Streit zwischen Paar eskaliert: Mann zerbricht Spiegel, packt sich Scherbe und rammt sie sich in den Körper

Ludwigsburg - Ein Beziehungsstreit zwischen einem 20-Jährigen und seiner 19-jährigen Freundin in Ludwigsburg ist komplett entgleist.

Bei der Suche nach dem 20-Jährigen war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. (Symbolbild)
Bei der Suche nach dem 20-Jährigen war auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz. (Symbolbild)  © DPA

Wie die Polizei am Montagvormittag mitteilte, wurde der Mann am Sonntagabend nach einer Diskussion handgreiflich.

Er soll seine Freundin zunächst gewürgt und dann einen Spiegel zertrümmert haben. Eine der Scherben soll er gepackt und sich selbst in den Oberkörper gerammt haben.

Die Schwester der 19-Jährigen war auch anwesend und ging laut Polizei dazwischen. Dafür wurde sie von dem jungen Mann geohrfeigt.

Der aggressive 20-Jährige flüchtete danach aus dem Mehrfamilienhaus, kam jedoch später noch einmal zurück und nahm ein Küchenmesser. Mit diesem verschwand er in unbekannte Richtung.

Mehrere Streifenbesatzungen der Polizei suchten sofort nach dem Mann, auch ein Polizeihubschrauber war im Einsatz. Bisher konnte er jedoch nicht gefunden werden.

Die 19-Jährige, um die sich zunächst Nachbarn gekümmert hatten, wurde in ärztliche Obhut übergeben.

Der Mann zerbrach einen Spiegel und rammte sich eine Scherbe in den Oberkörper. (Symbolbild)
Der Mann zerbrach einen Spiegel und rammte sich eine Scherbe in den Oberkörper. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0