Zehn Männer zerren Studentin aus Auto und vergewaltigen sie gemeinsam

Ludhiana (Indien) - Mindestens zehn Männer umzingelten am Samstagabend nahe der indischen Stadt Ludhiana das Auto einer Studentin (21) mit drei Motorrädern und zerrten sie heraus. Bis Sonntag soll die Gruppe die 21-Jährige in einem Bauernhaus gefangengehalten und gemeinsam vergewaltigt haben, berichten zahlreiche indische Medien, wie "Mirror Now".

Das Opfer wurde in einem Bauernhaus gefangengehalten (Symbolbild).
Das Opfer wurde in einem Bauernhaus gefangengehalten (Symbolbild).  © 123RF

Laut der Nachrichtenseite wurden die Vergewaltigungen der zehn bis elf Täter mittlerweile von einem Zivilkrankenhaus bestätigt, in dem das Opfer behandelt wurde.

Der Polizist Tarun Rattan teilte mit, dass die Männer äußerst brutal vorgegangen seien und mit Steinen auf das Auto des Opfers warfen, ehe sie es dort herauszogen.

Auch ein männlicher Begleiter, der mit der Studentin unterwegs war, wurde aus dem Auto gezerrt und gefangengehalten.

Die junge Frau erstattete am Sonntag Anzeige gegen die Gruppe, woraufhin die Polizei Ermittlungen einleitete. Bisher gab es offenbar noch keine Festnahmen.

Mehr zum Thema Missbrauch:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0