Frau rast mit VW auf A9-Rastplatz in Spielplatz Top "Lifeline"-Kapitän Reisch klagt an: "Seehofer ist ein Täter, er gehört vor Gericht" Top "Arschgesicht!" Mega-Zoff bei den Büchners im "Sommerhaus der Stars" Top Frau in Autowrack überlebt sieben Tage am Fuß einer Klippe Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 51.607 Anzeige
5.988

Bachmann räumt Volksverhetzung ein! Strafmaß wird neu verhandelt

Trotz Berufung wird es keinen erneuten Prozess gegen PEGIDA-Mitbegründer Lutz Bachmann geben.
Obwohl beide Seiten in Berufung gingen, wird der Prozess gegen Lutz Bachmann nicht neu aufgerollt.
Obwohl beide Seiten in Berufung gingen, wird der Prozess gegen Lutz Bachmann nicht neu aufgerollt.

Dresden - Der Prozess wegen Volksverhetzung gegen PEGIDA-Chef Lutz Bachmann (43) wird doch nicht wieder aufgerollt.

Der für den 23. November angesetzte Termin zur Hauptverhandlung entfällt, wie das Landgericht am Donnerstag mitteilte.

Staatsanwaltschaft und Verteidigung hätten ihre Berufungen auf das Strafmaß beschränkt. Damit müsse nicht mehr über die Schuldfrage entschieden werden, das Urteil des Amtsgerichts sei dahingehend rechtskräftig, sagte ein Gerichtssprecher. Bachmann räumt die Beschuldigungen wegen Volksverhetzung damit indirekt ein. 

Das Landgericht will nun am 30. November nur erneut über die Strafe befinden. Der Fall sollte ursprünglich nach den Berufungen komplett am 23. und 30. November neu verhandelt werden.

Bachmann wird vorgeworfen, in Facebook-Kommentaren im September 2014 Flüchtlinge als "Viehzeug", "Gelumpe" und "Dreckspack" bezeichnet zu haben. Der 43-Jährige hatte bisher bestritten, Verfasser dieser Posts gewesen zu sein.

Der Mitgründer des islam- und fremdenfeindlichen Bündnisses war Anfang Mai vom Amtsgericht Dresden wegen herabwürdigender und hetzerischer Beleidigungen gegen Flüchtlinge zu einer Geldstrafe von 9600 Euro verurteilt worden.

Die Staatsanwaltschaft hatte auch wegen Bachmanns vieler Vorstrafen eine Freiheitsstrafe von sieben Monaten ohne Bewährung gefordert, die Verteidigung einen Freispruch verlangt.

Lutz Bachmann selbst äußert sich auf Facebook so: "Grundsätzlich geht es da erst einmal darum, OB, etwas strafbar ist und wenn, dann als was und dann, womit es zu bestrafen ist! Der Urteilsspruch von Mai ist also NICHT RECHTSKRÄFTIG und es stehen auch weiterhin, nach dem Gespräch, sämtliche Rechtsmittel offen, die uns aber hoffentlich erspart bleiben. Wir rechnen da mit der Vernunft des erfahrenen Richters."

