Brutaler Raubüberfall am Bahnhof: Polizei sucht diese beiden Männer

Stuttgart - Nach einem brutalen Raubüberfall in Ludwigsburg (Baden-Württemberg) sucht die Polizei mit Fotos nach zwei Unbekannten.

Der eine trägt einen Kapuzenpullover (links), der andere ein T-Shit (rechts) - nun sucht die Polizei nach ihnen.
Der eine trägt einen Kapuzenpullover (links), der andere ein T-Shit (rechts) - nun sucht die Polizei nach ihnen.  © Polizeipräsidium Ludwigsburg

Die Tat geschah bereits am 27. Oktober, gegen 4 Uhr, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen. Demnach hielten die Männer einen 50-Jährigen auf dem Bahnhofsvorplatz bei den Wasserkugeln an.

Das Duo wurde aufdringlich, da wollte der 50 Jahre alte Mann mit seinem Handy die Polizei rufen. Die Unbekannten raubten ihm das Smartphone, traktierten ihn mit Faustschlägen. Schließlich ging ihr Opfer zu Boden. Sie raubten Bargeld aus seiner Jackentasche.

Nachdem Passanten auf die Attacke aufmerksam wurden, gaben die Täter Fersengeld und flüchteten Richtung Bahnhof. Bei den Beiden soll es sich um "südländisch aussehende Männer im Alter zwischen 30 und 35 Jahren und mit schlanker Figur" handeln, so die Polizei.

Das Duo hatte sich vor dem Raubüberfall in einer Gaststätte aufgehalten. Dort trafen sie auf ihr späteres Opfer und wurden von einer Überwachungskamera aufgezeichnet. Nun suchen die Ermittler mit Hilfe dieser Aufnahmen öffentlich nach den Tätern.

Zeugen, die Hinweise zu den unbekannten Tätern geben können werden gebeten, sich unter der Rufnummer 07141/18-9 zu melden.

Frontalaufnahme des Unbekannten im Kapuzenpulli.
Frontalaufnahme des Unbekannten im Kapuzenpulli.  © Polizeipräsidium Ludwigsburg

Titelfoto: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0