDU) musste im Februar 2012 sein Amt niederlegen.

Loveparade-Gründer Dr. Motte kritisiert die bisherige Aufklärung, sie dauere ihm zu lang.
Loveparade-Gründer Dr. Motte kritisiert die bisherige Aufklärung, sie dauere ihm zu lang.

Die Bürgerinitiative "Neuanfang für Duisburg" hatte ein Bürgerbegehren initiiert, mit dem der Ex-OB aus seinem Amt gewählt wurde.

Der Vater der Loveparade, Dr. Motte (55) kritisiert die Verschleppung der Aufklärung deutlich. "Ich finde es traurig, wie man da mit den Betroffenen umgeht und versucht, seine Haut zu retten."

Gegenüber der Deutschen Presse-Agentur erklärte er dieses Vorgehen zur zweiten Katastrophe nach der eigentlichen Katastrophe.

"Das ist beschämend", urteilt der DJ, der sowohl am Donnerstag als auch am Freitag an Gedenkveranstaltungen in Duisburg teilnehmen wird.

"Zug der Liebe" will keine Loveparade sein

Martin Hüttmann (li.) und Jens Schwan organisieren den "Zug der Liebe".
Martin Hüttmann (li.) und Jens Schwan organisieren den "Zug der Liebe".

Berlin - Fast auf den Tag genau fünf Jahre nach dem Unglück startet in Berlin eine Technoparade. Doch der "Zug der Liebe" will nicht zur Ersatz-Loveparade werden.

Für Außenstehende sieht das Konzept gleich aus: Ein Demozug mit Wagen, von denen laute Technomusik dröhnt. Darauf, davor, daneben: feiernde Menschen.

Wenn am 25. Juli die Technoparade durch Berlins Straßen zieht, wird es den ein oder anderen an die Anfänge der Loveparade erinnern. Damals als es noch keine Massenveranstaltung war mit Millionen von Partyjüngern.

Doch als Nachfolger der Loveparade sehen sich die Macher nicht. "Wir wollen das nicht sein, und wir sind das auch nicht." stellt Organisator Jens Schwan (43) klar. Es ginge um Politik. "Die Musik ist einfach dafür da, dass mehr Leute kommen."

Mehr Mitgefühl, mehr Nächstenliebe und soziales Engagement - das sind die auf der Veranstaltungsseite ausgesprochenen Ziele.

Auf der Karte sieht man den Ort des Geschehens am 24. Juli 2010.
Auf der Karte sieht man den Ort des Geschehens am 24. Juli 2010.
Bereits ein Blick von oben lässt erkennen, wie eng es vor dem Tunnel wurde.
Bereits ein Blick von oben lässt erkennen, wie eng es vor dem Tunnel wurde.
21 Tote und mehr als 500 Verletzte waren nach der Veranstaltung zu betrauern.
21 Tote und mehr als 500 Verletzte waren nach der Veranstaltung zu betrauern.
Die neue Gedenktafel mit der Inschrift "Liebe hört niemals auf" in sieben verschiedenen Sprachen.
Die neue Gedenktafel mit der Inschrift "Liebe hört niemals auf" in sieben verschiedenen Sprachen.
In ihrer Verzweiflung kippten die Besucher einen Zaun um und versuchten zu entkommen.
In ihrer Verzweiflung kippten die Besucher einen Zaun um und versuchten zu entkommen.

Fotos: dpa/Achim Scheidemann, dpa/Daniel Naupold, dpa/Erik Wiffers, dpa/Martin Gerten, dpa/Fredrik von Erichsen, imago/stock[&]people, dpa/Federico Gambarini

