Starkschnee sorgt für komplettes Verkehrschaos! Laster stehen quer
Top
AfD braucht dringend eine Million Euro, sonst gibt es Ärger
Neu
Farb-Fail! Deshalb haben YouTube-Stars Dagi Bee und Katja Krasavice grüne Haare
814
Mann schlägt Rentnerin (73) auf Straße brutal zusammen: Lebensgefahr!
3.154
2.778

Neue Studie: Wer viel Kaffee trinkt, lebt länger

Kaffeetrinker profitieren womöglich gesundheitlich von ihrem täglichen Konsum. Zu diesem Schluss kam eine Forschergruppe in einer neuen Studie. #Lyon
Laut einer neuen Studie leben Kaffeetrinker länger.
Laut einer neuen Studie leben Kaffeetrinker länger.

Lyon/London - Kaffeetrinker profitieren womöglich gesundheitlich von ihrer Leidenschaft. Zu diesem Schluss kommt ein internationales Forscherteam, nachdem es sich Sterbedaten von mehr als einer halben Million Menschen aus zehn europäischen Ländern angeschaut hat. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in den "Annals of Internal Medicine".

Demnach war beispielsweise die Wahrscheinlichkeit der untersuchten Männer mit sehr hohem Kaffeekonsum (in Deutschland mehr als 580 Milliliter am Tag), innerhalb des Beobachtungszeitraumes von etwa 16,4 Jahren zu sterben, 12 Prozent geringer als bei Nicht-Kaffeetrinkern.

Bei Frauen waren es sieben Prozent. Um die gesundheitlichen Effekte von Kaffee isolierter betrachten zu können, rechneten die Forscher viele andere Einflüsse heraus, beispielsweise Ernährung und Rauchen.

Hauptautor Marc Gunter dämpft trotzdem zu große Euphorie bei Kaffeetrinkern: "Aufgrund der Grenzen beobachtender Forschung sind wir nicht an einem Punkt, eine Empfehlung für mehr oder weniger Kaffeekonsum auszusprechen." Dennoch legten die Ergebnisse nahe, dass moderater Kaffeegenuss von etwa drei Tassen am Tag nicht schädlich für die Gesundheit sei, sondern dass Kaffee sogar gesundheitliche Vorteile haben könnte.

Gunter Kuhnle von der britischen Universität Reading, der nicht an der Studie mitwirkte, bewertet die beobachteten Effekte als eher klein. Die Ergebnisse solcher Studien würden zudem gerne sensationalisiert, obwohl sie meist keine Aussagen zur Kausalität zuließen - also in diesem Fall zu der Frage, ob Kaffee wirklich die Ursache des Effekts war.

Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in den "Annals of Internal Medicine".
Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in den "Annals of Internal Medicine".

Kaffee ist den Studienautoren zufolge eines der beliebtesten Getränke der Welt: Schätzungen zufolge werden jeden Tag 2,25 Milliarden Tassen rund um den Globus getrunken – und das, obwohl Kaffee lange Zeit als gesundheitsschädlich galt. Kaffee besteht - je nach Sorte und Zubereitung - aus mehr als 1000 verschiedenen Stoffen, darunter Koffein.

Erst im vergangenen Jahr gab die Internationale Krebsforschungsagentur (IARC) bekannt, dass sich ein erhöhtes Krebsrisiko durch Kaffee nicht belegen lasse. Die IARC ist eine Einrichtung der Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Die neue Studie reiht sich nun in eine wachsende Zahl von Untersuchungen ein, die das negative Image von Kaffee widerlegen oder gar positive Effekte feststellen. Zu ähnlichen Ergebnissen kamen etwa Untersuchungen in den USA und Japan. Die aktuelle Studie, an der Forscher der IARC und des Imperial College in London beteiligt waren, ist nun die erste dieser Art aus Europa.

Die Forscher beobachteten, dass Menschen, die mehr Kaffee konsumieren, ein geringeres Risiko bei allen Todesursachen haben, insbesondere bei Kreislauferkrankungen und Krankheiten, die mit dem Verdauungstrakt zusammenhängen.

"Unsere Studie bietet (...) wichtige Einblicke in die möglichen Mechanismen, die für die positiven Auswirkungen von Kaffee verantwortlich sind", so Marc Gunter laut einer Mitteilung. "Wir fanden heraus, dass das Trinken von mehr Kaffee mit einem günstigeren Leberfunktionsprofil und einer besseren Immunantwort verbunden war." Laut dem nicht an der Studie beteiligten Experten Kuhnle wurde dies bereits in anderen Studien gezeigt, allerdings nicht in der gleichen Genauigkeit.

Für den Ernährungsepidemiologen schließt die aktuelle Untersuchung eine Lücke. So sei der Zusammenhang zwischen Gesamtsterblichkeit und Kaffeekonsum zwar bereits in den USA untersucht worden, nicht aber in Europa. Das sei insbesondere deswegen interessant, da sich Stellenwert und Zubereitung von Kaffee diesseits und jenseits des Atlantiks erheblich unterscheiden würden.

"In den USA ist Kaffee ein "Standardgetränk" und wird insbesondere auch von Menschen niedrigerer Einkommensklassen konsumiert, während etwa in Großbritannien Tee verbreiteter und Kaffee die Ausnahme ist." Der Sozialstatus habe jedoch große Auswirkung auf die Gesundheit. Leider betrachte die neue Studie einzelne EU-Länder nicht separat.

Kuhnle interessiert vor allem die Frage, warum die Sterblichkeit bei höherem Kaffeekonsum geringer ist: "Ist das der Effekt von bioaktiven Verbindungen im Kaffee, die man dann etwa isolieren oder den Kaffee besser zubereiten könnte, oder gibt es einen anderen Grund?"

