Luke Mockridge muss nach Unfall in TV-Show seine Tournee abbrechen

Köln - Der Comedian Luke Mockridge (30) hat sich bei einer Fernsehshow am Bein verletzt und muss Termine seiner Tournee absagen.

Kennt seine Grenzen nicht: Luke Mockridge.
Kennt seine Grenzen nicht: Luke Mockridge.  © dpa/Guido Kirchner

Der Moderator stürzte am Sonntag bei der Aufzeichnung seiner Fang-Show "Catch!" in Köln und erlitt einen Muskelbündelriss in Verbindung mit einem Sehnenanriss im linken Oberschenkel, wie die Produktionsfirma Brainpool mitteilte.

Die geplanten Termine seiner Live-Tournee in Kempten (12./13.11.) und Passau (14./15.11.) müssten auf Anraten der Ärzte daher ausfallen. Es werde bereits nach Ersatzterminen gesucht.

Um bei der rasanten Fang-Show, es handelte sich diesmal um eine spezielle "Europameisterschaft"-Ausgabe, bestehen zu können, müsse man "an sein Limit gehen", sagte Mockridge. "Ich weiß halt wie immer nicht, wo es liegt. Shit happens!"

Zuvor hatte das Redaktionsnetzwerk Deutschland über den Sturz berichtet. Mockridge habe "vor Schmerzen" geschrien.

Die Aufzeichnung konnte nach Angaben der Produktionsfirma trotzdem zu Ende gebracht werden. Der Komiker ("Luke! Die Greatnightshow") kehrte nach Angaben von Brainpool nach einer Behandlungspause zu seinem Team zurück - und verfolgte den Rest der Show im Sitzen.

Die Ausstrahlung ist für Anfang 2020 auf Sat.1 geplant. Inwieweit der Sturz zu sehen sein wird, blieb zunächst unklar.

Titelfoto: dpa/Guido Kirchner

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0