Schwalbe und Eigentor sichern RB Leipzig die Tabellenführung

TOP

Hier schimpft ganz Fußball-Deutschland über einen RB-Kicker

5.517

Polnische Rassisten verprügeln ausländische Studenten

2.491

Polizist droht besoffenen Fahrern mit Nickelback

995

Scharf! Wer tanzt denn hier oben ohne in den Advent?

1.971
6.212

Niemand will als neuer Wirt in den Luisenhof

Dresden - Ist die Zukunft des Luisenhofs als Ausflugs-Restaurant noch zu retten? Nach dem Aus für die zunächst als Nachfolger favorisierten „Steiger“-Wirte Sebastian Matthes (40) und seinen Vater Udo Matthes (65) suchen die neuen Eigentümer des Traditionsbetriebes intensiv nach neuen Bewerbern.
Optisch ein Prachtstück, keine Frage. Aber ist der Louisenhof als Restaurant überhaupt rentabel?
Optisch ein Prachtstück, keine Frage. Aber ist der Louisenhof als Restaurant überhaupt rentabel?

Von Katrin Koch

Dresden - Ist die Zukunft des Luisenhofs als Ausflugs-Restaurant noch zu retten? Nach dem Aus für die zunächst als Nachfolger favorisierten „Steiger“-Wirte Sebastian Matthes (40) und seinen Vater Udo Matthes (65) suchen die neuen Eigentümer des Traditionsbetriebes intensiv nach neuen Bewerbern.

Joel Rosenberg (25, Mabe Immobilien Dresden), Sprecher für die Luisenhof-Eigentümer: „Wir sind an neuen Bewerbern und Ideen sehr interessiert.“

Wer auch immer künftig am Herd des Luisenhofs stehen soll - er steht vor einer riesigen Herausforderung. Nach 13 Jahren hatte im Februar Stammwirt Armin Schumann (42) den Kochlöffel geworfen und zu Ende Juni gekündigt.

Immobilienverwalter Joel Rosenberg (25) freut sich über gastronomische Konzepte und Bewerber jeglicher Art.
Immobilienverwalter Joel Rosenberg (25) freut sich über gastronomische Konzepte und Bewerber jeglicher Art.

Grund: Ab Juli sollte der Wirt den neuen Besitzern statt 14.000 nun 19.000 Euro Pacht zahlen - pro Monat!

Können solche Summen im Luisenhof überhaupt erwirtschaftet werden? 600 Plätze wollen erstmal gefüllt, das 50-köpfige Personal bezahlt sein. Dazu kommen ungünstige Anfahrtsmöglichkeiten für Busreisegruppen.

Schon Schumanns Vorgänger musste Anfang 2000 Insolvenz anmelden. Und die bislang favorisierten Nachfolger vom „Steiger“ sind inzwischen selbst an finanziellen Problemen mit ihrem Vermieter gescheitert - der Steiger ist seit Tagen geschlossen.

Kein Wunder also, dass die bislang fest angekündigte Wiedereröffnung nun mehr als fraglich ist.

„Es gibt noch keinen konkreten Namen, wer nach Schumann den Luisenhof übernimmt. Es ist damit auch völlig ungewiss, ob ab 1. Juli ein neuer Gastronom das Restaurant weiter führt.

Das kann sich schnell ergeben. Oder auch nicht“, so Makler Rosenberg.

Rettet Roncalli die Ausflugs-Legende?

Roncalli-Gründer und Inhaber Bernhard Paul (68) würde gern dem Luisenhof mit gastronomischem Rat zur Seite stehen.
Roncalli-Gründer und Inhaber Bernhard Paul (68) würde gern dem Luisenhof mit gastronomischem Rat zur Seite stehen.

Wo Not ist, wächst auch Hoffnung: Ausgerechnet eine Zirkus-Legende könnte die Ausflugslegende Luisenhof retten.

Derzeit gastiert Circus Roncalli in Dresden. Als das Ensemble nun bei einem Essen auf dem Luisenhof von den Schwierigkeiten hörte, schaltete der Circus sofort.

„Hier könnte man wunderbare Dinner-Shows inszenieren“, so Roncalli-Sprecher Pascal Raviol (44). Circusgründer Bernhard Paul (68) ist für die Idee Feuer und Flamme.

Raviol: „Er will sich mit den Eigentümern zu einem Kreativgespräch treffen.“

Paul und Roncalli haben langjährige Gastro-Erfahrung. Paul rief mit Star-Koch Hans-Peter Wodarz (67, „Ente im Lehel“) 1990 Deutschlands erste Dinner-Show ins Leben, betreibt in Aachen das „Concert Café“.

