Aus diesen Gründen ist der 1000-Euro-Baum verschwunden

Noch am Montag hatten Ermittler Zeugen gesucht, die Hinweise zu dem verschwundenen Baum geben konnten (Symbolbild).
Noch am Montag hatten Ermittler Zeugen gesucht, die Hinweise zu dem verschwundenen Baum geben konnten (Symbolbild).  © DPA

Ditzingen - Das Rätsel um einen verschwundenen Nussbaum in Ditzingen (Kreis Ludwigsburg) ist gelöst: Das Gewächs im Wert von rund 1000 Euro wurde nicht geklaut, sondern zu Recht gefällt.

Der Baum sei kaputt gewesen und deshalb umgesägt worden, wie die Polizei mitteilte. Am Montag hatten die Ermittler noch Zeugen gesucht, die den vermeintlichen Diebstahl beobachtet haben. Es habe sich um ein Missverständnis gehandelt, hieß es am Mittwoch.

Einem Spaziergänger war der fehlende Baum am Freitag aufgefallen. Er verständigte die Polizei. Die Ermittler bemerkten, dass der Baum professionell gefällt und dann abtransportiert wurde - aber nicht von Dieben, sondern tatsächlich von Fachleuten, wie jetzt klar ist.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0