Rentner rast in Gegenverkehr und kracht mit Traktor zusammen

Der Volvo-Fahrer (77) war in den Gegenverkehr gefahren.
Der Volvo-Fahrer (77) war in den Gegenverkehr gefahren.  © Polizei

Lüneburg - Heftiger Unfall in Niedersachsen: Ein Senior ist mit seinem Auto in den Gegenverkehr geraten - mit schrecklichen Folgen!

Gegen 14.30 Uhr passierte es: Auf der Bundesstraße 216 raste der 77-Jährige mit seinem Volvo plötzlich auf die andere Straßenseite und krachte dort in einen entgegenkommenden Traktor Fendt. Dieser hatte auf seinem Anhänger Kartoffeln geladen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das linke Rad des Landwirtschaftsfahrzeugs abgerissen, der Traktor stürzte um.

Anschließend prallte auch noch ein anderer Pkw in den Traktor.

Der 77-jährige Volvo-Fahrer wurde bei dem Crash schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Hamburg geflogen. Der Fahrer des Traktors erlitt nur leichte Verletzungen.

Es entstand ein Schaden von insgesamt 100.000 Euro. Die B216 musste voll gesperrt werden. Die Bergungsmaßnahmen dauerten mehrere Stunden.

Dem Traktor wurde bei dem Unfall ein Rad abgerissen.
Dem Traktor wurde bei dem Unfall ein Rad abgerissen.  © Polizei
Der Fahrer des Landwirtschaftsfahrzeugs wurde nur leicht verletzt.
Der Fahrer des Landwirtschaftsfahrzeugs wurde nur leicht verletzt.  © Polizei

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0