Luisenhof-Makler Joel Rosenberg zeigte bereits Interesse.

Rettet den Luisenhof!

Ein Kommentar von Katrin Koch

Die Sympathiewellen für den Luisenhof schlugen in den vergangenen Wochen hoch. Ganz Dresden beklagte die drohende Schließung. Reanimierte Erinnerungen an Familienfeiern, Hochzeiten und Tanzabende.

Aber mal ganz ehrlich? Wann warst Du das letzte Mal im Luisenhof essen? Bei mir war’s die Martinsgans im Vorjahr. Wenn ich heute die Schließung bedaure - dann muss ich mir an die eigene Nase fassen.

Ich hätte öfter auf einen Kaffee und ein Stück Kuchen vorbei schauen müssen. Dann hätte vielleicht Wirt Schumann die Pachterhöhung um 5000 Euro pro Monat verkraftet.

Aber das steht jetzt nicht mehr zur Debatte. Die Frage ist, wer kommt ab 1. Juli - oder besser gefragt: Kommt überhaupt einer nach Schumann? Ein Gastronom ist nicht in Sicht.

Eine Dinnershow à la Roncalli wäre zumindest eine überdenkenswerte und amüsante Alternative.

Noch ist es nur eine Idee, eine Vision. Aber wer keine Träume hat, krempelt auch nicht die Ärmel hoch. Ich kann mir eine nostalgisch angehauchte Dinnershow im Luisenhof vorstellen.

Ich würde viel lieber Clowns sehen als dicke Mercedes’, die in den Luisenhof zu ihren Eigentumswohnungen fahren. Denn findet sich kein gastronomisches Konzept, das der Pacht Paroli bieten kann, scheint mir ein Umbau zu Privatquartieren nicht ausgeschlossen.

Foto: Christian Suhrbier

Haben Özil und Ronaldo Steuern hinterzogen?

592

So schnitten die DSV-Adler in Klingenthal ab

1.022

Flammen-Hölle in Lagerhaus: Mindestens neun Tote 

2.662

Doppelte Rache! Er wandert wegen Porno ins Gefängnis

2.384

Grünen-Politiker wegen eines falschen Wortes bei Facebook gesperrt

2.483

Was zum Teufel?! Woher kommt all dieser Müll?

3.681

Nach Scheidung: Lugners giften sich im TV an

2.433

Kehren diese beiden Stars zu GZSZ zurück?

4.039

Wie Hannibal Lector! Gefangener treibt Wärterin in den Wahnsinn

7.772

17-Jähriger soll Maria vergewaltigt und getötet haben

7.309

Hier wird der CFC nach der Pleite in Münster empfangen

3.759

Rapper darf nicht ins Haus: Haben sich Kim und Kanye getrennt? 

1.083

Dieser Knirps hat jetzt schon eine Frisur wie ein Rockstar

1.244

Penis ans Knie gerutscht: Mann glaubt, verflucht zu sein

11.311

Dieses Weihnachtsrätsel macht Euch garantiert verrückt

3.093

Weit unter Null! Jetzt wird es bitterkalt in Sachsen

7.100

Chancentod Dynamo verliert Heimspiel in München

7.863

Darum kann Sarah Lombardi jetzt wieder strahlen

19.984

CDU plant harten Kurs gegen Flüchtlinge

3.519

So heiß strippt Ronaldos Ex in diesem Adventskalender-Video

2.164

Illegale Preisabsprachen? Fall Radeberger vor Gericht

1.905

Jetzt gibt es die beliebten Einhorn-Kondome in der Drogerie zu kaufen

1.939

Angst vor Atomunfall? NRW ordert Jodtabletten nach

445

Schalke ist Leipzigs bisher schwerster Gegner

1.179

Zwei Flüchtlinge auf Güterzug von Lastern überrollt

5.406

TAG24-Interview: Olaf Schubert erklärt uns die Frauen

2.015

Auto mit vier Insassen stürzt in Elbe! Ein Toter 

7.421

Ist der Mörder der 19-jährigen Medizinstudentin Maria L. gefasst?

6.277

Unbedingt anlassen! Mit diesem Kleidungsstück kommen Frauen deutlich häufiger

11.398

Dieses irre schwere Fotorätsel treibt das Netz in den Wahnsinn

8.854

Geheime Papiere aufgetaucht: Hat die Bundeswehr schwule Soldaten bewusst diskriminiert? 

1.662

BKA veröffentlicht Zahlen: 877 Angriffe gegen Aslyunterkünfte

2.293

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

3.024

Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

1.845

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

2.778

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

1.811

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

13.632

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

6.797

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

6.738

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

864

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

3.922

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

20.048

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

2.157