Es sei auch möglich, dass die gesundheitlichen Effekte gar nicht vom Kaffee stammen. Sondern dass das Getränk mit dem eigentlichen Grund für diese Effekte lediglich in einer Beziehung steht. So sei es beispielsweise denkbar, dass Menschen mit erhöhtem Krankheitsrisiko generell weniger Kaffee trinken. Die aktuelle Untersuchung deute aber zumindest darauf hin, dass Kaffeekonsum nicht ungesund sei. "Ob er aber wirklich gesund ist, ist eine andere Frage."

Fotos: DPA

Auf diese Liebes-Erklärung hätte BVG wahrscheinlich gern verzichtet
261
Arzt begrapscht jahrelang Patientinnen – Bewährungsstrafe
1.040
Er schnitt seinem Opfer den Penis ab: So lange muss er in Haft
1.241
Horror-Unfall! Mann tötet Mutter bei Frontalcrash
3.165
Sohn rettet seine Mutter und bezahlt das mit dem Leben
4.575
Frau geht mit juckenden Augen zum Arzt, der macht einen Horror-Fund
5.196
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
97.547
Anzeige
Airbus fliegt gigantischen Weihnachtsbaum über Deutschland
3.721
Hat ein Mann mit seinem Traktor echt sechs Blitzer umgefahren?
1.113
Krankenwagen verliert Reifen bei Einsatzfahrt - Verdacht auf Sabotage
986
Obdachloser findet 300.000 Euro und ist seitdem verschwunden
5.102
Roboter schreibt komplettes Harry-Potter-Kapitel. Das Ergebnis ist großartig!
835
Mysteriöser Tod von Designer Otto Kern (✝67)! Jetzt sprechen die Ermittler
12.239
Mädchen besucht "netten Onkel von nebenan" und erlebt schreckliches
5.895
Passagiere sitzen stundenlang neben Mann, der tot ist
4.512
Kirche mehrfach betrogen und bestohlen: Geistlicher verhaftet
463
Deutscher Tourist von Lawine getötet
1.318
69-Jähriger erschießt Nachbarn: Der Grund ist unfassbar!
1.617
5. Todesfall seit März: Auch Thomas L. (†70) war RB-Fan!
3.595
Hammelsuppe deckt gnadenloses Mordkomplott auf
2.316
Welche Promi-Tochter wurde denn hier beim Workout gefilmt?
5.525
Ehemann hackt seiner Frau (25) die Hände mit einer Axt ab
3.483
Spurlos verschwunden: Polizei sucht nach 17-Jährigem
653
Fahndung: Mann vergewaltigt Frau an Straßenrand
6.059
Warum wurden denn diese Polizisten die Augen verbunden?
220
Enthüllung angekündigt! Hat die NASA tatsächlich Aliens entdeckt?
7.846
Grausam! Jugendliche steinigt Baby-Katze zu Tode
5.138
Shitstorm für AfD-Politiker wegen Foto aus dem Parlament
2.197
Todesfall überschattet Guido-Maria Kretschmers Weihnachtsfest
3.809
Student erfriert nach Partynacht in Jeans und T-Shirt
2.815
Wetten, dass ist das beste Weihnachtsgeschenk, was du jetzt noch auftreiben kannst?
1.971
Lufthansa zieht Angebot zu Niki zurück
440
Schrottbus-Künstler mit neuem Werk zurück in Dresden
2.555
Mann wegen Farben seiner Hosenträger zu Tode geprügelt
8.476
Anwohner wollen mit Glühwein gegen Google protestieren
1.090
"Wenn es bei uns so scheiße ist, warum sind Sie hier?": Richter erklärt seine Reaktion
14.196
Trotz Phosphaten: Der Döner darf bleiben!
1.165
NSU-Terroristen: Nebenkläger bezweifelt Motiv für Mord an Polizistin
621
Flüchtling verletzt Mitbewohner mit Messer am Kopf
1.533
"Hitler hat vergessen, Euch zu vergasen": Das müssen sich Juden beim Fußball anhören
5.257
Wohnmobil kracht auf der Autobahn gegen Laster und überschlägt sich: Person sofort tot
19.799
Update
Lehrer beschimpft Kollegen als Nazis und redet sich mit dieser Aussage dreist raus
1.959
Große Razzia: SEK stürmt Wohnungen von mutmaßlichen Terror-Kämpfern
2.776
Panik! Hochansteckende Augengrippe in Deutschland ausgebrochen
9.024
Aus Verzweiflung: Schülerin sucht per Tweet nach Schulball-Begleitung
5.371
Warum wurde ein Mann nachts von der Polizei geweckt und zu seinem Auto befragt?
4.609
Hunde-Tragödie! Süßer Vierbeiner von Van überrollt
1.216
Aubameyang verkauft sein Lambo-Schmuckstück: So viel müsst Ihr dafür blechen
4.751
"Du bist zu fett, um solche Klamotten zu tragen": Frau im Supermarkt fies gemobbt
2.087
47-Jährige geht joggen, drei Tage später wird sie tot aufgefunden
6.558
LKW-Fahrer schläft ein und wacht schwer verletzt im Straßengraben auf
5.486
Braut erlebt den schönsten Moment ihres Lebens, wenig später ist sie tot
7.151
Persönliche Worte: So geht es Natascha Ochsenknecht nach der Trennung
2.578
Als der Künstler merkte, wer sein Atelier verwüstete, staunte er Bauklötze
1.586