Sorge um Sibylle Rauch! Ex-Dschungelcamperin braucht seelische Betreuung Top Yotta muss wieder hinter Gitter! 3.033 Auf der Suche nach einem Job? Hier kommt ein Angebot bei der Bahn 4.132 Anzeige Hertha BSC verlängert wohl mit Trainer Dardai 97 Nach Rolex-Wette: Herthas Duda spendet an seine Geburtsstadt! 128 Du hast keinen Bock auf Dschungel? Dann haben wir einen Vorschlag! 15.437 Anzeige Große Sorge um Céline Dion! Sängerin völlig abgemagert bei Fashion Week 3.536 Muss Unions Abwehrchef Friedrich im Sommer zurück nach Augsburg? 236 Alles muss raus: Großer Technik-Abverkauf im MediaMarkt Lippstadt Anzeige Berliner Erzieherin hat Sex mit 13-Jährigem: Knast! 4.762 Geh- und sehbehinderte Frau (87) überfallen und misshandelt 2.155 Unglaubliche Fahrt: Auto säuft vor den Augen der Fahrerin in Berliner Kanal ab! 1.402 MediaMarkt Landau lädt bis zum 5. Februar zum Wahnsinns-Schnell-Verkauf Anzeige Für 75 Millionen Euro: Barcelona angelt sich Ajax-Star de Jong 339 Verfassungsschutz beobachtet AfD-"Flügel" und Junge Alternative 27
Heimflug im Privatjet: Geldstrafe für Frauke Petry nach Russland-Reise 5.034 Jubel bei den Fans: Witzige Sex-Bloggerin geht auf große Tour! 2.289
Fahrer stirbt bei Unfall mit Bier-Lkw auf A13 2.015 Ex-Angestellte beklagt fehlende Menschlichkeit beim Jobcenter 3.451 AWZ-Star André Dietz zieht blank: Diese Botschaft hat das Bild 786 "Wie Michael Myers": So hart lästert Melanie Müller über Dschungel-Kandidaten ab 2.123 Mordfall Susanna: Anklage gegen Ali Bashar erhoben 1.362 Update Tausende Militär-Fahrzeuge rollen quer durch Deutschland 5.535 Razzia in Flüchtlingsunterkunft! 400 Polizisten im Einsatz 3.322 "40 Prozent Mund": Mit diesem Auftritt überrascht Tattoo-Toni den Pop-Titan 795 Keine Robe für die Grammys wegen Kleidergröße 38? Designer finden Bebe Rexha zu dick 1.738 Reis-Diät im Dschungel: Wie viel hat Leila Lowfire abgespeckt? 3.555 Suche nach Leiche von Katrin Konert: Polizei setzt auf anonymen Tippgeber 2.057 Männer fahren mit Hai durch die Gegend und wollen ihn anschließend essen 1.687 "Dann kotz ich im Strahl": Endlich gibt es den ersten Kuss für den Bachelor 2.293 Tiertransporter kippt um: Mehrere Schweine sterben 1.533 Nix los ohne Enox! Spürhund ist Super-Schnüffler bei der Polizei 59 Teuerste Mieterstädte Deutschlands: Berlin in Top 10! 939 Nie wieder Jo-Jo-Effekt: Sophia Thiel verrät ihr Geheimnis 1.657 Grausamer Anblick: Massengrab mit Wildpferden entdeckt 2.732 Model strippt aus Protest an Tankstelle: Jetzt wird sie mit dem Tod bedroht 2.488 Wayne Rooney so betrunken, dass er seine Telefonnummer vergessen hat 915 Erneute Playboy-Anfrage: Barbara Schöneberger "denkt ernsthaft darüber nach" 1.222 Tochter missbraucht: Vater muss für dreieinhalb Jahre ins Gefängnis 133 Entlaufener Wolf gesichtet! Was passiert jetzt? 1.551 Zirkusmitglied angeschossen: Polizei durchkämmt Winterquartier 1.893 Update Nach religiösem Fest: Boot kentert, mindestens 14 Menschen ertrinken 609 Flüchtling entführte UN-Mitarbeiter: So lange muss er ins Gefängnis! 960 Zugunglück mit 50 Verletzten: Geldstrafen für Fahrdienst-Leiterinnen 1.423 Handball-WM: Emotionale Botschaft! Verletzter Martin Strobel meldet sich aus Krankenhaus 3.130 Autofahrer geraten in Streit, plötzlich zieht einer eine Waffe 845 Schonungslos offenes Kanzler-Interview: Angela Merkel kann Wut und Frust vieler Ostdeutscher verstehen 3.472 Gruppen-Vergewaltigung in Velbert: 15-Jähriger muss in den Knast 2.032 Gerichtsvollzieher rettet mehr als 160 Tiere aus Wohnung 2.303 Frau Waffe ins Gesicht gedrückt und in Schritt gepackt: Polizei fahndet nach Sexualtäter 3.498 Flughafen Frankfurt: Syrischer Flüchtling droht, sich in Flugzeug umzubringen 3.742