Trauer um "Schildkröte": Frank Jarnach ist tot

TOP

Brutaler Sex-Mord einer Studentin: Jetzt bricht Angeklagte ihr Schweigen

TOP

Am gleichen Tag! Mutter und Tochter gewinnen Kampf gegen den Krebs

NEU

Pietro will "Sex ohne Grund"! Und Sarah?

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE
6.251

Niemand will als neuer Wirt in den Luisenhof

Dresden - Ist die Zukunft des Luisenhofs als Ausflugs-Restaurant noch zu retten? Nach dem Aus für die zunächst als Nachfolger favorisierten „Steiger“-Wirte Sebastian Matthes (40) und seinen Vater Udo Matthes (65) suchen die neuen Eigentümer des Traditionsbetriebes intensiv nach neuen Bewerbern.
Optisch ein Prachtstück, keine Frage. Aber ist der Louisenhof als Restaurant überhaupt rentabel?
Optisch ein Prachtstück, keine Frage. Aber ist der Louisenhof als Restaurant überhaupt rentabel?

Von Katrin Koch

Dresden - Ist die Zukunft des Luisenhofs als Ausflugs-Restaurant noch zu retten? Nach dem Aus für die zunächst als Nachfolger favorisierten „Steiger“-Wirte Sebastian Matthes (40) und seinen Vater Udo Matthes (65) suchen die neuen Eigentümer des Traditionsbetriebes intensiv nach neuen Bewerbern.

Joel Rosenberg (25, Mabe Immobilien Dresden), Sprecher für die Luisenhof-Eigentümer: „Wir sind an neuen Bewerbern und Ideen sehr interessiert.“

Wer auch immer künftig am Herd des Luisenhofs stehen soll - er steht vor einer riesigen Herausforderung. Nach 13 Jahren hatte im Februar Stammwirt Armin Schumann (42) den Kochlöffel geworfen und zu Ende Juni gekündigt.

Immobilienverwalter Joel Rosenberg (25) freut sich über gastronomische Konzepte und Bewerber jeglicher Art.
Immobilienverwalter Joel Rosenberg (25) freut sich über gastronomische Konzepte und Bewerber jeglicher Art.

Grund: Ab Juli sollte der Wirt den neuen Besitzern statt 14.000 nun 19.000 Euro Pacht zahlen - pro Monat!

Können solche Summen im Luisenhof überhaupt erwirtschaftet werden? 600 Plätze wollen erstmal gefüllt, das 50-köpfige Personal bezahlt sein. Dazu kommen ungünstige Anfahrtsmöglichkeiten für Busreisegruppen.

Schon Schumanns Vorgänger musste Anfang 2000 Insolvenz anmelden. Und die bislang favorisierten Nachfolger vom „Steiger“ sind inzwischen selbst an finanziellen Problemen mit ihrem Vermieter gescheitert - der Steiger ist seit Tagen geschlossen.

Kein Wunder also, dass die bislang fest angekündigte Wiedereröffnung nun mehr als fraglich ist.

„Es gibt noch keinen konkreten Namen, wer nach Schumann den Luisenhof übernimmt. Es ist damit auch völlig ungewiss, ob ab 1. Juli ein neuer Gastronom das Restaurant weiter führt.

Das kann sich schnell ergeben. Oder auch nicht“, so Makler Rosenberg.

Rettet Roncalli die Ausflugs-Legende?

Roncalli-Gründer und Inhaber Bernhard Paul (68) würde gern dem Luisenhof mit gastronomischem Rat zur Seite stehen.
Roncalli-Gründer und Inhaber Bernhard Paul (68) würde gern dem Luisenhof mit gastronomischem Rat zur Seite stehen.

Wo Not ist, wächst auch Hoffnung: Ausgerechnet eine Zirkus-Legende könnte die Ausflugslegende Luisenhof retten.

Derzeit gastiert Circus Roncalli in Dresden. Als das Ensemble nun bei einem Essen auf dem Luisenhof von den Schwierigkeiten hörte, schaltete der Circus sofort.

„Hier könnte man wunderbare Dinner-Shows inszenieren“, so Roncalli-Sprecher Pascal Raviol (44). Circusgründer Bernhard Paul (68) ist für die Idee Feuer und Flamme.

Raviol: „Er will sich mit den Eigentümern zu einem Kreativgespräch treffen.“

Paul und Roncalli haben langjährige Gastro-Erfahrung. Paul rief mit Star-Koch Hans-Peter Wodarz (67, „Ente im Lehel“) 1990 Deutschlands erste Dinner-Show ins Leben, betreibt in Aachen das „Concert Café“.

Luisenhof-Makler Joel Rosenberg zeigte bereits Interesse.

Rettet den Luisenhof!

Ein Kommentar von Katrin Koch

Die Sympathiewellen für den Luisenhof schlugen in den vergangenen Wochen hoch. Ganz Dresden beklagte die drohende Schließung. Reanimierte Erinnerungen an Familienfeiern, Hochzeiten und Tanzabende.

Aber mal ganz ehrlich? Wann warst Du das letzte Mal im Luisenhof essen? Bei mir war’s die Martinsgans im Vorjahr. Wenn ich heute die Schließung bedaure - dann muss ich mir an die eigene Nase fassen.

