Unglaublich: Cousin und Cousine kommen in der selben Nacht zur Welt

Lübbecke - Das hatte der Chefarzt der Gynäkologie des Lübbecker Krankenhauses auch noch nicht erlebt. In der Silvesternacht erblickten in der Klinik an der Virchowstraße sowohl Cousin als auch Cousine das Licht der Welt.

Am 31. Dezember kam erst die kleine Belinay Aksan zur Welt. (Symbolbild)
Am 31. Dezember kam erst die kleine Belinay Aksan zur Welt. (Symbolbild)  © 123RF

Gegen vier Uhr am Neujahrsmorgens kam der kleine Ersan, ein 49 Zentimeter großes und 2970 Gramm schweres Baby, zur Welt.

Die stolzen Eltern, Mustafa und Kübra Aksan aus Lübbecke, hatten das Kind schon sehnlichst erwartet.

Trotzdem waren sie sehr überrascht, dass der kleine Junge fast eine Woche vor dem errechneten Termin entbunden wurde.

Eine weitere Überraschung erlebte die junge Familie dann im weiteren Verlauf des Morgens, denn am 31. Dezember, kurz nach 22 Uhr, war auch die kleine Belinay Aksan, die Cousine von Ersan geboren worden.

Daher gab es in den Morgenstunden ein spontanes und völlig unerwartetes Zusammentreffen der beiden Familien.

Eine weitere Besonderheit ist, dass Belinay die letzte Geburt im Jahr 2018 und Ersan die erste Geburt im Jahr 2019 ist.

Das wird sicher einmal eine gute Anekdote für Familienfeiern sein, meinte Chefarzt Albert Neff gegenüber der Neuen Westfälischen.

Am Neujahrsmorgen wurde dann der kleine Ersan Aksan geboren. (Symbolbild)
Am Neujahrsmorgen wurde dann der kleine Ersan Aksan geboren. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0