Cindy lässt in Dresden einen halben Meter Haare

Am Dienstag verabschiedete sich Cindy von fast einem halben Meter Haare.
Am Dienstag verabschiedete sich Cindy von fast einem halben Meter Haare.

Dresden - Wow, diese Aktion verdient Respekt! Dresdnerin Cindy (28) ließ am Dienstag beim Friseur fast einen halben Meter ihrer beneidenswerten blonden Haare - und dafür hatte sie einen guten Grund!

"Unsere liebe Kundin Cindy hat sich von ihren langen Haaren getrennt, um diese zugunsten krebskranker Kinder zu spenden", schreibt der Salon "Villa Baumgarten" auf Facebook. Das schöne Haar werde nun zu einer Echthaarperücke verarbeitet, heißt es.

Dazu gibt es beeindruckende Vorher-Nachher-Aufnahmen der schönen Blondine. Statt der langen Wallemähne trägt sie jetzt einen frischen Kurzhaarschnitt. 

Ein wirklich mutiger Schritt - aber Haare wachsen ja zum Glück nach! Und die Vorstellung, einem krebskranken Kind die Möglichkeit geschenkt zu haben, solch schönes Haar auf dem Kopf zu tragen, ist mit Sicherheit unbezahlbar.