Ich hätte öfter auf einen Kaffee und ein Stück Kuchen vorbei schauen müssen. Dann hätte vielleicht Wirt Schumann die Pachterhöhung um 5000 Euro pro Monat verkraftet.

Aber das steht jetzt nicht mehr zur Debatte. Die Frage ist, wer kommt ab 1. Juli - oder besser gefragt: Kommt überhaupt einer nach Schumann? Ein Gastronom ist nicht in Sicht.

Eine Dinnershow à la Roncalli wäre zumindest eine überdenkenswerte und amüsante Alternative.

Noch ist es nur eine Idee, eine Vision. Aber wer keine Träume hat, krempelt auch nicht die Ärmel hoch. Ich kann mir eine nostalgisch angehauchte Dinnershow im Luisenhof vorstellen.

Ich würde viel lieber Clowns sehen als dicke Mercedes’, die in den Luisenhof zu ihren Eigentumswohnungen fahren. Denn findet sich kein gastronomisches Konzept, das der Pacht Paroli bieten kann, scheint mir ein Umbau zu Privatquartieren nicht ausgeschlossen.

Foto: Christian Suhrbier

Opa schenkt seiner Enkelin Mariah Carey und Elton John zur Hochzeit

NEU

"Dir ist kalt? ..." Diese Hilfsaktion rührt eine ganze Stadt

NEU

TAG24 sucht neue Köpfe. Und zwar ganz fix!

ANZEIGE

Unternehmen verbietet Mitarbeitern WhatsApp-Nachrichten

NEU

Freundinnen fliegen über 7500 Kilometer nach Spanien, weil Zug zu teuer ist

NEU

Wollte ein Nutzer sein Handy wirklich so dämlich verkaufen?

NEU

Berlinerin Silvana ist scharf auf den Bachelor

NEU

Unglaublich: RB Leipzig schon beliebter als viele Traditionsvereine!

NEU

Schönheitskönigin von Ex-Freund mit Säure überkippt

NEU

So wünscht sich Cathy Lugner ihren neuen Traummann

2.383

Folgenschwerer Snack: Stewardess wird wegen Sandwich gefeuert

2.653

Wieder Ärger für Bayern-Star: Muss Xabi Alonso ins Gefängnis?

1.859

Stasi-belasteter Staatssekretär Holm in Berlin tritt zurück

97

Darum ist Olivia Jones jetzt ganze sechs Zentimeter kleiner

2.144

Deshalb hört Hansi Flick so überraschend beim DFB auf

3.603

Kurz nach Abflug: Flugzeug von heftigem Blitz getroffen

1.991

Das Gebot stand bei 45.000 Dollar: Achtjährige versteigert sich im Internet

2.947
Update

Peinlich! Reese Witherspoon mit 17-Jähriger Tochter verwechselt

2.379

Am Flughafen gefasst: Dresdnerin reiste mit eigenen Kindern zum IS

13.192

Jetzt kommt die Bibber-Kälte: Der Winter sitzt in Sachsen fest

10.979

Dieses Video beweist: Ganz kleine Kinder können über hohe Zäune klettern

1.452

Wunder von der Weißeritz: Hund stürzt 50 Meter ab und überlebt

4.303

Mann wütet mit Beil: Polizei schiesst mutmaßlichen Täter an

4.465

Erschreckende Studie: Acht Männer so reich, wie die halbe Welt!

3.255

Trump: Merkel hat katastrophalen Fehler gemacht

6.312

Lufthansa-Airbus landet mit defekter Cockpit-Scheibe in Moskau

2.879

Weihnachtsbaum geht in Flammen auf: 250.000 Euro Schaden!

2.956

Mutter lässt in Australien drei Kinder absichtlich ertrinken

3.264

Knackis kochen für Touris: Grünen-Politiker will Knast-Restaurant

689

Fracht-Flugzeug stürzt in Wohngebiet: Mindestens 32 Tote

6.518
Update

Teixeiras "Plan B": Krabbenfischer auf Neuseeland

2.989

Zärtliche Berührungen, vielsagende Blicke: Was läuft zwischen Honey und Gina-Lisa?

5.456

Mit diesen Statements brachte Erika Steinbach die CDU gegen sich auf

3.368

Deutscher Trucker stirbt fast in Frankreich: Tochter rettet ihm das Leben

11.233

Deutscher Segler tot im Atlantik gefunden

4.481

Geisterfahrer verursacht Unfall: zwei Tote, mehrere Verletzte

10.201

Starb Jugendlicher, nachdem er diesen Energy-Drink trank?

9.355

Während er krank im Bett lag! Mutter hatte Sex mit Sohn (12)

23.012

"Sie weiß, was sie tut!" So nattert Désirée Nick über Pinkel-Hanka

10.696

Nach Irenes Tod: Macht Beate jetzt mit ihrem Vater weiter?

7.438

Pflicht erfüllt: Handballer lassen Chile bei WM keine Chance

799

4:0! RB putzt schottischen Rekordmeister

3.546

Wie bei Dracula! Diese Fledermäuse saugen Menschenblut

3.014