Fotos: imago/Robert Michael

Mit Billig-Flieger nach Israel: Das Netz feiert Spar-Staatsministerin Grütters Neu Er lief mehrmals über die Autobahn: Mysteriöser Fußgänger geschnappt Neu Vorwürfe wegen sexueller Belästigung: WDR trennt sich von Fernsehfilm-Chef Neu Drama um Eishockey-Star: Ray Emery tot in Hafenbecken entdeckt Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 6.945 Anzeige So steht es um die mögliche Rückholung von Terror-Bodyguard aus Tunesien Neu Heftiger Crash: BMW-Fahrer übersieht Zug und wird erfasst Neu
Inzest-Drama: Vater schwängert seine leibliche Tochter (14) Neu Wütende Dorfbewohner schlachten fast 300 Krokodile: Das ist der Grund Neu Kiffer (40) darf nicht Polizist werden! Die kuriose Urteilsbegründung Neu Flug abgesagt oder verspätet? Hier wird Dir Entschädigung gezahlt 4.256 Anzeige Unterschriften fehlen noch: Gibt es wieder einen MotoGP auf dem Sachsenring? Neu "Es war eine schwere Zeit": BTN-Stars sprechen erstmals über die Trennung Neu
"Die Springer": Bundeswehr macht auf Netflix und produziert weitere Serie Neu Amtlich! Hitlers Ferienanlage auf Rügen wird Ostsee-Erholungsort Neu Angst vor Gewalt: Ehefrau ruft Polizei, dann verprügelt ihr Mann die Beamten Neu Vater missbraucht eigene Tochter: Wie die Mutter reagiert, ist abscheulich Neu Wiesn-Aufbau: Mehr Sicherheit sorgt für Rekord-Bierpreis Neu Geringe Ausbeute: Sommer-Hitze macht Pilzsammlern das Leben schwer Neu Spenden benötigt: Diese Blutgruppe ist besonders begehrt Neu Einkaufs-Tour: So schnappen sich die Chinesen deutsche Firmen Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 1.731 Anzeige Dramatische Szenen: Flugzeug überschlägt sich bei Notlandung 2.281 Vorbild Bayern: So soll die Polizei gegen illegale Einwanderer vorgehen 1.009 Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 8.100 Anzeige "Mr. Schwaben" buhlt um die Bachelorette 174 Schrecklich: Diese Todesfalle lauert im heimischen Garten 7.375 "Blei für die Hater": Ist das der Killer vom McFit-Parkplatz? 4.022 Horror-Wochenende! 3 Tote und 125 Verletzte bei Unfällen in Brandenburg 1.947 Plünderungen und Schwerverletzte: WM-Feiern in Paris eskalieren 3.773 Drei Wochen nach Horror-Sturz: Wie geht es Kristina Vogel? 5.823 Polizistin wird bei Festnahme plötzlich vom Blitz getroffen 2.152 Update Warum der Zoll einen Haufen Steine beschlagnahmt 3.802 Blutender Mann nach Angriff auf Polizisten tot: Warum musste er sterben? 2.656 Nach Höhlen-Drama in Thailand: Star-Unternehmer beschimpft Retter als pädophil 6.744 Horror-Unfall auf A71: Beifahrer verbrennt im Auto 4.637 Neuer Plan von Gesundheitsminister Spahn: Können wir unsere Patientenakte bald auf dem Handy lesen? 756 Chaos oder Exempel? Abschiebung von Bin-Laden-Bodyguard vor Gericht 928 Update Raser hinterlässt Trümmerfeld: Motor wird aus Auto gerissen und landet auf BMW 3.381 Kaum noch Hoffnung: Zwei Erntehelfer nach Bad in Elbe vermisst 3.330 Raubkatze bricht aus Zoo-Gehege aus und beginnt tödliche Jagd 11.814 Die offiziellen Tauffotos sind da! Hier schmachtet Kate ihren Prinzen an 3.900 Metallrohr durchbohrt Windschutzscheibe! Fahrer überlebt wie durch ein Wunder 1.737 "Fahrt alle zur Hölle": Wollersheim teilt im Sommerhaus der Stars aus 4.096 Junger Mann in Ostsee ertrunken? Keine Spur von vermisstem Schwimmer 4.210 Melt-Besucher sorgt für Waldbrand am Festivalgelände 1.800 Während WM-Finale: Polizei nimmt über 50 kroatische Fans fest 5.356 Vater stirbt bei Quad-Spritztour mit seinem zehnjährigem Sohn 2.960 Fahrer eines Abschleppwagens stoppt Geisterfahrer 772 Überraschende Wende nach Brandkatastrophe: Gericht lässt Flüchtling frei 9.837