Vermummte überfallen Roma-Lager mit Messern und Baseball-Schlägern: Ein Toter

Lwiw - Bei einem Überfall auf ein Roma-Lager in der Westukraine sind ein Mensch getötet und vier verletzt worden.

Die Polizei in der Ukraine ermittelt wieder in einem Fall von Gewalt gegen Roma.
Die Polizei in der Ukraine ermittelt wieder in einem Fall von Gewalt gegen Roma.  © 123rf.com/profile_yellowderevo

Vermummte griffen das Lager nahe der Stadt Lwiw mit Baseballschlägern und Messern an, wie die Regionalpolizei am Sonntag mitteilte. Sieben mutmaßliche Beteiligte seien festgenommen worden.

Eine Frau, ein Mann und ein zehnjähriger Junge seien mit Stichverletzungen in Krankenhäuser gebracht worden.

In der Ex-Sowjetrepublik Ukraine hat es in den vergangenen Monaten mehrere Angriffe auf die Minderheit der Roma gegeben, mutmaßlich von Rechtsextremisten.

Menschenrechtler bemängeln, dass die Sicherheitsbehörden nicht energisch gegen die Täter vorgehen.

Titelfoto: 123rf.com/profile_yellowderevo


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0