Verräterisches Zwinkern: Machte sich Camilla über Trump lustig?

London - Nicht nur Trump sorgte während seines Staatsbesuches in Großbritannien für großen Wirbel. Auch Camilla, Duchess of Cornwall landete einen (ungewollten) viralen Hit.

Ein Hilferuf? Oder macht sich Camilla sogar über den amerikanischen Präsidenten lustig?
Ein Hilferuf? Oder macht sich Camilla sogar über den amerikanischen Präsidenten lustig?  © @namasteinoz / Twitter

Am Montag zeigte sich die Frau des Thronerben von einer ganz neuen Seite! Die Duchess of Cornwall wird ja sonst eher als ruhig bezeichnet.

Am Nachmittag trafen sich Charles und Camilla im Clarence House zu einem typischen englischen Tee mit dem amerikanischen Präsidentenpaar.

Nach dem Treffen, beim öffentlichen Fototermin passierte es dann. Camilla zwinkerte hinter Trumps Rücken!

Was war da los? Prinz Charles kann nicht gemeint gewesen sein.

Der lief vor ihr her. Vermutungen gibt es viele, ein Twitter-User schrieb: "Camillas Zwinkern steht für alle normalen Menschen auf der Welt".

Machte sie sich vielleicht über das Präsidentenpaar Donald (72) und Melania (49) lustig?

Camilla schien sich während des gesamten öffentlichen Fototermins eher unwohl zu fühlen und verhielt sich distanziert. Dennoch blieb sie zunächst professionell. Bis sie zwinkerte.

Vielleicht sollte es auch als ein Hilferuf verstanden werden und galt einem der Angestellten hinter den Kameras? Hat sie vielleicht sogar mit einem bestimmten Fotografen gespielt?

Interpretationen gibt es viele. Wer oder was tatsächlich gemeint war oder ob es einfach ein netter Gruß an die Presse war, bleibt wohl zunächst ein kleines Geheimnis.

Titelfoto: @namasteinoz / Twitter

Mehr zum Thema Royales:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0