Schwerer Glätte-Unfall bei Lüneburg: 18-Jähriger schleudert gegen Baum

Lüneburg - Die Autofahrer im Landkreis Lüneburg hatten am Freitagmorgen mit Straßenglätte zu kämpfen. Überschattet wurde der Vormittag von einem schweren Unfall auf der Landesstraße 232.

Das Auto prallte erst gegen den Baum, überschlug sich und bliebt komplett zerstört liegen.
Das Auto prallte erst gegen den Baum, überschlug sich und bliebt komplett zerstört liegen.  © Polizei Lüneburg

Der 18-jährige Fahrer wurde bei dem Crash schwer verletzt.

Nach Polizeiangaben ereignete sich der Unfall auf der Landesstraße 232 zwischen den Orten Katemin und Tosterglope.

Aufgrund von Straßenglätte sei der Wagen von der Fahrbahn abgekommen, so die Polizei weiter.

Dabei kollidierte das Auto mit einem Baum und überschlug sich. Nach dem Aufprall war es komplett zerstört.

Der 18-jährige Fahrer musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Abschleppwagen barg das Unfallauto mit einem Kran.

Wie die Polizei mitteilte, kam es im Landkreis Lüneburg am Freitagvormittag aufgrund von Glätte zu weiteren Verkehrsunfällen. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden dabei aber keine Personen verletzt.

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0