Wer hat die kleine Ella gesehen?

Ella (6) wird seit Anfang Mai vermisst.
Ella (6) wird seit Anfang Mai vermisst.

Großenhain - Seit Anfang Mai wird in Großenhain ein sechsjähriges Mädchen vermisst. Jetzt geht die Schwester der Kleinen an die Öffentlichkeit und bittet die Bevölkerung um Mithilfe.

Elisabeth Lemke, die Halbschwester der Vermissten wendete sich bei Facebook an die User und postete ein Foto samt Infos zu der Sechsjährigen.

Demnach sei Ella seit Anfang Mai spurlos verschwunden. Ihre Familie suche das Mädchen seitdem, die Polizei habe entsprechend Ermittlungen eingeleitet.

Wer oder was genau hinter dem Verschwinden steckt, ist bisher nicht klar. Aus den Kommentaren bei Facebook geht hervor, dass die Kleine bei ihrem Vater lebt.

Laut ihrer Halbschwester sei die Mutter von Ella ebenfalls verschwunden. Die Vermutung liegt also nahe, dass diese ihr Kind ohne Erlaubnis mitgenommen hat. Gründe dafür bleiben aber unbekannt.

Wie eine Pressesprecherin der Polizei Dresden, Ilka Rosenkranz, gegenüber TAG24 bestätigte, laufen aktuell Ermittlungen gegen die Kindsmutter wegen des Verdachts des Kindesentzugs. Die Fahndung nach dem Kind läuft. Aus "ermittlungstechnischen Gründe" könnten Einzelheiten aktuell nicht preisgegeben werden.

Wer kann helfen? Ella ist ca. 1,25 Meter groß, hat lange, dunkelblonde Locken. Verschwunden ist sie aus Großenhain, wo sie ihren Hauptwohnsitz hat, jedoch habe sie sich auch aus familiären Gründen häufiger in Dresden aufgehalten.

Hinweise können u.a. beim Polizeirevier Großenhain unter 03522/330 gemeldet werden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0