Höllenqualen! Mädchen betäubt und von Männern vergewaltigt

Puducherry - Schrecklich! Am vergangenen Samstag wurde ein 15-jähriges Mädchen in der indischen Großstadt Puducherry von ihrem Ex-Freund und zwei weiteren Männern brutal vergewaltigt. Zuvor soll sie unter Drogen gesetzt worden sein.

Es ist eine Tat, die einen fassungslos zurücklässt.
Es ist eine Tat, die einen fassungslos zurücklässt.  © 123RF (Symbolbild)

Die Polizei ist davon überzeugt, dass der 19-jährige Naresh seine Ex-Freundin vergewaltigt hat, weil er sich mit der Trennung nicht abfinden wollte.

Laut der größten englischsprachigen Tageszeitung Indiens "The Times of India" kontaktierte Narseh seine Ex-Freundin und lud sie zu sich nach Hause ein. Die Schülerin nahm die Einladung an und begab sich zu dem vereinbarten Treffpunkt - ein folgenschwerer Fehler.

Dort angekommen trank sie ein alkoholfreies Getränk, das ihr vom Ex angeboten wurde. Was sie nicht wusste: Der Drink war mit Drogen versetzt. Naresh vergewaltigte das wehrlose und betäubte Mädchen. Doch nicht nur er, auch zwei seiner Freunde (22 und 32 Jahre alt) fielen über die Schülerin her. Erst nach sechs Stunden ließen sie von ihr ab.

Das Opfer begab sich nach Hause, schilderte das schrecklichen Geschehen ihren Eltern. Diese alarmierten umgehend die Polizei.

Neben ihrem ehemaligen Freund Narseh, wurden auch seine Freunde Surya und Raja festgenommen. Alle drei haben die Tat gestanden.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0