Luxuskarosse und Transporter brennen lichterloh: Waren Brandstifter am Werk?

Die Front des Transporters wurde durch den Brand fast komplett zerstört.
Die Front des Transporters wurde durch den Brand fast komplett zerstört.  © Morris Pudwell

Berlin - Vermutlich Brandstifter haben in der Nacht zum Mittwoch zwei Autos in den Berliner Stadtteilen Neukölln und Kreuzberg angezündet.

Wie die Polizei mitteilte, soll der vordere Teil eines Transporters in der Siegfriedstraße gebrannt haben. Durch die Hitze des Feuers sei ein daneben geparktes Auto ebenfalls beschädigt worden. Zeugen hätten die Feuerwehr alarmiert.

Wenig später brannte gegen 4.15 Uhr ein abgestellter Mercedes in der Alten Jakobstraße. Ein Autofahrer bemerkte beim Vorbeifahren einen Brandgeruch und alarmierte die Feuer. In beiden Fällen konnte die Feuerwehr den Brand schnell und erfolgreich löschen.

Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Den luxuriösen Mercedes hat es wesentlich schlimmer getroffen. Auch der Großteil des Innenraums fiel den Flammen zum Opfer.
Den luxuriösen Mercedes hat es wesentlich schlimmer getroffen. Auch der Großteil des Innenraums fiel den Flammen zum Opfer.  © Morris Pudwell

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0