400 neue Folgen! Für diese Telenovela gibt es ordentlich Nachschub

Lüneburg/Berlin - Reichlich Nachschub! Die Fans der Telenovela "Rote Rosen" dürften sich über 400 neue Folgen freuen.

Gerit Kling spielt in der Telenovela "Rote Rosen" die Hauptrolle.
Gerit Kling spielt in der Telenovela "Rote Rosen" die Hauptrolle.  © DPA

Das teilte das Erste am Donnerstag mit. Nach "Sturm der Liebe" ist "Rote Rosen" die zweite Telenovela mit der der Sender in die Verlängerung geht.

Seit Jahren begeistern beide Serien ein Millionenpublikum, erklärte Christopher Hauser, ARD-Koordinator für das Tages- und Familienprogramm.

Jeweils zwei neue Staffeln bekommen die Geschichten aus Lüneburg und Bayern. Damit sei eine Ausstrahlung von Erstsendungen bis Ende 2021 gesichert, hieß es. Bei den "Roten Rosen" geht es um die Folgen 3001 bis 3400.

Die Produktion stellte beim Start im November 2006 als erste Telenovela eine Frau über 40 in den Mittelpunkt.

Seitdem wurden mehr als 2850 Episoden gezeigt, alle 200 Folgen wechselt die Hauptdarstellerin. Derzeit ist Gerit Kling (53) als Hilli Pollmann dabei, ihr Glück zu finden.

Die werktags um 14.10 Uhr ausgestrahlten "Rosen" erreichten den ARD-Angaben nach im ersten Quartal 2019 durchschnittlich 1,36 Millionen Zuschauer, was einen Marktanteil von 12,7 Prozent bedeutet.

Bei "Sturm der Liebe" (montags bis freitags 15.10 Uhr) waren es danach im Schnitt 1,70 Millionen Zuschauer (13,7 Prozent Marktanteil).

Die Schauspieler von "Rote Rosen" haben nach der Verlängerung allen Grund zur Freude.
Die Schauspieler von "Rote Rosen" haben nach der Verlängerung allen Grund zur Freude.  © DPA

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0